Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft


Ein Kommentar

Interessante Gründe, warum Zionisten heute das persische Volk vernichten wollen. Aus den selben Gründen haben sie den bisher größten Massenmord in der Geschichte auf dem Gewissen…

… wenn sie denn überhaupt eines haben. Ich bin inzwischen überzeugt, so abscheuliche Verbrechen kann niemand begehen, der nicht irgend ein Gefühl verspürt. Jedem Menschen wäre so etwas äußerst zuwider, er könnte es einfach nicht tun. Ich weiss inzwischen, es sind keine Menschen.

Wieder mal eine erstaunliche „Offenheit“ für die Kriegsgründe. Fühlen sie sich inzwischen so sicher ? Und der größte Hohn ist, dass sie glauben, den Persern soo ähnlich zu sein. Das krasse Gegenteil ist der Fall.

Über Rahmendaten zu dieser massenhaften Menschenverbrennung (Holocaust) wird in einem anderen Artikel geschrieben.

Diesen Beitrag poste ich ausnahmsweise in voller Länge, weil die Aussagen zu wichtig sind, dass sie verschwinden:

Israels Problem mit Iran

Der israelische General Golan war vor kurzem in den USA, um die neue israelische Militärdoktrin mit den USA abzustimen. Golan ist damit beauftragt, diese Doktrin auszuformulieren. Iran soll als primäre Bedrohung reinkommen.

In his Washington Institute address, Golan said he understood, yet disagreed, with the priority that U.S. and European countries have placed on defeating ISIS, arguing instead that the real threat is and remains Iran.

Golan verstehe, dass USA und Europa der Vernichtung des IS eine hohe Priorität einräumen, stimme dem aber nicht zu, da die wahre Bedrohung der Iran sei.

“For decades, we’ve dealt with ISIS-style terrorism. I don’t say it’s not a problem. But we managed to live with that. … They are primitive and with relatively limited capabilities. Yes, they have their determination and they are dangerous,” he said. ”But when looking at the Iranian threat, it’s much more dangerous compared to the ISIS threat.

IS-Terrorismus sei ein Problem, aber damit könne Israel leben. Die sind primitiv und haben beschränkte Möglichkeiten. Dagegen sei die Bedrohung aus dem Iran viel gefährlicher im Vergleich zum IS.

Interessant. Was genau ist so gefährlich an Iran?

“They [Iran] are a higher form of civilization. They have nice, academic infrastructure, impressive industry, good scientists and many talented young people. They are very similar to us, and because they are similar to us they are much, much more dangerous. And we can’t cope with them alone.”

Übersetzung:

Sie [Iran] sind eine höhere Form der Zivilisation. Sie haben eine gute akademische Infrastruktur, eine beeindruckende Industrie, gute Wissenschaftler und viele talentierte junge Leute. Sie sind uns sehr ähnlich und weil sie uns ähnlich sind, sind sie viel viel gefährlicher. Und wir können ihnen nicht im Alleingang widerstehen.

Sehen Sie, was den Iran so böse macht? Eine gut ausgebaute Industrie, gute Wissenschaftler, talentierte junge Menschen. Das ist doch wirklich unverschämt!

Golan weiter:

“I’ve followed the Iranian mindset for many years. They think globally, from a historical perspective and in a very wide frame. They’ve had, up until now, three different empires. Why wouldn’t they have a fourth?”

Übersetzung:

Ich verfolge die iranische Denkweise seit vielen Jahren. Sie denken global, aus einer historischen Perspektive heraus und in großem Rahmen. Sie hatten bis jetzt drei Imperien. Warum sollten sie kein viertes haben?

Global zu denken und sich seiner Geschichte bewusst zu sein ist wohl ein Privileg, das nicht jedem Volk zusteht. Wo kämen wir denn hin?

Und nachdem die Bedrohungslage geklärt ist, wird noch das Ziel der US-Visite verdeutlicht:

“We can achieve decisive victory over Hezbollah, and we don’t need help from a single American soldier, but we cannot fight Iran alone,” he said. “I consider future cooperation with the U.S. much more important than anything we’ve had in the past.”

Hezbollah und andere Milizen an seinen Grenzen könne Israel selbst besiegen, nicht aber Iran. Die zukünftige Kooperation mit den USA sei viel bedeutender als die Kooperation vergangener Tage.

Die USA sollen auch weiterhin die große Keule spielen, die Israels Interessen im Nahen Osten durchknüppelt. Nun sollen die USA sogar für eine Zerstörung Irans im israelischen Interesse bürgen. Und wo versucht sich General Golan diese Bürgschaft einzuholen? Im Washington Institute for Near East Policy, einer Ausgründung der Israel-Lobby AIPEC.

