Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft


4 Kommentare

Jetzt wird Siemens zerschlagen

 

IMG_0265

Joe Kaeser

Was mit der sogenannten „Korruptionsaffaire“ vor Jahren begonnen wurde, wird jetzt zu Ende geführt: Die Zerschlagung des letzten großen deutschen Industriekonzerns neben der Autoindustrie. Und dann wie schon bei weiten Teilen der deutschen Industrie praktiziert, den imperialen Kriegsgewinnlern zugeführt. Die Raubtiere reißen sich nach und nach das Fleisch aus dem nach der groben Plünderung von 1945 bis heute aus dem hart erarbeiteten deutschen Wohlstand heraus, heute mal Frankreich. Die heute noch gemeinsam mit England weite Teile Afrikas und Asiens ausplündern.

Das Manager Magazin über die Zerschlagung von Siemens

Advertisements


Die Hetzjagd des US „tiefen Staates“auf Russische Firmen geht jetzt richtig los. Mit haarsträubenden Begründungen…

… hier eine von ihnen: „„due to reports that the Moscow-based company might be vulnerable to Russian government influence“.

Die Erfinder der Massen Fake News scheinen sich immer noch sehr sicher zu sein, dass ihre alberne „Strategie“ aufgeht. Aber so blöd können die Menschen doch nicht sein, dass sie so einen Mist glauben. Oder doch ?

Wieder ein Teil des US Wirtschaftskrieges. Dass US IT Firmen hier sehr zögerlich sind, in die Hetzkampgne einzustimmen, spricht für die Qualität und Zuverlässigkeit der Virensoftware von Kasperski, sowie des Herstellers selbst.

4118175_620x310_r

FBI warnt US-Firmen vor Software von Kaspersky

21.08.2017 | 16:25 Uhr

https://www.macwelt.de/a/fbi-warnt-us-firmen-vor-software-von-kaspersky,3437551?utm_source=macwelt-daily-automatisch&utm_medium=email&utm_campaign=newsletter&ext_id=3437551&pm_cat%5B0%5D=Security+Software&pm_cat%5B1%5D=Security+allgemein&pm_cat%5B2%5D=Virenschutz&r=1677426235144741&lid=726351&pm_ln=4


Russland-Sanktionen : Trump billigt weitere Russland-Sanktionen

 

us-senat-sanktionen-russland-iran

Ein Polizist vor dem Kapitol, dem US-amerikanischen Parlamentsgebäude in der Hauptstadt Washington. © Aaron P. Bernstein/Reuters

 

Interessant, ein ungewöhnlich unaufgeregter Artikel aus der Zeit. Hervorzuheben ist, dass der Senat im Juni die Sanktionen gegen Russland und Iran beschlossen hat mit 98  zu 2 Stimmen, also Demokraten und Republikaner in trauter Einigkeit. Weiterhin wurde ein „Riegel“ beschlossen (wie immer der aussieht), dass Trump keine Möglichkeit hat, hier sein Veto einzulegen. Warum haben der Kongress so etwas noch nie bei Obama und seinen Vorgängern gemacht ? Nicht ganz zu Unrecht bemängelt Medvedev, Trump würde sich die Exekutivgewalt aus den Händen nehmen lassen.

Hier der Bericht zur Unterschrift und die Reaktionen eines der betroffenen Vasallenstaaten:

http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-08/russland-sanktionen-donald-trump-gesetz

 


Wie die Vermachtung der Wirtschaft dank Internet die Lohnquote drückt

Zizat aus dem Artikel: So erklären sich die exorbitanten Gewinnspannen von Firmen wie Microsoft, Apple, Facebook und Google.

Hoher Gewinn = niedrige Lohnquote

Blog des Wirtschaftsjournalisten Norbert Häring zu Wirtschaftspolitik für die Reichen und Mächtigen, zu Geldreform, Medienversagen und Euro-Krise.

Quelle: Wie die Vermachtung der Wirtschaft dank Internet die Lohnquote drückt


13.07.2017 Pariser Gericht urteilt im Steuerstreit. Google entkommt Milliarden-Steuernachzahlung

GockelFrance

Google in Frankreich, Bild AFP

Wie Apple in Irland, Starbucks, Amazon und wie sie alle heissen.

