Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft


Rede des iranischen Präsidenten von 2009

international-2693210_640

iranische Flagge – wehte bei pixabay

Eine sehr beeindruckende Rede, die ihm sicherlich auch mit seine Präsidentschaft gekostet hatte….

Um wen geht es hier ?

Es geht um den ehemaligen Präsidenten des Iran محمود احمدی‌نژاد Mahmud Ahmadi-Neschād

Weiterlesen

Advertisements


3 Kommentare

Jetzt knallt der der Korruption angeklagte Netanjahu komplett durch. Und die UN beweist sich wieder mal als langer Arm Israels als Migranten-Schleuser

NetaUNFlüchtlinge

Prime Minister Benjamin Netanyahu speaks to the press in his Jerusalem office on April 2, 2018 (AFP PHOTO / Menahem KAHANA

Netanyahu: 16,250 migrants to resettle in Canada, Germany, Italy

PM says ‚political difficulties‘ prevented intended deportation to Uganda and Rwanda, brought about new deal with UN; vows to rehabilitate south Tel Aviv

Thousands of African migrants in Israel will be resettled in several Western countries including Canada, Germany and Italy under a new agreement reached with the UN refugee agency, Prime Minister Benjamin Netanyahu said Monday.

“This agreement will allow for the departure from Israel of 16,250 migrants to developed countries, such as Canada, Germany and Italy,” Netanyahu said. Others will go to Scandinavian countries.

He made the announcement in televised remarks after the government said it had scrapped a controversial plan to deport African migrants and replaced it with a new one that would see thousands sent to Western countries.

Vom Google Übersetzer:

Netanjahu: 16.250 Migranten in Kanada, Deutschland, Italien umzusiedeln
PM sagt, „politische Schwierigkeiten“ verhinderten die beabsichtigte Abschiebung nach Uganda und Ruanda, führten zu einem neuen Abkommen mit den Vereinten Nationen; Gelübde, Süd Tel Aviv zu rehabilitieren
.

Tausende von afrikanischen Migranten in Israel werden im Rahmen einer neuen Vereinbarung mit dem UN-Flüchtlingshilfswerk in mehreren westlichen Ländern, darunter Kanada, Deutschland und Italien, umgesiedelt, sagte Premierminister Benjamin Netanjahu am Montag.

„Dieses Abkommen wird die Abwanderung von 16 250 Migranten aus entwickelten Ländern wie Kanada, Deutschland und Italien ermöglichen“, sagte Netanyahu. Andere werden in skandinavische Länder gehen.

Er machte die Ankündigung in Fernsehansprachen, nachdem die Regierung sagte, dass sie einen umstrittenen Plan abgeschafft hatte, afrikanische Migranten abzuschieben und sie durch eine neue zu ersetzen, die Tausende in westliche Länder schicken würde.

Ende Google Übersetzer.

Hier der Original Artikel von heute:

https://www.timesofisrael.com/netanyahu-migrants-to-resettle-in-canada-germany-italy/?utm_source=The+Times+of+Israel+Daily+Edition&utm_campaign=dca710ebfe-EMAIL_CAMPAIGN_2018_04_02&utm_medium=email&utm_term=0_adb46cec92-dca710ebfe-55617581


3 Kommentare

Jetzt prügeln sie sich schon in Israel. Bald machen sie sich selbst überflüssig.

Ein Premierminister, de den Polizeichef körperlich angreift. Ein Land, das am laufenden Band Hass-Propaganda über seine näheren (Libanaon, Syrien) und weiteren (Iran, Deutschland) Nachbarn ausschüttet. Ein Land, das seine eigenen Bewohner vertreibt, ausbeutet oder ermordet, ein rassistisches Land, das seinen Flüchtlingen gewaltsame Deportation oder Verschleppung in KZ-ähnliche Einrichtungen. „anbietet“

Und so ein Land regiert die Welt.

Es wird Zeit, dass sie sich selbst auflösen und wieder dahin gehen, wo sie hergekommen sind.

Für Leute, die nicht so gut Englisch können, empfehle ich den Google Übersetzer, der liefert Lesbares.

Hier nun zur Times of Israel:

https://www.timesofisrael.com/opposition-netanyahu-acting-like-a-criminal-in-attack-on-police-chief/?utm_source=The+Times+of+Israel+Daily+Edition&utm_campaign=5ac7bad05e-EMAIL_CAMPAIGN_2018_02_06&utm_medium=email&utm_term=0_adb46cec92-5ac7bad05e-55617581


2 Kommentare

Der Google Übersetzer: Somali in Deutsch. Vielleicht gibt es junge, kluge Antifa Kämpfer, die dies erklären können ? Jede plausible Erklärung wird frei geschaltet.

