Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft


Estas Tonne – „Innenschau Bilder“

Meditatives zur Nacht….

Schlaft alle gut und träumt was Schönes.

Breitet die Flügel aus wie eine weise Nachteule und fliegt nach Innen, immer tiefer in die Landschaften der Seele, rastet am grossen See der Wahrheit, segelt auf dem Meer der Liebe und trinkt vom Quell der Heilung.

„Lanzatè a volar y tendras alas“  dieser schöne spanische Spruch hat mich seit dem 24. Lebensjahr begleitet, er stand auf einer Karte, die ich von einer älteren weisen Kollegin und mütterlichen Freundin aus dem Urlaub erhalten habe.

Viel Freude damit.

 


ein neuer Kornkreis bereichert unsere gute Erde

durdle-door-807294_640

Weymouth in der Grafschaft Dorset – ein bissl schauts’s aus wie ein englisches Nessie – gefunden bei Pixabay

Auch wenn das Titelbild jetzt wenig mit einem Kornkreis zu tun hat, die Grafschaft Dorset hat zumindest eine ganz besondere Ausstrahlung, die sich in der Natur widerspiegelt.

Wie gerne würde ich mal an diesem Strand sitzen, aber noch lieber in einem Kornkreis wie im unteren link sitzen, darin meditieren, seine Energie spüren, mich verbinden mit denen , die ihn gefertigt haben, ihre Botschaft empfangen…..

Einheit und Heilung

Am 21. Mai entsteht ein sehr weiblich anmutender Kornkreis in Dorset, Südengland. Er stellt eine menschliche Figur dar. Die Aura dieser Gestalt strahlt nach außen hin. Diese Gestalt befindet sich inmitten zweier großer Kreise, genau dort, wo diese beiden Kreise („Vesica Piscis“) sich vereinigen.
Wenn wir genauer hinsehen, erkennen wir zwölf Strahlen. Dort, wo das „Herzchakra“ dieser Gestalt sich befindet, erkennen wir einen hellen kreisrunden Bereich. Und wenn wir die zwölf Strahlen in diese Formation durchgehend einzeichnen, sehen wir, dass sie genau dort, im Herzzentrum, ihren gemeinsamen Ausgangspunkt haben.

Einheit, Vereinigung der Pole (dargestellt durch die Vesica Piscis), Heilung in unserer Aura, das sind die Themen dieser Formation. Und geschehen kann das dann, wenn wir in unserer Mitte sind, wenn wir es wagen, unser Herz zu spüren. Unser Herz, aber auch all jene Sehnsüchte, die wir darin oft verschlossen halten.

Wir haben einige Jahrtausende gebraucht, um unsere Welt und unser Leben so zu errichten, wie es heute ist. Wir haben Kontrollsystem kreiert, Religion, Moralvorstellungen und Verhaltensmuster, die uns in jeder nur erdenklichen Weise beschränken. Wir haben alles daran gesetzt, um uns die Erde und das Leben „untertan zu machen“. Doch glücklich macht uns das nicht.
Denn wir haben dabei vor allem eines verloren: die Liebe. Denn diese Urkraft der Liebe ist von Grund auf dynamisch, nicht vorhersagbar und nicht kontrollierbar. Sie will fließen, frei fließen. Und sobald wir sie zu begrenzen und zu lenken versuchen, verlieren wir sie.

HIer geht’s zum Originalartikel aus dem die Auszüge stammen.

Kornkreis in Dorset / England am 21.5.17

In diesem Sinne, lasst uns Heilung im Focus haben und feiern.

Es ist angesagt, JETZT.


Ein Kommentar

Unity Media und seine neueste Werbekampagne

Wer hat nicht gern ein funktionierendes Internet und möchte auch nicht allzuviel dafür ausgeben…..

internet-2041814_640

Puzzleteile Internet – gefunden bei Pixabay

Doch ist Sparsamkeit manchmal fehl am Platz, wenn es darum geht Dinge zu unterstützen, die man so eigentlich nicht unterstützen würde.

Nun, seit Unity Media vom englischen Anbieter übernommen wurde, bringen sie ausser einem oft nicht funktionierenden Internet nur noch so etwas hin….

