Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft


Tango Geschichten

Ich liebe den Tango Argentino, merke wie ich wieder Lust bekomme zum Tanzen.

Meine ersten Schritte machte ich bei Tango Maldito in München, und ich freute mich jedes Jahr auf den Sommer, wenn Tango Maldito wieder auf der Praterinsel einige Tage dem Tango einen ganz besonderen Raum gab.

Ich erinnere mich an den ersten Abend dort auf der Praterinsel.  Ich hatte noch wenig Erfahrung, schaute also mehr den Menschen beim Tanzen zu. Doch ich hatte mich mit jemanden verabredet, den ich über ein Tanzforum angeschrieben hatte und wir begannen zu tanzen, anfangs etwas holprig, aber nach und nach kamen wir in einen gutes Miteinander. Zwischendrin tanzte er auch mit anderen Frauen die ein bissl versierter schon waren und ich mit anderen Anfängern…..

Besonders schön war es gen Morgen, es war so gegen halb vier, die schwüle Hitze des Tages wurde von einem leichten Sommernieselregen abgekühlt und wir tanzten…..und tanzten…..und tanzten. Nur noch wenige Paare waren auf der Tanzfläche, doch die Athmossphäre der Nacht, der Dunst der durch den Nieselregen sich bildete, die nun leiser gewordene Musik machten es ganz besonders……

Mei war das schee !!!!!!!

Zu schade daß es die Veranstaltung auf der Praterinsel nicht mehr gibt.

 

Weiterlesen

Advertisements


3 Kommentare

Wat Luschtiges zur Nacht ;-)

hamburger-494706_640

hausgemachtes deutsches Bulettenbrötchen – gefunden bei pixabay

Eine Bestellung in einem berühmten amerikanischen Schnellrestaurant, welches immer noch keine Steuern in diesem , unserem Lande zahlt…..

Ich finde so sollten wir das in Zukunft mit allen Läden machen es, die in amerikanisch daherkommen….

Ich hoffe es ist mir erlaubt zu kopieren und hier einzustellen, ich frag gleich nochmal nach 😉 bisher aber keine Resonanz  bekommen…..

Weiterlesen


2 Kommentare

Wat Erheiterndes zum Wochenende

Ach ja, was soll ich dazu noch sagen……?

Ich wünsche allen hier einen lustig fröhlichen Abend, holt Euch schon mal das Popcorn und eine gute Flasch‘ Bier, vielleicht ein gutes Ludwig Bräu 😉 oder aber ein gutes Lammsbräu Urstoff 🙂 dann macht’s Euch gemütlich, fleezt Euch auf’s Sofa und lacht, lacht, lacht…….so komprimiert angeschaut geht’s nur mit Lachen, sonst würde man anfangen zu Heulen.

Mir war jedenfalls zeitweise danach 😦

 


6 Kommentare

Die Schönheit von Musik

Diese Musik berührt ganz tief innen in mir etwas…..mein Herzle ist ganz angetan davon und bringt mich zum Weinen.

Was es ist, das weiss ich nicht, aber esist was ganz Altes, Erinnerungen an etwas, was verlorengegangen ist.

Ich kenne weder den Text des Liedes, kann kein Wort russisch, aber mein Gefühl sagt er, dass das ursprüngliche Russia besungen wird.

Wenn ich mehr weiss geb ich es weiter…

 

 

Weiterlesen


Ein Kommentar

Integration zum Nachdenken und zum Schmunzeln….

Gut isser, der Serge Menga….und er sagt, was zu sagen ist, lässt sich keinen Maulkorb umbinden, auch wenn man ihn mittlerweile anonym anruft und ihm Angstgefühl vermitteln will.

Hier ein schönes Beispiel über Redewendungen die so selbstverständlich sind, dass sie uns selbst kaum auffalen und was den Antirasassismus Gruppierungen noch nicht vor den unbeleuchteten Bildschirm gekommen ist.

Sehr gut beobachtet Herr Menga, bitte mehr von ihren Beobachtungen.

 


Hummelflüge und mehr…..ein musikalischer Wettstreit

Vor einiger Zeit lief mir dieses Video über den Weg und ich war sehr angetan von den vier Frauen und der witzigen Art der Darbietung……und auch ansonsten haben die Damen ein gutes Repertoire zu bieten…..vielleicht nicht musikalisch technisch perfekt, aber dafür macht es Ihnen sehr viel Spass.

Freut Euch an der Musik von Salut Salon

 

 


Advent…….von Herrn Loriot

christmas-hase-1849866_640So liebe Leser, hier das wohl bekannteste Gedicht von Bernhard-Viktor Christoph-Carl von Bülow , auch Loriot genannt.

Er hat eine eindrucksvolle Lebensgeschichte gehabt, seine Reisestationen und Arbeitsbereiche waren vielfältig, vor allem war er stets bemüht ein kritischer Geist zu sein, sah sich die Menschen und ihre Eigenheiten mit einer Loriot typischen Sichtweise an, die mich oft an den schwarzen Humor der Engländer erinnert.

Leben und Wirken von Loriot

Das Gedicht Advent hat davon am Meisten für mich und vorgetragen in seiner Märchenerzählweise kommt dieser Humor ganz besonders zur Geltung.