Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft


Hinterlasse einen Kommentar

Jüdisches ? Sprichwort: „Die halbe Wahrheit ist eine ganze Lüge“

 

Hier ein wichtiges Video des Volkslehrers, schon von ihm gehört ? Nein, dann wird’s aber Zeit.

Ein Mann, der offen auftritt, der seinen Job als Lehrer riskiert hat und der die ganze regierende kommunistische  Meschpoke (Ja dies ist wirklich ein jüdisches Wort) überführt.

Ich will sein Video auf DeinRohr/Gockel nicht kommentieren, deshalb hier meine Gedankenfetzen:

Über John Wayne: Auszug aus Wikipedia: Er wurde mit dem 33. Grad durch die Scottish Rite Bodies in Los Angeles geehrt.[4. Da war er in „guter“ Gesellschaft. Aber das nur nebenbei.
Interessant finde ich auch die über der anderen Fahne stehende Israel Fahne auf dem Antifa Aufkleber. Viele interessante Kommentare hier. Mir fällt dazu spontan ein Beispiel ein: Die Semiten sind eine große Volksgruppe, denn Siedlungsgebiet sich in Nordafrika von Westafrika bis Ostafrika und Teile des Nahen Ostens erstreckt. Die Hebräer/Israeliten machen ca. 5% dieser Gruppe aus. Hebräisch ist eine semitische Sprache.
Die meist benutzte zionistisch/kommunistische Wortwaffe „Antisemitismus“ wurde erfunden mit nur mit 5% Wahrheit Tolle Leistung, oder ?.
Vielleicht ist dieses Sprichwort auch gar kein Jüdisches, sondern nur „entlehnt“: https://www.gutzitiert.de/zitat_autor_sprichwort_thema_wahrhaftigkeit_zitat_21798.html  Oder hier: https://gutezitate.com/zitate/?q=halbe+wahrheit+l%C3%BCge&t=1
Nette Kampgane der AAS, man könnte fast meinen, sie haben es erfunden, haben sie es doch in der Anwendung für ihre Hass-Propaganda zur absoluten Meisterschaft gebracht:
Ist das die gleiche Stiftung, die die „Willkommenskultur“ in den Himmel jubelt, während Israel zehntausende schwarze Flüchtlinge zwangsdeportieren oder internieren will ?
Ich bitte um Deine Kommentare.
Advertisements


So geht Israel gegen die weltweite Kritik an ihren Verbrechen vor

shutterstock_243039475-640x400

Illustrative: Dark forces on the web via Shutterstock

Wo bleibt das System, um Anti-Deutsche, Anti Russische, Anti Irische Kommentare „für alle sichtbar“ an den öffentlichen Pranger zu stellen ? Und über die Geheimdienste und Schlägertrupps wie unsere geliebte Antifa dies abzustellen ? Alles durcheinander ?

Wieder eine perverse Initiative aus der kleinen Mafia Welthauptstadt am Mittelmeer.

Bitte für die deutsche Übersetzung den Übersetzungsknopf oben rechts oder einen andern Online Übersetzer mit „kopieren und einsetzen“ benutzen.

https://www.timesofisrael.com/diaspora-ministry-unveils-system-for-tracking-online-anti-semitism/


Anti-Terror-Initiative: Online-Firmen sollen extremistische Inhalte binnen zwei Stunden löschen.

mobile-phone-426559_1920-da3fa9fe512f8fa0

Hier sind mal wieder die 150 Kommentare interessanter als der Artikel selbst. Wie beim Maas Buch, das bei Amazon verheerende Kritik in den Kommentaren erntete.

Die Stimme des Volkes.

Noch werden auch diese Meinungsäusserungen nicht unterdrückt. Aber bald. Wollt Ihr den totalen (Meinungs-) Krieg ???

Hier der sehr sachlich geschriebene Artikel, Bedenken über die UN und EU Machenschaften werden erst ganz am Schluss erwähnt. Niemand will definieren, was „Hass-Postings“ oder „schädliche Inhalte“ sind. Es schleicht sich der Verdacht ein, dass es sich ausschließlich um Meinungsäußerungen handelt, die nicht sklavenhaft die vorgekaute Mainstream Propaganda akzeptieren.

Die Schlinge um die Meinungsfreiheit wird brutal zugezogen. Und nicht nur bei den „sozialen“ Medien.

Zusammenfassung;

Das „EU-Internet-Forum“ soll global, der Verhaltenskodex deutlich verschärft werden, heißt es in Brüssel und London. Facebook, Google, Twitter und Co. müssten schädliche Inhalte viel schneller als bisher aus dem Netz entfernen.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Anti-Terror-Initiative-Online-Firmen-sollen-extremistische-Inhalte-binnen-zwei-Stunden-loeschen-3836281.html


Kolja Spöri: Merkel als Kriegstreiberin im Anglo-Am und Franz. Wirtschaftskrieg gegen Deutschland

IM Erika, FDJ Agentin für Agitation und Propaganda. Agitation lt. Wikipedia: „Der Agitator wird oft gleichgesetzt mit einem Aufwiegler, Anstifter, Hetzer und Unruhestifter (siehe Demagoge)“

Selbst Initiatorin von Hass Sprech und den Gesetzen, die genau dies unter Strafe stellen. Natürlich in der Anwendung der Gesetze auf Fälle ihrer Feinde, nämlich dem Deutschen Volk, dem sie nach ihrem Auftrag zu dienen hat. Kein Wunder, dass mehrere Strafanträge wegen Hochverrat und Volksverhetzung gegen sie vorliegen. Und natürlich werden diese Strafanträge ignoriert.