Weiterlesen


Ute Ullrich „Ich bin“

Ich bin

Und ich leb und ich lieb
Und ich bin und ich geb
Und Wissen umgibt
Und friedvolles siegt
Wenn es Außen auch bebt
Und sich Alles verdreht
Nichts bleibt bestehn
Jede Form wird vergehn

Und in mir ist Klarheit, in mir ist gut
Nichts ist unmöglich, wenn ich in mir ruh
Wahrheit trägt weiß, übersteht jedes Tal
Und Schönheit im Innern, die eigene Wahl
Einfach nur da sein, wach und präsent
fühlen und atmen, das eigne Herz brennt
Wahrheit trägt weiß, übersteht jedes Tal
Schönheit im Innern, die eigene Wahl

Wenn Gedanken still stehn
Sich im Sande verwehn
Jede Zelle pulsiert
Kein Problem existiert
Wo Kontrolle vergeht
Weil Vertauen entsteht
Wieso, weshalb und wohin
Ich leb und lieb …..

Und in mir ist Klarheit…

Ute Ullrich, eine beeindruckende, kraftvolle Frau….

 


Lichtnahrung – nicht nur ein Gedankenexperiment, sondern möglich

morgenstimmung-971864_640

Morgenstimmung – Licht – Strahlen / gefunden bei pixabay

Es war 1997, ich war gerade aus dem Norden in die Mitte Deutschlands gezogen, wo ich meine Tätigkeit als Pflegekraft aufnahm, in einer onkologischen Kur und Reha Klinik mit spirituellem Heilansatz.

Zuvor in einem rein schulmedizinischem Bereich tätig gewesen, mit Hochdosis-Chemotherapien, Stammzellen und Knochenmarkstransplantationen, spürte ich, dass es mehr für Heilung geben musste als die Allopathie.

Weiterlesen


4 Kommentare

Gespräche mit Gott

monk-555391_640

Hände eines buddhistischen Mönches in Meditation – gefunden bei Pixabay

Vor vielen Jahren war es, da lief mir das Buch „Gespräche mit Gott“ über den Weg.

Einfach so, ich suchte nicht danach, es lag da vor mir im kleinen Buchladen im Viertel, mit seinem hellblauen Einband und viel zu kostenintensiv für mich, ICH die Bücher förmlich verschlungen hatte……meist waren es Taschenbücher, keine gebundenen Bücher, so wie dieses „Gott Buch“.

Zudem hatte ich ein ziemlich gespaltenes Verhältnis zu diesem Gott, kein Gutes, denn der Katholizismus mit all seinen Begrenzungen und Massregelungen, hatte sich tief in unsere Familie väterlicherseits eingegraben und mein frühkindliches, göttliches Denken geprägt.

Weiterlesen


Ein Kommentar

wunderschöne Geschichten von Mensch und Tier…

 

Es gibt sie, diese Begegnungen zwischen Mensch und Tier, die mehr sind als nur Begegnungen, die aufzeigen wie sehr man miteinander verbunden sein kann….

Mich berührt es immer wieder aufs Neue, zu sehen dass die Tiere nicht vergessen, dass sie eine Erinnerung haben, ähnlich unserer Erinnerung, dass sie ihre alten Feunde wiedererkennen……natürlich auch diejenigen, die sie gequält und malträtiert haben, aber heute geht es um die positiven Aspekte dieser Begegnungen.

Schaut selbst, was möglich ist…..mir hat es Tränen in die Augen getrieben, so berührt war ich davon.

 

 

Und hier eine Geschichte von zwei Männern, die sich in den 60igern einen kleinen Löwen aus dem Kaufhaus Harrods sich zulegten, da sie ihn nicht eingesperrt sehen konnten. Damals war es schick und hip exotische Tiere zu halten, und es war keinesfalls verboten.

Doch als die beiden Freunde merkten, dass der kleine Löwe ziemlich gross wurde und der Platz London nicht wirklich das Eldorado für ihn sein konnte, entschlossen sie sich schweren Herzens, ihn auf die Wildnis vorzubereiten und ihn loszulassen….

Jetzt nach einigen Jahren kehrten sie zurück um zu sehen, was aus ihm geworden war. Er hatte zwischenzeitlich eine Partnerin gefunden mit der er eine Familie gegründet hatte…….doch seine Erinnerung hatte die beiden Freunde als seine nächsten Stammesmitglieder abgespeichert und ihr könnt in dem Video sehen, wie sehr sich Christian über das Wiedersehen freut.

 

 

Und hier eine Begegnung von einem Gorilla, der auf Robin Williams trifft. Wenn ich mir das so anschaue, dann zweifel ich immer stärker an der These, dass Robin Williams sich suizidiert haben soll. Kurz zuvor hatte er nämlich in einer Show angeprangert, wer in Amerika und der Welt, hinter all den Bösartigkeiten steckt, die der Natur, Mensch und Tier, angetan wird.

Ähnlich wie Michael Jackson oder jetzt vor kurzem Prince, ist auch er danach „verunfallt“……ein Schlem der Böses dabei denkt.