Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft


2 Kommentare

Leserbrief einer Wiener Mutter

family-960452_640

Familie u. Schulkinder – gefunden bei pixabay

Wien im Jahre 2017

Eine Mutter kann nicht mehr an sich halten und möchte über die Zustände an der Wiener Schule berichten, in die ihre Tochter seit einiger Zeit gehen muss.

Vorher in einer katholischen Privatschule zum Unterricht gewesen, mussten nun nach einem Wohnungswechsel, die Eltern ihr Kind in einern städtische Einrichtung anmelden.

Was sich da jedoch abspielt, ist kaum zu glauben.

Weiterlesen

Advertisements


3 Kommentare

Merkel, Angela…..eine Ära der Schieflage und der Nichteinhaltung von Versprechungen

angela-merkel-749836_640

Angela Merkel / Wachsfigur – Fundstück bei Pixabay

Frau Angela Merkel und ihre politischen Kumpane zeichnen sich aus durch permanentes Widersprechen dessen, was man mal gesagt und versprochen hatte…..

Ohne rot zu werden gibt man Worte zu sich, frei nach dem Motto „was interessiert mich mein Geschwätz von gestern“. Wen wundert es, dass die Menschen mehr und mehr das Vertrauen in die Politik und seine grossen Versprechungen verloren haben. Von den Taten und Untaten oder Nichttaten ganz zu schweigen.

Weiterlesen


Hamed Abdel-Samad: Treffen vor Moschee läuft aus dem Ruder

Da mir die Worte fehlen….bin berührt von den Worten Hamed Abdel-Samad’s…..

„glaubst Du es macht mir Spass so zu leben, wie ich lebe….“

 


13 Kommentare

Ist AfD wirklich DIE Partei, die Wendung bringt oder eher DIE welche schon vor der Wahl gekauft wurde ?

Nun, einige in unserem Land meinen, dass die AfD die Lösung wäre.

Frau Petry, eine redegewandte Frau, die zudem noch recht attraktiv ist und ein gewisses Charisma hat, ist jedenfalls ein gutes Zugpferd.

Doch nun zu diesem Mann hier, Herr Markus Pretzel…….es wird gesagt, er soll der Lebensgefährte von Frau Petry sein…

Bei seinen recht harsch und agressiv klingenden Worten blieb mir jetzt doch mal die Spucke weg…..

Allerdings hatte ich von vornherein die Vermutung, daß wenn einer Partei in Deutschland, ein solcher Aufstieg genehmigt wird, dies nur unter zwei Voraussetzungen möglich sein kann :

1.) sie darf das bestehende Schuldgeldsystem nicht kritisieren (welches in Wahrheit Keim allen Übels ist)

2.) ist ein kritischer Standpunkt gegenüber Israel (was eine objektive Beurteilung bedeuten würde), was ein absolutes GEHT NICHT wäre….

Irgendwie dünkt mir, daß die gelenkte „Flüchtlingswelle“ gegen Europa und die daraus resultierenden Spannungen bewußt inszeniert werden, um uns mit Israel in seinem Daseinskampf zu verkleben, wenn der Moslem erstmal als GEMEINSAMER Feind erkannt wurde. Wenn Amerikas Kraft zu schwinden beginnt, wie wir es sehen, braucht Israel einen neuen Beschützer, oder es muß wenigstens soweit um sich herum aufräumen, daß niemand unter den Nachbarn in der Lage ist, diesen Zeitpunkt der Schwäche auszunutzen. Ich bin nicht pro Muslime, aber ich bin auch nicht pro Israel, doch bin ich kritisch jeglicher Verbrüderung und Allianzen gegenüber, gerade in unserer jetzigen Zeit, in der Lügen und Hasspropagande gegen Alle, die eine Kritik an herrschenden Gepflogenheiten unserer Regierenden und eventuellen zukünftigen Regierenden haben, als Rassisten und Antisemiten beschimpft werden.

