Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft


Russland-Sanktionen : Trump billigt weitere Russland-Sanktionen

 

us-senat-sanktionen-russland-iran

Ein Polizist vor dem Kapitol, dem US-amerikanischen Parlamentsgebäude in der Hauptstadt Washington. © Aaron P. Bernstein/Reuters

 

Interessant, ein ungewöhnlich unaufgeregter Artikel aus der Zeit. Hervorzuheben ist, dass der Senat im Juni die Sanktionen gegen Russland und Iran beschlossen hat mit 98  zu 2 Stimmen, also Demokraten und Republikaner in trauter Einigkeit. Weiterhin wurde ein „Riegel“ beschlossen (wie immer der aussieht), dass Trump keine Möglichkeit hat, hier sein Veto einzulegen. Warum haben der Kongress so etwas noch nie bei Obama und seinen Vorgängern gemacht ? Nicht ganz zu Unrecht bemängelt Medvedev, Trump würde sich die Exekutivgewalt aus den Händen nehmen lassen.

Hier der Bericht zur Unterschrift und die Reaktionen eines der betroffenen Vasallenstaaten:

http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-08/russland-sanktionen-donald-trump-gesetz

 

Advertisements


Es gibt doch noch anständige Menschen in der EU Verwaltung: Emily O’Reilly.

Für Draghi und den Kungelclub G30 wird es enger

Wieder ein Herz erfrischender Artikel von Norbert Haering. Seine hoch seriöse Ausdrucksweise gemischt mit Juristen- und Finanzerhumor, einfach köstlich.  Dazu inhaltlich so was von fundiert und belegt, einzigartig !!


Ein Kommentar

08.03.2017 Briten ignorieren seit Jahren Betrug durch chinesische Händler Zollbetrug in Großbritannien kostet EU Milliarden

BritenZollChina

Containerhafen im britischen Felixstowe: Waren aus China zum Schleuderpreis in England verzollt – zum Schaden der Empfängerländer wie Deutschland, Spanien und Frankreich

Dass die Briten die EU und die EU Länder um Milliarden betrogen haben, auch Deutschland und Frankreich, ist erstaunlich. Erstaunlich ist vor Allem, dass dieses Verbrechen erst jetzt ans Licht kommt.

Das kann doch nur heissen: Deutschland so schnell wir möglich raus aus der EU !!

So haben sie es gemacht:

http://www.manager-magazin.de/politik/europa/grossbritannien-milliardenverlust-fuer-eu-durch-zollbetrug-a-1137864.html#ref=nl-managerupdate


01.02.2017 US-Attacken gegen das deutsche Exportwirtschaftsmodell Der wahre Kern des Deutschland-Bashings

dt

Ich möchte hier auf einige Punkte aus diesem Artikel eingehen.

Der Autor meint, dass es dem Rest der Welt so schlecht geht, weil das auf Export basierte Wirtschaftsmodell in Deutschland „Schuld“ am Deutschland Bashing sei  und sich anzupassen habe. Eine völlige Fehleinschätzung. Es ist das gierige und masslose Geldsystem, das die Menschen weltweit verarmen lässt.

  1. Warum sollte man ein erfolgreiches Wirschaftsmodell an ein desaströses Modell anpassen ? Ein Modell, dass im Kern immer noch dem Grundsatz der Menschen folgt: Gemeinwohl vor Eigennutz. Im Gegensatz zu dem auf Raffgier und Eigennutz fokussierten Raubtier-Kapitalimus.
  2. Ein Modell, dass auf Grund der tief verankerten Kultur im Deutschen Volk schon zwei mal zu Neid und Habgier der zionistischen Staaten VSA, England und Frankreich geführt hat. England hat Deutschland zwei mal überfallen und beide Weltkriege zusammen  mit ihren zionistischen Freunden entfacht. Grund: Englands marode Wirtschaftsmacht war trotz der gnadenlosen Ausbeutung an Menschen und Rohstoffen ihrer Kolonien am Boden. „Britannia rules the waves“ war damals schon ein irre Illusion. Deutschland war wirtschaftlich vor dem ersten und 2. WK sehr erfolgreich, die Menschen arbeiteten so frei und produktiv wie in keinen anderen Land. Sklaven vollbringen eben keine Höchstleistungen.
  3. Kriegsziel war die Vernichtung der Deutschen Menschen und ihrer Kultur und Wirtschaftsphilosophie. (Nachzulesen in den Memoiren des Zionisten Churchill), damit der zionistische Kapitalismus doch die Oberhand, sprich Weltmacht behält. Werkzeuge waren die geplante und vorsätzliche Vernichtung unermesslicher Werte in Deutschland und die Auslöschung von ca. 60 Millionen Menschenleben nur in WK 2. Davon allein 12 Millionen ermordete Deutsche Zivilisten, meist Frauen und Kinder.
  4. Ich hoffe, dass ich Trump bald sich bald über die Kultur und die Wurzeln seiner Ahnen informiert, sonst ist er Präsident des selben Verbrecherstaates wie unter Obama, der Bush Mafia und allen vorher. Bis auf Kennedy.

Hier der Artikel:

http://www.manager-magazin.de/politik/weltwirtschaft/us-attacke-auf-deutsches-export-modell-der-wahre-kern-der-kritik-a-1132630-2.html

 


EU-Kommissarin verschwieg Firma im Steuerparadies Bahamas. Ja. Aber wer hat das Ganze orchestriert und verwaltet nun in den USA die Schwarzgelder ?

time-is-money-1103454_1280

… na und, mag mancher denken, sind die in der EU nicht alle korrupt ?

Das mag vielleicht sein, an der Spitze Jean-Claude Juncker, der die Steuer-Hintergehens-Verträge vor allem mit Amazon gemacht hat in seiner Amtszeit als Luxemburgischer Staatschef. (Schaut mal auf Eure Amazon Verpackung, was da steht, wenn Ihr da überhaupt noch kauft… Weiterlesen