Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft


Angriff israelischer Soldaten auf palästinensische Schulen

In den Protokollen der Weisen von Zion ist genau beschrieben, wie „ein Staat zu führen  ist“. Unbarmherzig und mit harter Hand. Gerichtsverfahren finden nur rudimentär statt, Revision gibt es keine. (siehe nach am Ende dieses Artikels)

In Deutschland haben viele Angst, von den Moslems regiert zu werden. Glaube ich nicht, alles Panikmache. Die Gefahr kommt woanders her. Weiterlesen

Advertisements


Ein Kommentar

Bosch-Chef wegen Betrugsverdacht mehrfach angezeigt

Wäre interessant, wer die Anzeigen erstattet hat. Die Zeitungen sind voll von dem Thema, also will jemand noch mehr Öl ins Feuer giessen… ? Und wem nutzt das (Qui bono) ?

Ganzer Artikel: http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/bosch-chef-volkmar-denner-wegen-betrugsverdacht-angezeigt-a-1111587.html#ref=nl-managerupdate


Sahra Wagenknecht: Für das Ende der israelischen Aggression und einen gerechten Frieden im Nahen Osten

Frau Wagenknecht, wie passt das zusammen mit der Jugendorganisation BAK Shalom Ihrer Partei ?

Hier der Original Blogpost von 2009, ein erfrischend klares Statement:

http://www.sahra-wagenknecht.de/de/article/457.fuer_das_ende_der_israelischen_aggression_und_einen_gerechten_frieden_im_nahen_osten.html


Macht der Frauenärzte und der verschwindende Beruf der freien Hebammen

Schild 88 - Hebamme

Bin eben bei Valkyrja auf einen Bericht über einen Frauenarzt aus England gestossen, der das „Wunderwerk“  der alten Hebammentechnik versteht, nämlich  ein Ungeborenes das sich in Steißlage befindet, im Mutterleib drehen zu können, so dass eine natürliche Geburt möglich ist.

Das wiederum liess mich aufhorchen und nachdenklich werden.

Oft kommt mir die Medizinerriege vor wie ein Kuckuck, der seine Eier in ein anderes Nest legt, sie ausbrüten lässt und dann als als eigenes Produkt verkaufen will…..Die Geburtshilfe ist ein Zweig davon und ich nehme zusehends wahr, wie stark damit ein gesamter Berufszweig, der seit Jahrhunderten gute Arbeit geleistet hat, damit zerstört wird.

Es ist unendlich traurig für mich, das mit anzusehen.

Die Entscheidung, sich für Zuhause oder Klinik zu entscheiden, ich glaube die fällt allen Müttern nicht leicht und wenn eine Problematik wie Beckenendlage dazukommt, wird es besonders schwierig.

Weiterlesen


Fördermittel: Kahane-Stiftung prüft juristische Schritte gegen CDU-Politiker

„juristische Schritte“.. so geifert es, wenn einer mit 470,000 €/Jahr vom Staat bezahlten zionistisch/jüdischen/Kahane-Anettalinken Hetzorganisation die Mittel entzogen werden sollen.

BERLIN. Die Amadeu-Antonio-Stiftung hat angekündigt, juristische Schritte gegen den Bundestagsabgeordneten Thomas Feist (CDU) prüfen zu wollen. Er hatte zuvor gefordert, der Stiftung sämtliche Bundeszuschüsse streichen zu lassen, da diese Linksradikalen als Plattform diene.

In einem Brief an die Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) hatte Feist vergangene Woche dargelegt, daß Online-Projekte der Stiftung im Zusammenhang mit Denunziationen und Ankündigung von Gewalttaten stünden.

Hier der ganze Artikel: Junge Freiheit


„Dieselgate“ und kein Ende: VW-Skandal längst nicht ausgestanden

Sie haben immer noch nicht genug. Wollen VW zerschlagen oder auf ein Minimum reduzieren, dass es noch gut die Herren vom Berg Zion ernähren kann. Sind ja nur ca. 14 Mio auf der Welt.

25. August 2016

VW Logo, 16:9, slider

VW Logo, 16:9, slider

Über eine Woche hat Volkswagens Streit mit zwei Zulieferern vom Abgas-Skandal abgelenkt. Nun steht in den USA die nächste Gerichtsanhörung an. Und im Vergleich zu „Liefergate“ geht es hier um richtig viel Geld. Zudem gibt es noch etliche andere US-Baustellen.

Volkswagen muss das Problem mit den von der Tochter Audi entwickelten 3,0-Liter-Dieselmotoren lösen.

Foto: josefkubes – shutterstock.com

Volkswagens brisanter Konflikt mit zwei Zulieferern dominiert die Schlagzeilen, doch der Abgas-Skandal birgt weitere Milliarden-Risiken. Im US-Rechtsstreit mit geschädigten Dieselbesitzern, Autohändlern und Behörden hat der Konzern bereits den teuersten Vergleich auf den Weg gebracht, den es in der Autobranche je gegeben hat. Das wird jedoch nicht reichen, um die Affäre beizulegen. Es drohen weitere hohe Kosten.

Im US-Mammut-Rechtsstreit ist es mittlerweile ein monatliches Ritual: An diesem Donnerstag (17.00 MESZ) lädt der zuständige Richter Charles Breyer,

Ganzer Artikel: http://www.cio.de/a/vw-skandal-laengst-nicht-ausgestanden,3316650?tap=5a7b460a0e6b80f304c91e4437d9a686&utm_source=Wirtschaftsnews&utm_medium=email&utm_campaign=newsletter&r=465646438648041&lid=564861&pm_ln=20


Warum Volkswagens Machtkampf mit Prevent noch lange nicht ausgestanden ist, Streit in Brasilien schwelt weiter

Unsere „Freunde“ von der anderen Seite des Teiches und aus dem östlichen Mittelmeer-Raum lassen nicht locker… bis sie VW sturmreif geschossen haben, wie bei Siemens.
Hier eine Vorschau aus dem Manager Magazin:

24.08.2016

VWGolfStreit in Brasilien schwelt weiter

Von Mirjam Hecking

Volkswagen-Werk in Sao Paulo: Der Streit mit Prevent schwelt weiter

Die Zitterpartie in Wolfsburg währte nur ein paar Tage – dann war am Dienstagmorgen Aufatmen angesagt. Im Streit zwischen dem Volkswagen-Konzern und der Zulieferer-Gruppe Prevent hatten sich beide Parteien geeinigt. Stunden später machten erste Bilder von der wiederaufgenommenen Produktion die Runde.

Trotz der Einigung, deren Details allerdings im Dunkeln bleiben, ist der Machtkampf mit Prevent für Volkswagen noch lange nicht vom Tisch.

Ganzer Artikel hier: http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/warum-volkswagens-machtkampf-mit-prevent-weiter-geht-a-1109293.html#ref=nl-managerupdate