Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft


auch in Amerika gibt es wache Geister….

source-928688_640

Quellwasserfall – pixabay

Oft erscheint es so, dass amerikanische Bürger alles hinnehmen, was Ihnen die Regierung so vorsetzt, auch wenn es sie bis in die kleinste Zelle hinein zerstört. Doch es gibt auch wache Geister, wie Alex Jones der schon seit längerer Zeit an den Grundfesten der grossen Lobbyfirmen der Massenzerstörung rüttelt.

In diesem Video geht es um das Gesundheitswesen, der Zusetzung von Fluoriden im Trinkwasser, der Zusetzung von Fluoriden in Impfstoffen und der Wirkung auf das Zellsystem des Menschen. Sein grossartiger Diskussionspartner ist Mike Adams, der so seine eigenen Erfahrungen mit dem amerikanischen Lobbyisten Gesundheitssystem hat.

Wer ist Mike Adams ? Hier ein kleiner Ausschnitt aus einem Artikel

Weiterlesen


5 Kommentare

Start in Germany day IT-Konferenz für israelische Gründer über „Chancen“ in Deutschland

 

Start in Germany day in Tel Aviv, 16:9, slider

Start in Germany day in Tel Aviv: Israelische Unternehmer sollen bei der Konferenz konkrete Informationen über die Besonderheiten des deutschen Marktes erhalten.

Ein Geschäft sollte immer zum beiderseitigen Nutzen sein, oder ? Klar werden jetzt viele sagen.

Nun, was haben Israelische Unternehmen Deutschland und den Deutschen zu bieten ? Außer ihrem abgrundtiefen Hass und Verachtung, die ihnen täglich von den Medien und den Zionistischen Rabbinern eingeprügelt wird ? In jeder Israelischen Zeitung kommt mehrfach täglich das Wort Holocaust und Nazi vor. Schau’s mal nach, abonniere die Jerusalem Post, oder die Times of Israel, oder jede andere israelische Zeitung. Und das seit ca. 120 Jahren.

Definiere die Begriffe Hasskommentar und Fake-News.

Ganzes Bild hier: http://campaign.r20.constantcontact.com/render?m=1116135183271&ca=9354f238-3772-4519-a8fc-996a0458000a

Hochtechnologie ? Vielleicht Bau von Atombomben, „Sicherheits-„, Abhör- und Angriffstechnik. Einbau in unsere Rechenzentren von Spionagetechnik und falschen Beweisen, die später von Milliarden Anklägern „gefunden“ werden ?

Ich vermute, hier geht es vielmehr um das Abgreifen von deutschen Subventionen, verstärkt durch Abpressen von großen Geschenken mit der immer noch scharfen Waffe der „Besonderen Verantwortung der Deutschen, Israel und den Juden gegenüber“.

So, wie die 6 Atomwaffen tragenden U-Boote, Stückpreis ca. 800 Mio, die von Deutschland verschenkt wurden ? Damit sie ihre Atombomben von jeder Stelle der Welt auf die Großstädte abfeuern können ?

Interessant sind auch die Firmen, die sich für diese Show zur Verfügung gestellt haben, allen voran die Telekom, aber auch einige Andere.

Und jetzt holen wir uns diese Leute offiziell ins Haus. Mir fallen hierzu eine Reihe von Begriffen ein, die ich hier lieber nicht erwähne.

Hier kannst Du es nachlesen:

http://www.cio.de/a/it-konferenz-fuer-israelische-gruender-ueber-chancen-in-deutschland,3264969

 


6 Kommentare

Zäpfchen Merkel: Alles unter Kontrolle? Merkels Sicht auf den Abgas-Skandal 08.03.2017

nur fuer redaktionelle Nutzung, Bundeskanzlerin Angela Merkel, 16:9, slider

Bundeskanzlerin Angela Merkel Foto: 360b – shutterstock.com

Gleitend, glitschig, „unschuldig“, völlig ohne Engagement für die Deutsche Industrie, steckt ihr Kopf immer noch im Arsch der alten Amerikanischen Illuminaten- und Geldelite, genauer gesagt im Arsch der Weltpeitsche US-„Justiz“.

