Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft


3 Kommentare

Ein „KZ-Zug“ bei Buchenwald

Ein Augenzeuge, der von den vielen Leichen in den KZs bereichtet und Namen und Anschrift von anderen Zeugen benennt. Und was der bei uns immer noch beliebte Hitchcock damit zu tun hat. Ein anderer „berühmter“ Zeitgenosse, Ernest Hemmingway brüstet sich damit in seinen Memoiren, ca. 150 hilflose deutsche Soldaten in den Rheinwiesen abgeknallt zu haben. Hallalieee !!

Nichts für schwache Nerven. Danke, Skadi für diesen wichtigen Zeugen.

 

Quelle: Ein „KZ-Zug“ bei Buchenwald

Advertisements


3 Kommentare

So weit haben wir es kommen lassen: 08.08.2017 Tausche alt gegen neu VW zahlt bis zu 10.000 Euro Abwrackprämie für Diesel

VW

VW-Diesel: Wer seinen alten Diesel abgibt, bekommt beim Kauf eines neuen VW eine Umstiegprämie – beim Kauf eines Touareg sind es bis zu 10.000 Euro

Meine Randbemerkungen:

In den VSA werden Dieselmotoren aus eigener Produktion fast ausschliesslich in LKW, Zügen, Schiffen und den riesigen Arbeitsmaschinen eingesetzt. Über diese redet keiner. Die paar Diesel-PKW sind vorwiegend aus deutscher und japanischer Produktion. Wenn man sie ausradiert,  entsteht Platz für in den VS gebauten Spritfresser. Fazit: Umweltbelastung spielte in den VSA noch nie eine Rolle, höchstens als „Regulator“ zur Unterstützung der eigenen Oligopole.

Zusatz, fast vergessen: Was ist mit Peugeot, dem zahlenmäßig weltweit größtem Hersteller von Dieselmotoren ? Greift hier das Prinzip Krähe und Auge ? Es ist hier so merkwürdig still.

Die Diesel-„Kampagne“ ist ein reiner Wirtschaftskrieg gegen ein besetztes Land. Ein Land, das trotz wirtschaftlicher Zusammenbrüche rundherum, besonders im EU Raum, seine Stärke behält und zum Teil ausbaut. Diese Situation hatten wir in jüngster Zeit bereits 2 mal: 1914 und 1939.

Anstatt zugeben zu können, dass der Kapitalismus seit „Erfindung“ jämmerlich versagt hat und Gemeinwohl-orintierte Wirtschaftssysteme funktionieren, wird weiter bis zum bitteren Ende aller gefochten.

Hier der MM Artikel:

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/volkswagen-zahlt-umweltpraemie-fuer-alte-diesel-pkw-bei-neukauf-a-1161871.html#ref=nl-managerupdate

 


Ein Kommentar

Erika Steinbach, war das nicht die Politikerin, die öffentlich gemacht hat, dass Polen bereits im März 1939 eine Generalmobilmachung durchgeführt hat… ?

Erika Steinbach

Die ehemalige CDU-Politikerin provoziert mal wieder. Foto: REUTERS

.. und sich sogar die Geschichtsschreiber-Huren hektisch gerechtfertigt haben, „… War doch nur ’ne klitzekleine Teil-Mobilmachung.“ Waren für das damals kleine Polen immerhin eine Millionen Soldaten bei 13,5 Mio Einwohnern (Wikipedia). Ein ziemlich großer „Teil“.

Was Polen eindeutig als Angreifer und Schuldigen des 2. Weltkrieges benennt.

Diese mutige Frau also kritisiert nun eine Frau Käßmann, ehemalige Dissidentin der Kirche, alkoholisierte Rotampel-Fahrerin, die nun zum linksextremistischen Mainstream Flügel Kirche gewechselt ist.

Die Berliner Mottenpost zitiert zwar aus dem kommunistischen ex DDR Blatt „Neues Deutschland“, stellt aber auch die Positionen von Frau Steinbach dar.

Man könnte ihren Ausspruch von der „braunen Sauce“ auch deuten als: „Alle Deutschen mit 2 deutschen Eltern sind Nazis“. Und wenn man keine Nazis (was ist das überhaupt?) zur Hand hat, ausser ein paar drögen Stiefel-Glatzen und die 3-5 Undercover „Verfassungs“-Schutz Agenten (der NSU Prozess ist hier ein köstliches Lehrstück), bäckt man sie sich einfach. ALLE Deutschen. Eine so einfache und geniale Lösung für ein so großes „Problem“.

Und was macht man mit all den 60-85zig Millionen Menschen ? Natürlich ausrotten, mit Stumpf und Stiel. Und weil Abschlachten heute blöd aussieht (ausser im Nahem Osten, da sieht’s keiner) exekutiert man den Zio- Kaufmann/Houton Plan des genetischen Völkermordes.