… und nein, nicht zu schnell drüber lesen, es gibt einige Variationen der ?Einflüsterungen? Besonders die letzten beiden Sätze finde ich bemerkenswert.

Oder is es einfach nur eine technische Fehlfunktion ?

Hier kann man sich ganz wunderbar als Verschwörungs-Theoretiker  betätigen 😉

Zum Beispiel zum Thema: Der Islam als „Low-IQ“ Kampftruppe für Israel ?

 

Bildschirmfoto 2017-11-27 um 16.14.14

Bildschirmfoto 2017-11-27 um 16.15.07

Einfach mal auszuprobieren. Geht. Die Anzahl der Aussagen ändert sich mit der Anzahl der pe’s, am Prinzip ändert sich nichts.

Quelle: https://diversitymachtfrei.wordpress.com/2017/11/27/who-is-running-a-psy-op-on-the-somalis/


2 Kommentare

An alle mitlesenden deutschen Linken, die es scheisse finden, ein Deutscher zu sein.

… übrigens, hast Du Deinen Pass und Perso schon zurück gegeben ? Dich bei Deiner Meldestelle ordentlich als staatenlos gemeldet ? Schon fleissig Iwrit gelernt? Vielleicht sogar schon die Staatsbürgerschaft von Israel beantragt ? Sollte kein Problem sein, weil Du ihnen doch immer so treu und brav gedient hast. Versuch’s ist ganz einfach.

Also wenn, dann muss man konsequent sein, oder ? Naja, Hartz IV geht dann flöten, aber die Überzeugung ist wichtiger. Bei Mutti ist es ja auch ganz schön.

Es gibt aber noch eine Alternative. Aber dazu müsstest Du radikal umdenken.

Von Kollektiv auf Individuum. Von Kommunismus/Sozialismus auf individuelle Freiheit und Kreativität. Von politischen Einheitsbrei nachkauen und schlucken auf selber denken. Schaffst Du das ?

Hier wäre ein Anfang:

über It’s OK to be German – Diversity Macht Frei


4 Kommentare

Israels erbitterter Kampf gegen ein paar Anti-Zionistische Rabbiner. Nicht nur in Israel selbst ( mit Jauche bespritzt), überall auf der Welt. Warum ?

macron

European Jewish leaders have told French President Emmanuel Macron that there must be “no interaction with the far-right”.

Die Jerusalem Post berichtete darüber gestern: http://www.jpost.com/Israel-News/WATCH-Police-suppress-Haredi-draft-protest-with-skunk-water-force-514726

Was macht die Kampf-Zionisten so wütend und hasserfüllt gegen so viele Rabbiner, die sie als „weit rechts“ bezeichnen ? Und allen Staatspräsidenten der „Westlichen Welt“ (bei Strafe?) verbieten, auch nur mit ihnen zu reden, um sich eine ausgewogene Meinung zu bilden ?

Angst. Abgrundtiefe Angst.

Auch Netanyhu war stinkwütend als Gabriel bei seinem Israel Besuch mit oppositionellen Gruppen geredet hat. Angst, dass seine Verbrechen offen gelegt werden. Und ich meine jetzt nicht die läppischen Korruptionsfälle im Zusammenhang mit den deutschen U-Boot Lieferungen.

Diese Rabbiner könnten die Staatenführer aufklären über die vielfältigen weltweiten grausamen Verbrechen gegen Millionen von Menschen, weltweite Lügenkonstrukte aufdecken, , die mafiöse Strukturen sichern.

Dieser Artikel ist leider in Englisch, ich bitte diejenigen Leser, die wenig Englisch können, sich der mannigfaltigen Online-Übersetzer zu bedienen. Vielen Dank.

über Macron gets his instructions – Diversity Macht Frei


6 Kommentare

Flutopfer in Texas fest im Würgegriff der Zionisten

59e9efc3fc7e93e21a8b4567

A man dumps debris of his house flooded in Dickinson, Texas, the United States, on Sept. 2, 2017. © Robert Stanton / Xinhua / Global Look Press

Boycott Israel & you won’t get aid donations, Hurricane Harvey victims told

https://www.rt.com/usa/407324-hurricane-harvey-boycott-israel/https://www.rt.com/usa/407324-hurricane-harvey-boycott-israel/