Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft


Ein Kommentar

Bäriges :-)

Zum Wochenende mal was ganz Anderes 🙂

Das Eisbärenvideo bekam ich kürzlich über einen guten Freund zugesandt und es zeigte mir, wie schön und fürsorglich Mutterliebe ist.

Ich wünsche Gross und Klein hier, einen bärig schönen Sonntagnachmittag.

 

 

Weiterlesen

Advertisements


Wie man trotz Krieg Erinnerungen an die eigene Kultur lebendig hält….

Vielleicht sollten wir uns ein Beispiel daran nehmen, sollten unsere eigenen kulturellen Wurzeln wieder mehr ins Bewusstsein mit hineinnehmen.

Doch wenn ich mir unsere Generation der Heranwachsenden anschaue, merke ich, dass da nur wenig Hoffnungsvolles herumläuft. Sie laufen vor sich hin, die Augen gebannt auf den Handy Bildschirm gerichtet, sie sprechen mit imaginären Personen die ihnen ins Ohr quatschen, reden über Urlaub, ihre Fernreisen die sie demnächst machen, welcher Laden grad die besten Klamottenschnäppchen hat, welche Disco hip und angesagt ist, was die oder der in phrasenbuuk gesagt und gepostet hat und welcher Verein demnächst aufsteigen wird in der Fussball Liga…..

Weiterlesen


5 Kommentare

Neues aus Mannhem….

mannheim-649433_640

Magnolienbaum Mannheimer Park  –  Fundstück bei Pixabay

Ich mag ja sonst nicht gerne Werbung machen, aber ich finde diese neue CD von den Söhnen Mannheims ziemlich gut…..

Früher war mir ihre Musik zu sehr getragen und klerikal orientiert. Habe zwei CD’s von Ihnen und habe sie nicht oft anhören können, da sie mir zu schwer waren….

Doch mit Xavier Naidoos’s Engagement für die Wahrheit und das was so läuft in unserer politischen Welt, habe ich einige Bonuspunkte verteilen können.

Deshalb hier jetzt die Seite der Söhne Mannheims und zu ihrer Musik zum Runterladen. Ich denke mir Werbung wird ihnen ziemlich schwierig gemacht werden, da ihre sozialkritische Musik, bzw. ihre Texte nicht so wirklich erwünscht sind.

Vielleicht mögen einige von Euch hineinhören….

Musikseite von den Söhnen Mannheims

 


3 Kommentare

ZEITDOKUMENTE – Teil 2: Blick ins Foto-Album eines Soldaten der SS-Divison „Das Reich“

Ich messe alle Aussagen an dem gemeinsamen deutschen Kulturverständnis all der Menschen, die ich liebe, egal welcher Hautfarbe, Herkunft, Sozialisation, Wohnland sie sind. Dieses grundlegende Kulturverständnis baut auf dem Leben maximalen Gemeinwohls mit minimalem Eigennutzanteil auf.

Berichten, die offen oder versteckt suggerieren: „Alles Übel hat deutsche Wurzeln/Ursachen, Gutes über Deutsche gibt es nicht“ sind mir suspekt und es bäumt sich eine starke Ablehnung in mir auf.

Wer neugierig entdecken will, wie häufig dieses Paradigma in den Qualitätsmedien in gebetsmühlenartiger Leier wiederholt wird, wird staunen. Sehr oft ist es in „wohlmeinenden Beiträgen“ gut versteckt.

Bei deinem Beitrag und den Bildern geht mir das Herz auf, lieber Deutscher Tagebuchschreiber.

Bei diesen Bildern werden die immer noch tief vorhandenen grundlegenden deutschen Gefühle, wie Güte, Gemein-Sinn, Loyalität, Hilfe und Unterstützung für Andere, egal in welcher Situation sie sind, berührt.

Danke für diesen Kultur-regenerativen Beitrag.

Tagebuch eines Deutschen

Vorwort:

Eine alte Weisheit lautet: „Alles was Du benötigst für die Erfahrungen, die Du in diesem Leben machen sollst, wird den Weg zu Dir finden.“

Genauso ist es! Da mein Projekt zum Sammeln und Veröffentlichen von Zeitdokumenten unserer Vorfahren bisher – mit einer Ausnahme –  keine Unterstützung erhielt, fand eines dieser Vermächtnisse unseres Volkes über einen anderen Weg zu mir.

Letzte Woche traf ich mich mit meinem Vater. Er brachte etwas zu diesem Treffen mit, von dem er dachte, ich würde mich dafür interessieren. Und diese Vermutung war richtig! Es handelt sich um den Bildband eines Bekannten, den dieser wiederum von seinem inzwischen verstorbenen Vater geschenkt bekam.

Bei diesem Buch handelt es sich nicht um ein in Massenproduktion gefertiges Produkt aus der Lügen-Schmiede der Besatzer. Der Autor trug privat mit viel Herzblut und Zeitaufwand alle Bilder, die er und seine Kameraden während des Krieges gemacht haben zusammen und mit schuf…

Ursprünglichen Post anzeigen 618 weitere Wörter


Die Sufis, Rumi und das Zikr

dance-65037_640Wer ist  Jalal ad-Din Rumi ?

Er ist einer der berühmtesten Mystiker des Islam, einer der bedeutendsten Dichter des Persischen und Gründer des Ordens der tanzenden Derwische: Jalal ad-Din Rumi. Seine Verse wurden jetzt neu ins Deutsche übersetzt.

Jalal ad-Din Rumi, der in der Zeit von 1207 bis 1273 gelebt hat, war nicht nur Verfasser von Versen, sondern auch ein Mystiker. Er suchte Gott auf ekstatische Weise, durch rhythmisches Tanzen und Singen in der Sufi-Tradition.

Weiterlesen


Ein Kommentar

Medinat Weimar – schon davon gehört ? Ein Kunstprojekt – oder weitaus mehr ?

goethe-garden-243963_640

Goethe’s Haus und Garten Weimar – Fundstück von pixabay

Es begab sich zu der Zeit, da hatte ein gewisser Herr Mahmud Ahmadinedschad , der ehemalige iranische Präsident folgende Worte getan – er bestreitet das Existenzrecht Israels und forderte in Mekka vor einiger Zeit in einer berüchtigten Rede, Deutschland und Österreich sollten Teile ihres Territoriums für einen jüdischen Staat zur Verfügung stellen.

Er wurde deshalb ziemlich verrissen in den Medien, auch bei uns wurde er sofort heftigst in die antisemitische Ecke bugsiert. Bei einem Treffen mit jüdischen Menschen hatte er jedoch keine Probleme ihnen die Hand zu reichen und friedlich und wertschätzend mit Ihnen zu kommunizieren, es gab sogar…..

Weiterlesen


2 Kommentare

Masleniza – Butterwoche -der russische Karneval

pancakes-1265878_640

Masleniza Blinis zum Karneval in Herzform – gefunden auf Pixabay

Habt ihr schon mal was von Masleniza gehört ? Nein ? Ich bis eben auch nicht….

Da hat mir ein russischer Freund von Masleniza berichtet und den leckeren Blinis die es dann gibt. Ich wollte etwas mehr darüber wissen und machte mich mal auf die Suche nach Masleniza, und wurde fündig.

 

Weiterlesen