Gewisse Leute wollen den Knall nicht wahrhaben.

Quelle: http://analitik.de/2017/11/02/israels-problem-mit-iran/

Advertisements


3 Kommentare

Ich habe Cobra noch nie gemocht…

Zwei Gründe, die mir von Anfang an sauer aufgestoßen sind:

  • Sein Wording: er spricht immer von einer sog. „Widerstandsbewegung“, die mich spontan an die (verbrecherische) Partisanenkriegsführung der Alliierten erinnert hat. Churchill nannte sie „ungentlemanlike warfare“. Gegründet wurde die „Resistance Movement“ 1936 vom MI6 in England.

https://en.wikipedia.org/wiki/Resistance_during_World_War_II

  • Er hat immer nur die allerschwärzesten Farben beschrieben, mit denen 3. Reich nachträglich angemalt wurde, herausgestellt, und bewegt sich damit vollständig in der Linie der linken Terror-Faschisten, der Zionisten und anderer NWO Mafiosi.

Danke an ZzA und Pravda TV für diese wichtigen Zusammenhänge. Ich poste den ZzA Artikel ausnahmsweise im Volltext, da einfach zu viele auf Cobra hereingefallen sind. Auch ist nicht bekannt, wie weit seine Kontakte wirklich in die Kabale reichen.

 

Cobra´s Event und Transinformation enttarnt

Schon im letzten Artikel habe ich darüber geschrieben: Und wir alle werden das Tier erkennen. Dieser Artikel passt „Zufällig“ wunderbar ins Bild. Seit Jahren beobachte ich sehr genau die Mitteilungen von Cobra zu „seinem Event“. Von Anfang an ließ mich eine Sache hellhörig werden, denn sie ist sehr ungewöhnlich für eine spirituelle Agenda: das Miteinbeziehen von offener, direkter Gewalt.

Dieser Aspekt war von Anfang an in Cobras Agenda sehr unverhüllt enthalten. Von Anfang an sprach er von der Massenverhaftung der Kabale durch eine „Widerstandsbewegung“, durch die Miteinbeziehung von angeblich positiven Militär- , Polizei- und Geheimdienstkräften.

Ebenso gab Cobra immer wieder in militärischer Sprache gehaltene Lageberichte ab über stattgefundene Kämpfe, „Säuberungen“ von Militärbasen und Vernichtungsaktionen an feindlichen Kräften.

Es hat mich schon etwas verwundert, dass seine gesamte aus dem esoterischen Spektrum stammende Anhängerschaft, die ja so sehr für Licht und Liebe ist, und Gewalt angeblich total ablehnt, hier niemals eine kritische oder auch nur skeptische Stimme erhoben hat.

Offenbar ist Gewalt dann doch ok, wenn sie von einer unsichtbaren Widerstandsbewegung gegen die negative Seite ausgeführt wird. Diese Episode zeigt mir nur eines, nämlich wie naiv, inkonsequent und wenig bewußt die Anhängerschaft Cobras eigentlich ist. Aber das soll hier nicht weiter thematisiert werden.

Von Cobra existieren mehrere Strategie-Papiere oder Anweisungen für den Tag X, die von seinen Leuten entwickelt worden sind . Auch wenn Cobra diesen Begriff tunlichst nicht in den Mund nahm, handelt es sich bei diesen Beschreibungen doch um nichts anderes als um einen Militärputsch, oder anders formuliert: einen globalen Staatsstreich durch die Ausübung direkter Gewalt.

Das finde ich hochinteressant, denn mir ist schon sehr lange klar, dass eine solche physische Entmachtung der globalen negativen Elite stattfinden muß.

Mir sind auch mehrere Versuche von der positiven, menschen- und erdverbundenen Seite bekannt, einen solchen Machtwechsel vorzubereiten. Alle diese Versuche wurden brutal bereits im ersten Keim erstickt. Umso bemerkenswerter fand ich Cobras Aussagen, dass es seit Jahrzehnten bereits eine erfolgreiche Untergrundbewegung geben soll, die angeblich so einen Putsch vorbereitet, und die Verbindungen in die höchsten Regierungs-, Militär- und Geheimdienstkreise hat – das sogenannte „Resistance Movement“.

Mich erfüllte das mit einer großen Skepsis und gleichzeitig Neugier, da ich weiss, wie „scharf“ das System zurückschießt, und zwar mit allen Mitteln, wenn sich irgendwo auch nur der Hauch eines echten Widerstandes regt.