Weiterlesen


Ein Kommentar

08.03.2017 Briten ignorieren seit Jahren Betrug durch chinesische Händler Zollbetrug in Großbritannien kostet EU Milliarden

BritenZollChina

Containerhafen im britischen Felixstowe: Waren aus China zum Schleuderpreis in England verzollt – zum Schaden der Empfängerländer wie Deutschland, Spanien und Frankreich

Dass die Briten die EU und die EU Länder um Milliarden betrogen haben, auch Deutschland und Frankreich, ist erstaunlich. Erstaunlich ist vor Allem, dass dieses Verbrechen erst jetzt ans Licht kommt.

Das kann doch nur heissen: Deutschland so schnell wir möglich raus aus der EU !!

So haben sie es gemacht:

http://www.manager-magazin.de/politik/europa/grossbritannien-milliardenverlust-fuer-eu-durch-zollbetrug-a-1137864.html#ref=nl-managerupdate


2 Kommentare

Harte Sanierung erwartet. Nach GM trimmt nun PSA Opel auf Profit 06.03.2017. Wer hätte das gedacht ?

Opel Manta A, Luxus, 1970-1975, 16:9, slider

Einfach nur sparen brachte schon mit GM keinen Erfolg. Die Marke Opel braucht den Glanz alter Zeiten zurück wie ihn in den 70er-Jahren dieser Opel Manta A, Luxus, hatte.

Wieder ein Anti-Deutsches Musterstückchen unser Wirtschaftsministerin Zypries, vor dem Verkauf wurden die Profite von Opel in die USA gesaugt, natürlich steuerfrei, heute gehen sie nach Frankreich. Und das zu einem Schleuderpreis, der gerade mal einen Jahresumsatz beträgt.

Die in Deutschland geschaffenen Patente mussten in die USA abgegeben werden. Das wird in Frankreich nicht anders sein.

„Auf Profit trimmen“, was heisst das ? Nur der Profit zählt, der abgesaugt werden kann, erst nach Amerika und jetzt nach Frankreich. Nichts Anders. Was ist mit Dingen wie Qualität, Luxus, Markenbewusstsein ?  Verkaufszahlen zufriedenen Mitarbeitern und Kunden ? Zählt alles nicht. Deswegen kann Opel nie eine deutsche Firma bleiben.Es wird Wert ins Ausland geschafft, bis nichts mehr da ist und dann die Arbeiter samt den Werken auf den Müll geworfen. Oder billig verschleudert, so wie es GM gemacht hat.

Oder wie soll ich den Artikel verstehen ?

http://www.cio.de/a/nach-gm-trimmt-nun-psa-opel-auf-profit,3264896?tap=5a7b460a0e6b80f304c91e4437d9a686&utm_source=Wirtschaftsnews&utm_medium=email&utm_campaign=newsletter&r=466644731248049&lid=647129&pm_ln=9


3 Kommentare

So wird ein weiterer deutscher Autohersteller ruiniert.

psaopel

GM-Chefin Barra (links), PSA-Boss Tavares (Mitte) und Opel-Chef Neumann (rechts): Opel würde laut Neumann von der neuen Größe im Verbund mit PSA profitieren

1,7 Mrd. sind die wahnsinnig ??? Bisher wurden ca. 730 Milliarden für die Banken“Rettung“ verschleudert, da hätte man ja in ein in sich gesundes nur von der Ami-Mutter GM permanent ausgeblutetes Unternehmen investieren können ?

Und wo sind die 1,7 Mrd. geblieben, die der so hoch gelobte „Mr. Opel“ vor Jahren in den Autohersteller gepumpt hat, offiziell zum Zwecke der „Unabhängigkeit von der GM Pleite“ ? Diese Steuer-Milliarden sind schnurstracks in den Schuldentopf von GM nach Amiland gewandert.

