Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft


2 Kommentare

Winterpilzeleins

mushroom-3023460_640

Austernseitlinge im Wald, beleuchtet – gefunden bei Pixabay

Kennt ihr Winterpilze ? Sie werden auch Austernseitlinge genannt…..

Hab ich noch nicht von gehört, scheinen aber schmackhaft zu sein…..

 

 

 

Weiterlesen

Advertisements


Resteverwertungs Süpp’sche

easter-2206609_640

ein grünes Süppchen – hab isch gefunden bei pixabay

Stellt Euch mal vor, ihr habt Hunger…..

Der Kühlschrank bietet nur noch eine halbe Gemüsezwiebel und den Rest vom Rucola, der allmählich schrumpliger wird…..zudem steht da noch ein angebrochener Becher griechischer Yoghurt herum, der auch dringlichst weg müsste.

Im Schrank noch zwei grosse leicht angeschrumpelte und leicht keimende Kartoffeln, fredlich vereint mit einer Süsskartoffel.

Ihr glaubt gar nicht was das für ein leckeres Süppchen gibt !

Weiterlesen


4 Kommentare

Vorsorgen für die Krise…?

Hier zwei Berichte von Menschen die Krieg und Krisenzeit miterlebt haben. Auch wenn mir die Auseinandersezung damit nicht gerade angenehm ist, so ist es dennoch sinnvoll, dort hinzuschauen und vielleicht etwas davon abzuspeichern, evtl, sogar umzusetzen.

Sollte der grosse Knall eintreffen, dann isses eh schnurz…..

Doch wenn es anders kommt, ähnlich den Berichten der Vorbereiter ( Prepper ), dann isses glaub ich gut ein bissl selbst vorbereitet zu sein.

Unsere Oma und Mutti haben nach dem Krieg dafür gesorgt, dass die gesamte Familie überlebt hat, da Opa in Kriegsgefangenschaft war und sich nicht kümmern konnte. Ich habe jetzt noch ihre Erzählungen im Ohr aus was sie alles etwas zum Ernähren hergestellt haben. Und das obwohl sie selbst Garten hatte. Ein grosses Stück Land musste zum Beispiel verkauft werden, damit nach dem ersten Weltkrieg die Familie überlebte.

Nach dem zweiten WK war es nicht anders…..schwarz zu schlachten war nicht erlaubt und hätte nicht unser Onkel, der damals LKW Fahrer war, ab und an etwas von seinem LKW verloren ( das konnte schon mal ein halbes Schwein sein 😉  ) wäre es unserer Familie weitaus schlechter gegangen.

Prepper erzählen – Ausreden der NichtPrepper gibt es auch…


Permakultur Kleinod im Westerwald zu verkaufen…

garden-302259_640

Bauerngärtchen vor Haus – Fundstück bei Pixabay

Eigentlich mache ich sowas ja nicht, also Verkaufswerbung für etwas.

Doch dieses Angebot hört sich zu gut an, um es nicht weiterzureichen……

Das Objekt welches zum Verkauf freigegeben ist, liegt mitten im Westerwald bei Limburg an der Lahn. Es wurde in liebevoller Kleinarbeit in den letzten 15 Jahren zu einem Permakulturgarten mit einigen Ziegen, einem Esel und einer reichhaltigen Flora an Pflanzen zur Selbstversorgung geschaffen. Wegen der Hanglage wurden etliche Kubikmeter Erde in mühevollen Arbeitsgängen so umgelagert, dass damit eine bewirtbare Humusdecke vorhanden war und der Bodenerosion entgegenwirken konnte. Ich weiss wie schwer das ist, denn allein unsere Mutter und Oma haben nach dem damaligen Hausneubau ca. 300 Schiebekarren voll Erde umgelagert um eine riesige Terrasse anzulegen…..

Das Alles hat dieser wunderbare Mensch geschaffen und fühlt nun den Ruf nach etwas Anderem…..

Es wäre schade, wenn dieses Kleinod nicht weiter bewirtschaftet werden würde. Da ich ab nächstes Jahr wegen eines eigenen kleinen Projektes in die Nähe von Limburg ziehen werde, wäre dies eine wunderbare Möglichkeit so etwas wie ein kleines feines Kommunikations-Netz von Selbstversorgern aufzubauen, oder zumindest sich schon mal zu vernetzen.

Und wenn es dann vielleicht noch Menschen sind, die über den Blog bekannt sind, wäre das noch feiner.

Schaut doch einfach mal rein oder reicht es weiter an Menschen, denen das Thema der Selbstversorgung am Herzen liegt.

Verkauf von Garten Antana / Westerwald


2 Kommentare

Solarkocher….einfach genial

solar-cooker-1502591_640

Solarkocher – köchelte bei pixabay

 

Ich habe vor zwei Jahren schon mal so ein Teil gesehen auf dem Frankfurter Wandeltag, wo Piet und ich den Stand für ein gemeinschaftliches Mehrgenerationen Wohnprojekt unterstützt hatten.

 

 

 

Weiterlesen


Leben so einfach wie möglich

Leben ohne Konsum.

Zurück zur Einfachheit, das ist die Devise mehr und mehr….

Heraus aus dem Hamsterrad des Konsumierens auf „Deubel komm raus“ und hin zu dem „was brauche ich wirklich oder was brauche ich nicht mehr“

Wie der Weg dahin ist, das bleibt jedem Individuum selbst überlassen. Doch dieses wieder mehr ZUsammenrücken in einer kleinen Gemeinschaft, genau darum geht in der JetztZeit.

In folgendem Video werde einige Menschen gezeigt, die den Versuch gewagt haben.

Es zeigt wie es auf den Weg gebracht werden kann und benötigt nur unsere Bereitschaft dazu es zu wollen, ohne jeglichen Dogmatismus und Missionierungseifer.

 


authentische Autarkie

lighthouse-2397032_640

kanadischer Leuchtturm und Wohnhaus – gefunden bei pixabay

Faszinierend was dieser Mann, der Lukas,  so auf den Weg gebracht hat….

Es ist mit Sicherheit nicht der Lebensstil für jedermann, und ich denke mir, dafür muss man auch geboren sein, ich glaub nicht dass es SO etwas für mich wäre.

Doch nun kurz zum Inhalt des Videos, aus der DuRöhren Beschreibung….

 

Weiterlesen