 

Nun zurück zu den Strategie-Papieren, die von Cobra herausgegeben wurden, wie hier:

http://transinformation.net/ein-weltweiter-neustart-steht-bevor/

http://transinformation.net/wp-content/uploads/2014/05/Informationsblatt_Bev%C3%B6lkerung.pdf

http://de.communityleadersbrief.org/

Daraus ersichtlich ist die Vorstellung, dass am Tag des Events die Mitglieder der Event-Support – Gruppen diese Flugblätter verteilen sollen und sowohl lokale Führungskräfte als auch Bevölkerung beruhigen sollen. In Cobras Vorstellung sieht das Event so aus, dass die galaktische Zentralsonne einen Impuls sendet, der dann wiederum Sonnenstürme oder Magnetfeldänderungen auslöst, was das Startsignal ist für das Herunterfahren des Bankensystems durch einen weltweiten Strom- beziehungsweise Computerausfall. Auch die Massenverhaftungen der Kabale sollen dann losgehen.

Die Vorstellung, dass in dem dann ausbrechenden Chaos die meist weiblichen und in ihrer überwiegenden Mehrheit nicht mehr ganz jungen Mitglieder von Cobras Event-Unterstützungs-Gruppen loslaufen und versuchen werden, den Einsatzkräften von Polizei, Militär und Feuerwehr gute Ratschläge zu erteilen, ist einfach nur lächerlich.

In den obenstehenden Papieren wird klar gesagt, dass vorab informierte, vorbereitete und koordinierte Militär- Polizei- und Geheimdienstkräfte an dem Tag X präsent sein werden und die Maßnahmen durchführen werden. Und das werden nicht die regionalen Polizei- und Katastrophenschutzkräfte sein, denn denen hat man ja zuvor den Strom abgedreht.

Man muß sich hier natürlich die Frage stellen, unter wessen Führung findet dieser globale Staatsstreich statt? Wer hat denn die Einsatzkräfte informiert und vorbereitet?

Wer hat denn Kontakte und Zugriffe auf internationaler Ebene auf Militär, Regierungen und Polizei? Und wer hat die technischen Mittel, um für sich selbst eine ausreichend starke Energieversorgung selbst bei totalem Stromausfall zu sichern? (Die elitäre Vision einer ‚Neuen Weltordnung‘ ohne Besitz, Privatsphäre und Freiheit (Videos))

Die Antwort auf diese Fragen hat Cobra nun selbst gegeben.

Betrachten wir noch einmal, wie Cobra sich im Detail das Event vorstellt. Es wird eingeleitet durch ein Naturereignis, bei dem die Sonne mit beteiligt sein soll. Also eine massive Sonneneruption mit daraus folgenden Magnetstürmen, die das Erdmagnetfeld dann angeblich so stark beeinflussen werden, dass die Stromversorgung weiträumig und langfristig ausfällt.

Das wird kaskadenartige Ereignisse lostreten, die zu einem völligen Zusammenbrechen der Computernetze, der Logistik, der Energieversorgung und des Zahlungsverkehrs führen werden, kurz zu einem Zusammenbruch der westlichen Zivilisationen.

Natürlich wird auch das Finanzsystem sowie das Wirtschaftssystem, also die Versorgung mit Lebensmitteln, dann zusammenbrechen. In Cobras Worten ist das dann der Neustart des internationalen Bankensystems und die Phase, in welcher die dunklen Kabalen verhaftet werden.

Cobra hat die Massenmeditation zur Sonnenfinsternis als einen großen Erfolg gefeiert, der das Event nun in greifbare Nähe rückt. Er ist sich jetzt ganz sicher, dass das Event kurz bevor steht und deshalb hat er sehr konkrete Informationen veröffentlicht, über die Kräfte, welche innerhalb des ausbrechenden Chaos dann die Ordnung wieder herstellen werden (Numerologie und weitere „Zufälle“ bei Sonnenfinsternis am 21. August 2017 (Videos)).

 

Wortwörtlich schreibt er am 23. August 2017:

„EARTH EX exercise that is taking place today is now giving extremely valuable intel to the Resistance about how to maintain the infrastructure when the Event happens:

http://www.eiscouncil.com/EarthEx

Certain Resistance agents are involved in this exercise in a certain way and this will bring us another step closer to the Event.“

Übersetzung:

„Die EARTH Ex Übung, die gerade heute stattfindet, gibt extrem wertvolle (interne) Informationen an die Widerstandsbewegung, darüber wie man die Infrastruktur aufrecht erhält wenn das Event stattfindet.