Hört bitte selbst und bildet euch eure eigene Meinung dazu.

 


Rede der australischen Ministerin Julia Gillard zu muslimischer Integration…

Vor einiger Zeit las ich folgende Rede der australischen Ministerin Julia Gillard…..

Le droit de partir …..!!

Muslime, die unter dem Islamischen Gesetz der Sharia leben wollen, wurden angewiesen Australien zu verlassen, da die Regierung in ihnen Radikale sieht, die mögliche Terroranschläge vorbereiten.
Außerdem zog sich Gillard den Zorn von einigen australischen Muslimen zu, da Sie unterstrich, geheimdienstliche Aktivitäten zum Ausspionieren der Moscheen in seinem Land zu unterstützen.
Wörtlich sagte Sie:
„EINWANDERER, NICHT AUSTRALIER, MÜSSEN SICH ANPASSEN“.
Akzeptieren sie es, oder verlassen sie das Land.
Ich habe es satt , dass diese Nation sich ständig Sorgen machen muss, ob sie einige Individuen oder deren Land beleidigt.
Seit den terroristischen Anschlägen auf Bali spüren wir einen zunehmenden Patriotismus bei der Mehrheit der Australier.
Diese Kultur ist in über zwei Jahrhunderten gewachsen, geprägt von Gefechten, Prozessen und Siegen von Millionen von Frauen und Männern, die alle nur Frieden gesucht und gewollt haben.
Wir sprechen überwiegend ENGLISCH, nicht Spanisch, Libanesisch, Chinesisch, Japanisch,Russisch, Italienisch, Deutsch oder andere Sprachen.
Deswegen, wenn ihr Teil unserer Gesellschaft werden wollt …. lernt unsere Sprache!
Die meisten Australier glauben an Gott.
Es sind nicht einige wenige Christen, es ist kein politisch rechter Flügel, es ist kein politisch motivierter Zwang, nein,es ist eine Tatsache, denn christliche Frauen und Männer, mit christlichen Prinzipien, haben diese Nation gegründet, und dies ist ganz klar dokumentiert.
Und es ist sicherlich angemessen, dies an den Wänden unserer Schulen zum Ausdruck zu bringen.
Wenn Gott euch beleidigt, dann schlage ich euch vor einen anderen Teil dieser Welt als eure neue Heimat zu betrachten, denn Gott ist Teil UNSERER Kultur.
Wir werden eure Glaubensrichtungen akzeptieren, und werden sie nicht in Frage stellen.
Alles was wir verlangen ist, dass ihr unseren Glauben akzeptiert, und in Harmonie, Friede und Freude mit uns lebt.
Dies ist UNSERE NATION, UNSER LAND und UNSER LEBENSSTIL, und wir räumen euch jede Möglichkeit ein, all diese Errungenschaften mit uns zu genießen und zu teilen.
Aber wenn ihr euch ständig beschwert, Mitleid sucht,unsere Fahnen verbrennt, unseren Glauben verurteilt, unsere christlichen Werte missachtet, unseren Lebensstil verurteilt, dann ermutige ich euch einen weiteren Vorteil unserer großartigen australischen Demokratie und Gesellschaft zu nutzen:
DEM RECHT DAS LAND ZU VERLASSEN!
Wenn ihr hier nicht glücklich seit, dann GEHT!
Wir haben euch nicht gezwungen hierher zu kommen.
Ihr habt gebeten hier sein zu dürfen.
Also akzeptiert das Land, das euch akzeptiert hat.“

Wenn wir diese Rede unter uns weiterreichen, dann finden unsere Bürger vielleicht wieder das Rückgrat, dieselben Wahrheiten auszusprechen und zu unterstützen.

Wenn ihr alle damit einverstanden seit , und es ebenso für euer Volk genauso seht. Dann bitten wir euch es in die Welt zu teilen.

Gefunden bei „Der Preussie“

Rede der australischen Ministerin Julia Gillard