Und wenn ich mir dagegen den so genannten Abgas „Skandal“ mit seinen bereits bezahlten Milliarden anschaue, gegen VW, Daimer, Audi etc. pp. Wo bleiben alle anderen Autofirmen, besonders die US Amerikanischen ? Was ist mit Opel, die inzwischen Peugeot gehört ?

Hier ein Artikel aus der Selben Ausgabe: Der Verdacht reicht schon zur Verurteilung: http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/daimler-in-abgasskandal-mercedes-soll-manipulierte-fahrzeuge-verkauft-haben-a-1157494.html#ref=nl-managerupdate

Und die Firmen können noch nicht mal verurteilt werden. Wie hoch kann überhaupt eine Strafe für die korrupten Politiker sein, die diese Gesetze verbrochen haben ? Allen voran der Zionist Jean Claude Juncker. Hier ein Jubel-Artikel aus der Jüdischen Allgemeine von 2014: Von den Gesetzen, die den Steuerbetrug legalisieren, steht nichts drin. http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/19731

Da hört und liest man nichts. Meine persönliche Schlussfolgerung: Zionistischer Wirtschaftskrieg gegen Deutschland. Ist ja immer noch ein UN- Feindstaat. Hier wird die Kuh geschlachtet, die die Eliten melken. Nur zu.

Hier der Artikel in Manager Magazin:

http://www.manager-magazin.de/politik/artikel/google-gericht-gibt-google-im-milliardensteuerstreit-recht-a-1157491.html#ref=nl-managerupdate


Europa 2016: die dritte Kriegsweihnacht

Danke für diese Aufklärung Lucky,

war mir nicht klar, dass die Ukraine von jüdischen Oligarchen regiert wird, also keine Ablenkungs-„Nazis“. Jetzt passt viel wieder zusammen mit Sanktionen, EU etc.pp.

Sei herzlich Willkommen beim Dude

Ja, die meisten von uns sind es gewohnt, die Welt aus ihrer kleinen persönlichen Perspektive zu betrachten – da hat ein Krieg, der seit über zweieinhalb Jahren am östlichen Ende von Europa (das natürlich nicht nur aus der selbsternannten sog. „Gemeinschaft“ besteht) selbstverständlich keinen Platz.

Dieser Krieg wird aber geführt, und die Opfer sind vor allem russischsprachige Bürger der Ukraine, vor allem Zivilisten in den beiden Volks-Republiken Donezk und Lugansk, und auf der anderen Seite die mit sechs Mobilisationswellen in die Ukrainische Armee gepreßten jungen Ukrainer aus den anderen Landesteilen.

Luckyhans, 24.12.2016
———————————

Ursprünglichen Post anzeigen 837 weitere Wörter


US-Geheimdienst greift ein: CIA stoppte Aixtron-Übernahme durch Chinesen

aixtron

.. und schon wieder mischen sich die Amis in unsere Wirtschaft ein! Vermutlich aus reinem Gerechtigkeitssinn. Die Amis reden von Beweisen, die sie aber nicht vorlegen wollen. Erinnert mich ziemlich an die „Giftgas“Geschichte in Syrien, die sie Assad in die Schuhe schieben wollen, oder den „Massenvernichtungswaffen“ eines S. Hussein.  Und bis es der letzte kapiert hat: Deutschland ist besetzt und unterliegt den Befehlen aus USA und Tel Aviv. Wie lange noch ??

AIXTRON Produktionshalle

AIXTRON Produktionshalle

Und was macht der fette Gabriel, fällt auf die Knie, zieht die bereits erteilte Genehmigung zurück und leckt den Besatzungsherren den Hintern. WIRTSCHAFTSKRIEG. „Sicherheitsbedenken“, „könnten im Nuklarprogram eingesetzt werden“. Lächerlich. Ich vermute mal handfeste wirtschaftliche Interessen dahinter. Haben bereits einen Großteil der deutschen mittelständischen Industrie mit ihrem wertlosen Falschgeld aufgekauft und wollen ungehindert weiter die deutschen Betriebe ausschlachten.

Eines freut mich, gibt mir Hoffnung: Wie schonungslos offen das Manager Magazin darüber berichtet.

Hier der Artikel:

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/industrie/aixtron-wirtschaftsminister-will-uebernahme-erneut-pruefen-a-1117948.html#ref=nl-managerupdate