Gewisse Agenten des Widerstands sind in diese Übung auf gewisse Weise involviert und das wird uns dem Event einen weiteren Schritt näher bringen.“ Quelle: https://2012portal.blogspot.de/2017/08/unity-meditation-report.html

Betrachten wir diese Earth-Ex Übung und die Veranstalter dieser Übung, das EIS-Council, mal etwas genauer. Dann wird schnell klar was des Pudels Kern ist.

Das EIS-Council ist ein in Washington D.C. angesiedeltes Gremium, das sich dem internationalen elektronischen Katastrophenschutz verschrieben hat. Die Abkürzung steht für:

The Electric Infrastructure Security Council (Der Sicherheitsrat für elektronische Infrastruktur)

Ihre Aufgabe beschreiben diese Leute so:

EIS Council hosts national and international collaboration on resilience and whole community restoration and response planning, addressing severe, national and global scale hazards to lifeline infrastructures.

http://www.eiscouncil.com/

Übersetzung von mir:

„Das EIS Council stellt nationale und internationale Zusammenarbeit bereit im Bereich der Belastbarkeit und der Wiederherstellung ganzer Gemeinschaften, sowie der Planung der Reaktionen angesichts von schweren nationalen und globalen Bedrohungen gegenüber lebenswichtige Infrastrukturen.“

Mit anderen Worten, sie planen und koordinieren und stellen sämtliche Ressourcen bereit, um im Falle von sogenannten Black-Sky-Ereignissen (ein Stromausfall / Blackout) in Gemeinden, Städten und Staaten weltweit die Kontrolle zu übernehmen. Natürlich zu einem guten Zweck, denn sie sind ja diejenigen, die über das Wissen, die Technologien sowie das bestens ausgebildete und geschulte Personal verfügen, um so etwas managen zu können (Bleiben Sie in Kontakt: 7 Methoden zur Krisenkommunikation).

Sie stellen sich als das globale „Technische Hilfswerk“ da, welches im massiven Katastrophenfall sofort das Kommando übernehmen wird, und zwar weltweit.

 

Als Ereignisse, bei denen sie zur Stelle sein werden, nennen sie:

menschengemacht:
EMP High Altitude Magnetic Pulse
IEMI Intentional Magnetic Interference
Cyber Terrorism
Coordinated Physical Assault (Anschläge)

natürliche Katastrophen
Seismic Event High Magnitude Earthquake (Erdbebenkatastrophe)
GMD Geomagnetic Disturbance (Weltraumwetter)
Hurrikane und andere Unwetter

Wenn alles in Dunkelheit und Chaos versinkt, dann werden sie also diejenigen sein, die gut ausgerüstet und vorbereitet, also handlungsfähig sind. Als die alleinige Kraft auf dem Globus. Das heisst, sie werden dann die Einzigen sein mit koordinierter Exekutiv-Gewalt, und das werden sie nutzen.

Am 23. August hat dieses EIS-Council eine Art Katastrophenschutzübung veranstaltet. Teilnehmer dieser Übung waren hochrangige CEOs, hohe Mitglieder von Regierungsorganisationen (sprich: Geheimdienstmitarbeiter) und NGOs (sprich: überstaatliche Lobbyorganisationen). Es durften nur geladene Gäste teilnehmen. Dabei wurden die folgenden Themen bearbeitet:

Es wurde gezeigt, wie man „operational lines“, also Befehlsketten errichtet für Institutionen aus unterschiedlichen Bereichen. Es wurden Strategien zum Abfedern und Auffangen der Ereignisse dargelegt. Es wurde eingeübt, wie die Koordination zu bewerkstelligen ist und welche Prioritäten zu setzen sind. Auch wurde das Thema des Treffens von kritischen Entscheidungen behandelt.

Das hört sich jetzt unspektakulär an, deshalb will ich sagen was sich hinter dieser nüchtern-militärischen Sprache verbirgt. „Prioritäten setzen und kritische Entscheidungen treffen“ das ist nichts anderes als im Ausnahmezustand darüber zu entscheiden, wer mit was zuerst versorgt wird, wessen Leben noch gebraucht wird und wer irrelevant ist, und darüber zu entscheiden, wer interniert wird, wer laufen gelassen wird und wer besser sofort exekutiert wird. Quelle: http://www.wnd.com/2017/08/feds-start-talking-about-black-sky-catastrophe/

Hier hat sich also ein Gremium gebildet, bestehend aus hochrangigen Mitgliedern der globalen Elite, das sich ganz konkret darauf vorbereitet in dem für sie unzweifelhaft kurz bevorstehenden Katastrophenfall, also dem Event, die Kontrolle über alle Lebensbereiche an sich zu reissen.

So und wenn wir jetzt mal einen Blick auf die Mitglieder dieses Gremiums und ihres Netzwerks werfen, dann müssen wir leider feststellen, sie werden das auch tun können, das ist also keine Luftnummer.