Bringt mich zum aktuellen Thema Bunzeltagswahl: Welche Art des Wahlverhalten bringt überhaupt einen Effekt  ?

  • Die AfD ist inzwischen Israelfreundliche Systempartei, vielleicht wird Frau Petry bald ebenso mit dem Bnai Brit Orden aus-ge- kenn-zeichnet.
  • Die DM wird erfolgreich mausetot geschwiegen, sie ist bis heute, so weit ich weiss, durch miese Tricks der Verwaltung, immer noch nicht zur Wahl zugelassen.
  • Der Sozi’s einheitliche Bande (rot, grün, gelb, zio) legt ihren Schafspelz mehr und mehr ab

Da gibt es unterschiedliche Meinungen. Meine Tendenz ist Moment, die „Wahl“ zu ignorieren, erhoffter Effekt: Wenn es viele tun, sinkt die Wahlbeteiligung auf ein lächerliches Maß. Wenn nicht auch diese Zahlen gefälscht werden.

Danke an das Freigeist Forum für dieses Fundstück:

 

 


4 Kommentare

Heinrich-Böll-Stiftung distanziert sich von Machern des grünen Antifeminismus-Prangers

Schön. Klarer, deutlicher Gegenwind für die linksgrünen Pubertären aus den eigenen Reihen. Sieh selbst:

Blog des Wirtschaftsjournalisten Norbert Häring zu Wirtschaftspolitik für die Reichen und Mächtigen, zu Geldreform, Medienversagen und Euro-Krise.

Quelle: Heinrich-Böll-Stiftung distanziert sich von Machern des grünen Antifeminismus-Prangers


Ein Kommentar

Erika Steinbach, war das nicht die Politikerin, die öffentlich gemacht hat, dass Polen bereits im März 1939 eine Generalmobilmachung durchgeführt hat… ?

Erika Steinbach

Die ehemalige CDU-Politikerin provoziert mal wieder. Foto: REUTERS

.. und sich sogar die Geschichtsschreiber-Huren hektisch gerechtfertigt haben, „… War doch nur ’ne klitzekleine Teil-Mobilmachung.“ Waren für das damals kleine Polen immerhin eine Millionen Soldaten bei 13,5 Mio Einwohnern (Wikipedia). Ein ziemlich großer „Teil“.

Was Polen eindeutig als Angreifer und Schuldigen des 2. Weltkrieges benennt.

Diese mutige Frau also kritisiert nun eine Frau Käßmann, ehemalige Dissidentin der Kirche, alkoholisierte Rotampel-Fahrerin, die nun zum linksextremistischen Mainstream Flügel Kirche gewechselt ist.

Die Berliner Mottenpost zitiert zwar aus dem kommunistischen ex DDR Blatt „Neues Deutschland“, stellt aber auch die Positionen von Frau Steinbach dar.

Man könnte ihren Ausspruch von der „braunen Sauce“ auch deuten als: „Alle Deutschen mit 2 deutschen Eltern sind Nazis“. Und wenn man keine Nazis (was ist das überhaupt?) zur Hand hat, ausser ein paar drögen Stiefel-Glatzen und die 3-5 Undercover „Verfassungs“-Schutz Agenten (der NSU Prozess ist hier ein köstliches Lehrstück), bäckt man sie sich einfach. ALLE Deutschen. Eine so einfache und geniale Lösung für ein so großes „Problem“.

Und was macht man mit all den 60-85zig Millionen Menschen ? Natürlich ausrotten, mit Stumpf und Stiel. Und weil Abschlachten heute blöd aussieht (ausser im Nahem Osten, da sieht’s keiner) exekutiert man den Zio- Kaufmann/Houton Plan des genetischen Völkermordes.

Unser bester Justizminister aller Zeiten schreib sein Hass-Buch gegen die Deutschen, Frau Käßmann, nach ihrer Definition auch Naziline, rottet sich selbst zusammen mit ihren Schergen und Helferlein aus. Wenigstens etwas Gutes.

https://www.morgenpost.de/berlin/article210711011/Erika-Steinbach-wirft-Margot-Kaessmann-Linksfaschismus-vor.html


Der Conrad Tech-Ticker, Donnerwetter, was da zwischen Technik-Tipps auftaucht:

… und natürlich haben linksextreme Hasspropaganda Spammer der (An-) Stiftung von Kahanes AAS mit ihrer Antifa Terrortruppe das Heise.de Forum nach den „25 Regeln der Desinformation“ vollgerotzt. Aber wie war das so schön, „Was juckt es eine Eiche…“ 😉

Zitat
In einer Zeit, in der Sicherheit über allem steht, gerät die Freiheit in Gefahr. Wie selten zuvor in der Geschichte des Grundgesetzes stehen Grundrechte in diesem Land unter Druck. Meist gilt der Grundsatz: Im Zweifel für die Sicherheit.
warnt der Leiter des TV-Magazins „Monitor“, Georg Restle. Am Dienstag hat die Humanistische Union mit sieben anderen zivilgesellschaftlichen Organisationen den Grundrechte-Report 2017 vorgestellt.
heise.de

Hier geht’s zum Technik Forum von Conrad: https://community.conrad.de