Und dieser „Mr. Opel“ hat den Verkauf eines unserer Kronjuwelen an den alliierten Feind nach Frankreich billigst verscherbelt. Er gehört wegen Wirtschaftsverbrechen eingesperrt.

Die 1,7, Mrd. sind ein Taschengeld für Opel und Vauxhall, warum verschleudert GM solch einen High-Tech Konzern so billig ? Zur Erinnerung: Bayer hat den heruntergewirtschafteten Schrottladen Monsanto (Hauptprodukt Glyphosat darf nicht mehr verkauft werden)  für 66 Mrd. losgeschlagen..

Man spricht von Synergien. Pustekuchen, der Laden wird zerlegt, der Rest dicht gemacht. Wo ist das Kartellamt ?

Für mich ganz klar ein weiterer Schritt in der Vernichtung der Deutschen Industrie.

Nun die Kernfrage: Wem nützt es ?

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/opel-verkauf-an-peugeot-soll-heute-besiegelt-werden-a-1137438.html#ref=nl-managerupdate

 

 

 


Ein Kommentar

Ringen um Opel-Jobs Noch keine Garantien von Peugeot-Citroën für Opel 20.02.2017

nur fuer redaktionelle Nutzung, Opel Astra aus 2015, IAA-Premiere, 16:9, slider

Das Ringen um die Opel-Jobs geht weiter. Foto: lexan – shutterstock.com

Die Demontage der Deutschen Automobilindustrie geht weiter. Jetzt ist Opel dran.

Warum wird nicht versucht, das Eigentum von Opel wieder nach Deutschland zurück zu holen ?

Opel ist eine High-Tech Automobil Firma im Gegensatz zu ihrer Noch-Mutter GM, ein altbackener AltHerren und -Damen Konzern mit altbackenen Schrottkarren, die nur in Amerika durch politsche Marktprotektion und kriminelle Vernichtung der viel besseren Konkurrenz, siehe VW-„Skandal“verscherbelt werden können.

Woran liegt es dann, dass Opel seit 1999 keine Gewinne macht in Deutschland ? Die Gewinne werden wie bei den anderen Ami-Wirtschaftshaien über dunkle Kanäle in Steuerparadiese abgezogen, und somit fällt auch in Deutschland keinerlei Steuer an. Wie praktisch.

Jetzt scheint auch der Afrika-Ausplünderer Frankreich in die Ausplünderung Deutschlands einzusteigen. Siehe auch: https://bumibahagia.com/2017/02/19/vive-la-france-auf-dem-schweiss-und-blute-afrikas/

In den Sattel gehoben vom Ober-Ausplünderer USA und deren lokalen Steigbügelhaltern Merkel und Zypries, die aktiv die Vernichtung der Wirtschaftskraft Deutschlands betreiben. Hier, in dem sie einen im Grunde gesunden Konzern ohne Gegenleistung (Arbeitsplätze) an einen feindlichen Staat der Allianz verschleudern.

Auch das Kartellamt scheint gekauft zu sein. Erst sind es unbedeutende Marktpositionen, dann erscheint nach einem Raub (Übernahme) das Gesamtunternehmen an Stelle zwei (nach VW) in Europa. Naja, auch das Kartell“Amt“ ist eine Firma, die unseren Alliieren Besatzern untersteht.

Wieder einer Fall von Hochverrat am Deutschen Volk.

Ein weiterer Kriminalfall der „Allianz“, zu denen neben England, USA, auch Frankreich, Holland, Belgien Dänemark… gehören. Ziel ist die Vernichtung der Mächte der „Achse“. Wir erinnern uns an Bushs „Achse des Bösen“ ?

Hier der Artikel:

 

http://www.cio.de/a/noch-keine-garantien-von-peugeot-citro-n-fuer-opel,3264016?tap=5a7b460a0e6b80f304c91e4437d9a686&utm_source=Wirtschaftsnews&utm_medium=email&utm_campaign=newsletter&r=466644133248041&lid=641321&pm_ln=13