Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft


2 Kommentare

Endgültiger Kollaps der Kliniken angedacht ?

lost-places-1801582_640

verlassene Klinik – gefunden bei pixabay

Wenn ich nicht genau wüsste, wie die Situation vor Ort ist, dann könnte ich jetzt milde lächeln über diesen Bericht.

Mitnichten ist es das….

Schon jetzt ist es schwierig einen zeitnahen Termin bei einem Augenarzt oder Dermatologen zu bekommen, geschweige denn einen Kinderarzt. Bei operativen Eingriffen schaut es noch schlechter aus, Wartezeiten bis zu einem halben oder dreiviertel Jahr sind keine Seltenheit, sondern der Normalfall, nur bei Selbstzahlern geht’s natürlich schneller 😉  zudem liegen die Kliniken so weit entfernt, dass es für viele Angehörige extrem schwierig ist sie besuchen zu können.  Ich weiss aber, wie wichtig gerade solch Besuche für einen Heilungsprozess sind, insbesondere bei alten und pflegebedürftigen Menschen, aber auch bei heranwachsenden Kindern.

Weiterlesen

Advertisements


authentische Autarkie

lighthouse-2397032_640

kanadischer Leuchtturm und Wohnhaus – gefunden bei pixabay

Faszinierend was dieser Mann, der Lukas,  so auf den Weg gebracht hat….

Es ist mit Sicherheit nicht der Lebensstil für jedermann, und ich denke mir, dafür muss man auch geboren sein, ich glaub nicht dass es SO etwas für mich wäre.

Doch nun kurz zum Inhalt des Videos, aus der DuRöhren Beschreibung….

 

Weiterlesen


Kalbelia, die Cobra Gypsies – welch ein Unterschied zu all den Anderen

Indian Tribal Dancer Performing

Indische Kalbelia Tänzerin in traditioneller Tracht / erworben bei Fotolia

So schöne und kraftvolle Menschen, voller Freude am Leben.

Ich fühle mich irgendwie verbunden mit ihnen, vielleicht liegt ein Teil meiner Urwurzeln dort mit angelegt. Hatte ich doch von Kindheit an einen Hang zum Nomadenleben, liebte die bunten Kleider der Zinganas, als auch den Bauchtanz und indischen Tanz.

Kalbelia Frauen tragen viele unterschiedliche Aspekte in sich…..die wir beim Flamenco, dem Bauchtanz, dem rumänischen Tanz ebenso wiederfinden. Sie haben wundervolle Stimmen und ihre Männer sind oft sehr gute Musiker.

Und noch etwas, auch wenn sie dort einen ähnlichen Ruf wie die Roma Nomaden bei uns haben, so strahlen sie etwas Anderes aus, eine Lebendigkeit und eine Freude am DaSein.

Die Kalbelia – der Stamm der Kobra Tziganos  ( das andere Wort ist ja leider rassistisch, aber nur das auf Deutsch, in englischer Sprache scheint es erlaubt zu sein, schon komisch gell ? )

Habe lange suchen müssen, bis ich etwas über den Stamm der Kalbelia gefunden habe, Folgende kurze Beschreibung habe ich von der Seite Anarkaliadance

Weiterlesen


Wie man trotz Krieg Erinnerungen an die eigene Kultur lebendig hält….

Vielleicht sollten wir uns ein Beispiel daran nehmen, sollten unsere eigenen kulturellen Wurzeln wieder mehr ins Bewusstsein mit hineinnehmen.

Doch wenn ich mir unsere Generation der Heranwachsenden anschaue, merke ich, dass da nur wenig Hoffnungsvolles herumläuft. Sie laufen vor sich hin, die Augen gebannt auf den Handy Bildschirm gerichtet, sie sprechen mit imaginären Personen die ihnen ins Ohr quatschen, reden über Urlaub, ihre Fernreisen die sie demnächst machen, welcher Laden grad die besten Klamottenschnäppchen hat, welche Disco hip und angesagt ist, was die oder der in phrasenbuuk gesagt und gepostet hat und welcher Verein demnächst aufsteigen wird in der Fussball Liga…..

Weiterlesen


Family Homesteads…..und Leben in der Wildnis / Teil 1

hut-1267670_640

Hütte im Wald – Fundstück aus Pixabay

Ich habe jetzt mal die englische Bezeichnung für die Familienlandsitze gewählt, damit auch die englischsprachigen Länder davon erfahren……na ja, bei uns wurden sie ja ziemlich verunglimpft vom bayrischen Rundfunk, wahrscheinlich weil ein deutscher Name dafür stand. Kann ja sein, dass sie die englische Version mehr schätzen…. 😉

Hier eine kurze Beschreibung, wie viele Landsitze es alleine in Russland gibt, und sich diese Art des Zusammenlebens mehr und mehr entwickelt, blüht, wächst und gedeiht.

 

Weiterlesen


der Pfad des friedvollen Kriegers

morning-2243465_640

Frieden, Sonnenaufgang – Fundstück von Pixabay

 

Ungefähr 4 mal das Buch gelesen und immer wieder Neues rausgehört.

Auch wenn nichts an das Buch heranreicht, so ist es doch gelungen wichtige Aspekte über den Film zu transportieren. Ausserdem mag ich den Nick Nolte sehr gern als Schauspieler, er hat eine ganz besonderes Ausstrahlung grad in diesem Film. Seine, zuweilen doch recht spröde Art, passt gut zu dem Typ des Sokrates.

Wir sind permanent auf der Suche, nach dem Sinn, nach Frieden, nach unserem Selbst, nach der perfekten Liebe, nach dem besonderen Kick, nach Ruhe, nach quirligem Leben, be-suchen Gesundheits und Spiritualitätsseminare, Meditieren, Chanten, Beten und beugen uns vor den Gurus, die manchmal gar keine Gurus sind und nicht immer das spirituelle Wohl der Anhänger vor Augen haben.

Wir suchen diesen Frieden im Aussen, in Ablenkungen unterschiedlicher Natur, in übermässigen Sportgenuss, in Wettbewerben wo wir unsere Kraft zeigen müssen, uns selbst beweisen WIE STARK wir sind. Wir lassen uns berieseln von TV und anderen Medien, in Ablenkungsforen unterschiedlicher Art.

Dabei vergessen wir, dass erst einmal Alles in uns vorhanden sein muss, damit das Aussen es uns wiederspiegeln kann.

Solange wir suchen, sind wir nicht angekommen, findet uns das Selbst auch nicht, wir laufen sozusagen im Kreis.

 

Nun erstmal zum Film….

der Pfad des friedvollen Kriegers – der Film

 

 


5 Kommentare

der grosse Betrug – Berichte ehemaliger Angestellter im weltweiten Firmennetz

tube-770132_640

eine Rohrleitung, Insider, Dunkel * ein Fundstück bei pixabay * passend zur Insider Sicht, dem Hinabtauchen ins Dunkel der politischen Abgründe

Vor einiger Zeit hörte ich von dem Buch eines Jan van Helsing.

Hmmmmh, dachte ich, hört sich irgendwie an wie der Verfasser von Dracula Lektüre.

Stöberte dann ein bissi im Netz herum und fand die unterschiedlichsten Aussagen zu dem Herrn und seinem Buch.  Pro als auch Contra.

Nun spazierte ich weiter im Netz herum und fand eine Seite die „alternative Sichtweisen“ heisst, na ja, der englische Name dafür….In diesem Artikel waren Auszüge aus dem Buch von Gesprächen mit ehemaligen Angestellten der Firma BRD.

Weiterlesen