Unser bester Justizminister aller Zeiten schreib sein Hass-Buch gegen die Deutschen, Frau Käßmann, nach ihrer Definition auch Naziline, rottet sich selbst zusammen mit ihren Schergen und Helferlein aus. Wenigstens etwas Gutes.

https://www.morgenpost.de/berlin/article210711011/Erika-Steinbach-wirft-Margot-Kaessmann-Linksfaschismus-vor.html


2 Kommentare

Gratuliere, Mr. Trump !! Er hält seine Versprechen, das Bankenkartell zu zerschlagen. Und die Fake-News-Presse tobt.

Bull

Charging Bull in New York: Den Bullen geht die Kraft aus

Ich schätze das Manager-Magazin für seine Artikel mit manchmal durchaus kritischem Einschlag. Allerdings hier rennt es schnaubend und prustend mit den anderen Gäulen der Quali-Medien mit.

Macht nix. Die helle Aufregung zeigt, dass Trump ein ehrenwerter Politiker ist, der hält, was er verspricht. Der letzte, der es gewagt hat, wirksam gegen die Zinsknechtschaft vorzugehen mit seinem Reichsbankgesetz vom Juni 1939 hat nur 3 Monate später die Quittung durch den Angriffskrieg der Polen (Generalmobilmachung im März 1939) bekommen.

Hier der Artikel:

http://www.manager-magazin.de/finanzen/boerse/boerse-dax-und-dow-jones-brechen-wegen-trump-ein-a-1148200.html#ref=nl-managerupdate


3 Kommentare

ZEITDOKUMENTE – Teil 2: Blick ins Foto-Album eines Soldaten der SS-Divison „Das Reich“

Ich messe alle Aussagen an dem gemeinsamen deutschen Kulturverständnis all der Menschen, die ich liebe, egal welcher Hautfarbe, Herkunft, Sozialisation, Wohnland sie sind. Dieses grundlegende Kulturverständnis baut auf dem Leben maximalen Gemeinwohls mit minimalem Eigennutzanteil auf.

Berichten, die offen oder versteckt suggerieren: „Alles Übel hat deutsche Wurzeln/Ursachen, Gutes über Deutsche gibt es nicht“ sind mir suspekt und es bäumt sich eine starke Ablehnung in mir auf.

Wer neugierig entdecken will, wie häufig dieses Paradigma in den Qualitätsmedien in gebetsmühlenartiger Leier wiederholt wird, wird staunen. Sehr oft ist es in „wohlmeinenden Beiträgen“ gut versteckt.

Bei deinem Beitrag und den Bildern geht mir das Herz auf, lieber Deutscher Tagebuchschreiber.

Bei diesen Bildern werden die immer noch tief vorhandenen grundlegenden deutschen Gefühle, wie Güte, Gemein-Sinn, Loyalität, Hilfe und Unterstützung für Andere, egal in welcher Situation sie sind, berührt.

Danke für diesen Kultur-regenerativen Beitrag.

Tagebuch eines Deutschen

Vorwort:

Eine alte Weisheit lautet: „Alles was Du benötigst für die Erfahrungen, die Du in diesem Leben machen sollst, wird den Weg zu Dir finden.“

Genauso ist es! Da mein Projekt zum Sammeln und Veröffentlichen von Zeitdokumenten unserer Vorfahren bisher – mit einer Ausnahme –  keine Unterstützung erhielt, fand eines dieser Vermächtnisse unseres Volkes über einen anderen Weg zu mir.

Letzte Woche traf ich mich mit meinem Vater. Er brachte etwas zu diesem Treffen mit, von dem er dachte, ich würde mich dafür interessieren. Und diese Vermutung war richtig! Es handelt sich um den Bildband eines Bekannten, den dieser wiederum von seinem inzwischen verstorbenen Vater geschenkt bekam.

Bei diesem Buch handelt es sich nicht um ein in Massenproduktion gefertiges Produkt aus der Lügen-Schmiede der Besatzer. Der Autor trug privat mit viel Herzblut und Zeitaufwand alle Bilder, die er und seine Kameraden während des Krieges gemacht haben zusammen und mit schuf…

Ursprünglichen Post anzeigen 618 weitere Wörter


2 Kommentare

JSA warnte Schweden!

In diesem Artikel wird der MI6 erwähnt. Selbst bei Wikipedia ist (noch) beschrieben, dass es sich hier um eine Englische Terrororganisation handelt, die Deutschland mit ihrem völkerrechtswidrigen Partisanenkrieg überzog. Und nichts Anderes macht der MI6 heute noch.

https://en.wikipedia.org/wiki/Special_Operations_Executive


2 Kommentare

6 Millionen Deut­sche sind durch Vertreibung vom Erdboden verschwunden

vertreibung-der-deutschen2

Quelle: 6 Millionen Deut­sche sind durch Vertreibung vom Erdboden verschwunden