Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft


Ein Kommentar

Sexualgestörte Araber foltern psychisch kranken Mann

Wir haben in diesem Artikel über spezielle Muslime als eine „leicht zu manipulierende Low-IQ Armee geschrieben“. Natürlich stellt sich sofort die Frage, wer sind diese Leute, wessen Armeee ist es und wer manipuliert sie:

/https://leuchtturmnetz.wordpress.com/2017/12/08/muslims-eine-leicht-zu-manipulierende-low-iq-zombie-armee/

Jetzt ist mir dieser Artikel des „Augenöffners“, siehe in der Seitenleiste) AnnaSchu Bogs in die Hänge gefallen über eine besonders brutale Gewalttat von 3 Migranten in Schweden. Die kann nicht mehr einfach als „Nazi-Propagenda“ verleugnet werden.

Es ist ein Fall, der vor einem Gericht in Schweden verhandelt wurde, die Urteile sind gefällt, die Beweise haben die Täter sebst geliefert, in dem sie Ihre Gewalttat „dummer Weise“ oder im Blutrausch selbst mit ihren Handys gefilmt haben, die bei ihnen gefunden wurden.

Wo bleibt der Aufschrei der ach so wahrheitsliebenden westlichen „Presse“ ?? Nur dumpfes Schweigen, wo die Hauptaufgabe als die „Vierte Gewalt“ gefragt ist ? Daher klebt das Blut dieses Mannes auch an ihren Händen.

Ich bin sprachlos. Vieles ist mir hier untergekommen.

Dies ist das Resultat Links-/Grüner „Gut-„Menschen, die diese kranken Verbrecher aktiv und absichtlich unter dem Deckmäntelchen der „Flüchtlingshilfe“ in unsere Länder in Europa holen, um letztendlich unsere Bevölkerung zu vernichten. Physisch und genetisch.

Unterstützt und getrieben von ihren engsten Verbündeten, den Zih ohh Nisten. Weltkommunismus? Weltzionismus? Sind in der Art und Weise, sowie in Brutalität und geplanter Verwirklichung ihrer Pläne, die detailiert in den „Protokollen“ nieder gelegt sind, exakt das Selbe.

Wer hier empfindsam bei Gewalt ist, bitte nicht lesen.

https://annaschublog.com/2018/03/01/sexualgestoerte-araber-foltern-psychisch-kranken-mann/

Advertisements


Ein Kommentar

Die Alice-Salomon-Hochschule in Berlin, eine links-zionistische Propaganda-Schleuder ?

studentenprotest

Wer am lautesten schreit, gewinnt: Debatten der Political Correctness werden erbittert geführt, von allen Seiten. Foto: imago/Christian Mang – Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/28819046 ©2017

Das selbst der „Berliner Zeitung“ zu viel. Zu viele Widersprüche zwischen dem eigenem „Anspruch“ und dem Verhalten nach außen. Einige Bezeichnungen hierfür: „Wasser predigen und Wein saufen“, Heuchelei, Pharisäertum, Unwahrhaftigkeit; Hypokrisie, Maskerade. Ein Synonym-Wörterbuch hilft hier grandios weiter 🙂

Aber lies‘ selbst in der Berliner Zeitung:

https://www.berliner-zeitung.de/berlin/politische-korrektheit-die-neue-intoleranz-an-berliner-universitaeten-28819046


Hallo liebe Sozis, endlich erkennt jemand, dass Ihr eigentlich nur das Gute wollt.

„Ich bin der Geist, der stets verneint! Und das mit Recht; denn alles was entsteht; Ist wert, daß es zugrunde geht; Drum besser wärs wenn nichts entstünde. So ist denn alles, was ihr Sünde, Zerstörung, kurz das Böse nennt, Mein eigentliches Element.“

MEPHISTOPHELES.


LINKSEXTREMISMUS: Innenminister macht Linksunten.indymedia dicht. „Razzien aber keine Verhaftungen“. Fake News ?

LiU

Die Seite ist wohl bekannt durch den Aufruf zu Straftaten wie beim G20 und als Info-Drehscheibe von weiteren Gewaltverbrechen.

Ein Verein ist: „Mindestens 2 Personen , die sich zu einem gemeinsamen Zweck freiwillig zusammengeschlossen und einer organisierten Willensbildung haben. „

So ein Gesetz gibt es nicht. Also macht nach dem Zensurgestz ein Regierungsmitglied einfach Rechts-Setzung. Alt bekannt Praxis, was in den Kram passt wird per Order del Muff-ties als strafbar erklärt.

Aber wozu das Ganze ? Niemand wurde verhaftet, geschweige denn Strafbefehl erteilt. Und die Linke stellt sich vor diese Verbrecher. Damit macht sie sie selbst als Partei strafbar.

Vielleicht, weil man sich dem Vorwurf entziehen will, nur die Nicht-Linke Szene zu verfolgen ? Oder weil man sich einfach nur „schön“ machen will für die Qual der Wahl ?

Denn die Taten der einzelnen Betreiber sind auch ohne diese kleinen Tricks strafbar. Wenn man will. Denn man kann ja nicht die eigenen Leute ernsthaft zum Schafott führen, oder ?

https://www.golem.de/news/linksextremismus-innenminister-macht-linksunten-indymedia-dicht-1708-129678.html


2 Kommentare

Uiii, ein echter Gesinngswandel ? 10.07.2017 Politiker fordern nach G20-Krawallen europaweite Extremistendatei „Bedingter oder bewusster Tötungsvorsatz“

LinkerAutonomer

Krimineller Autonomer wirft Flasche auf Polizeibeamte

Mein Feindbild unserer Politiker ist im Moment etwas ins Wanken geraten. Vielleicht sollte ich mehr differenzieren. Vielleicht trauen sich jetzt spezielle Politiker aus ihrer Deckung heraus. Vielleicht kommt das Wanken ja in kurzer Zeit wieder zum Stillstand.  Oder wollen sie sich einfach dem Vorwurf entziehen, es würde nur „Rechte Gewalt“ geben in D ? Oder wird diese Extremistendatei dann doch wieder nur mit Systemkritikern gefüllt werden ?

Fragen über Fragen. Lies selbst im Manager Magazin:

http://www.manager-magazin.de/politik/deutschland/g20-politiker-fordern-extremistendatei-und-harte-strafen-a-1156927.html#ref=nl-managerupdate

 

 


2 Kommentare

Selbst die linke TAZ schaut mal in den Stiftungsrat der AAS rein. Und wen oder was findet sie da ???

Stephan J. Kramer

Ist manchen linken Gruppen zu staatsnah: Stiftungsratsmitglied Stephan J. Kramer Foto: dpa

Die TAZ hätte es sich viel leichter machen können. Schon seit vielen Jahren sind die krummen Machenschaften der AAS bekannt. Aber sehr lobenswert, dass sie selbst mal in deren Webseite schaut und ein wenig stöbert.

Weiterlesen