Die Mitgliederliste, sowie die Referentenliste des von diesen Leuten abgehaltenen Kongresse liest sich nämlich wie ein Who-Is-Who des MOSSAD, in trauter Eintracht mit CIA, NSA usw.

Die bei den Kongressen behandelten Themen zeigen, dass diese Leute weitaus mehr wissen über die Anwendung fortschrittlicher Technologien und das, was man alles damit anstellen kann, als wir es uns als normale Menschen in unseren kühnsten Träumen nicht vorstellen können.

 

Ich gebe ein paar wahllos herausgegriffene Beispiele:

Koordinatoren:

Avi Schnurr (CEO and President)

Dr. Ehud (Udi) Ganani (Vice President, Israel Operations)

James Kish (Federal Government Sector Coordinator)

David Maxwell (Non-Government Organization Sector Coordinator)

Yedidya Sinclair (Financial Sector Coordinator)

Referenten:

Yaacov Amidror, former National Security Advisor to the Prime Minister of Israel, and Former Head of Israel’s National Security Council

( —> Mossad)

Professor Boaz Ganor, Founder and Executive Director, the International Institute for CounterTerrorism (ICT), at the Interdisciplinary Center (IDC), Herzliya, Israel.

(— > Mossad)

Subject Matter Expert: Michael Rooney, Branch Chief, Nuclear Survivability, U.S. Defense Threat Reduction Agency (DTRA)

(—> Pentagon)

Dr. Shlomo Wald, Former Chief Scientist, Israel Ministry of Energy and Water

Erez Kreiner, Former Chief; Israel Cyber Authority

(—> Mossad)

Jacob (Kobi) Wimisberg, Defense Attaches Coordination, NATO & Organizations Unit, Policy and Politico Military Bureau, Israel Ministry of Defense > Discussion

(—> Mossad)

Bitte überprüft das selbst anhand der folgenden Links:

http://www.eiscouncil.com/AboutUs

http://www.eiscouncil.com/Summit/Details/39

Dann könnt Ihr sofort sehen woher der Wind hier weht!

Das sind definitiv nicht die lieben Raumfahrt-Geschwister von den Plejaden, die kommen um uns zu befreien, sondern das ist ein Konsortium, bestehend aus Offizieren und Funktionären der gefährlichsten und potentesten Geheimdienste der Welt.

Und sie haben bereits sehr konkrete Vorbereitungen getroffen. Man muß jetzt nur noch eins und eins zusammenzählen.

Diese Leute geben ja offen zu, dass EMPs und IEMI menschengemachte Events sind. (siehe oben), also nichts da mit „die Sonne wird einen elektromagnetischen Impuls senden als Zeichen für das Event“. Und aus den Referatsthemen bei ihren Kongressen geht hervor, dass sie sich sehr gut damit auskennen und über viel Erfahrung darin verfügen, wie man sowas macht (Krisenvorsorge: Richtiges Verhalten während Naturkatastrophen (Videos)).

Das werden sie also tun: künstlich etwas auslösen aus den oben stehenden Bereichen, möglicherweise auch eine Kombination von mehreren Punkten. Die Möglichkeiten dazu haben sie allemal.

Dann werden sie in der Bevölkerung die Information ausgeben, es handele sich um ein natürliches Ereignis oder um eine Terrorattacke.

Dann werden sie als heldenhafte Retter und starke Führer in Erscheinung treten, die Ordnung in das Chaos bringen.

Sie werden als Einzige noch über funktionierende Technik sowie über Ressourcen (Treibstoff, Nahrung, Wasser, Waffensysteme) verfügen, und über jede Menge auf Befehl und Gehorsam getrimmtes Personal, das jeden ihrer Befehle sofort ausführen wird (Survival in der Krise: Was Sie tun sollten, wenn die Trinkwasserversorgung plötzlich zusammenbricht! (Video)).

Sie werden die völlig überforderten Regierungen nach Hause schicken und den Ausnahmezustand ausrufen. Sie haben sich gründlich vorbereitet und werden dann Entscheidungen darüber treffen, wer als erstes wieder mit Strom und Lebensmitteln versorgt wird, und wer nicht. Auch werden sie die Gelegenheit nutzen alle unliebsamen oder störenden Menschen ruck-zuck in die dafür bereitstehenden Internierungslager (z. B: FEMA-Camps) zu verfrachten.

Umgekehrt werden sie manche Unruhen und Massaker, die dann ausbrechen werden, auch zulassen, wenn sie es für richtig halten. Da werden sie daneben stehen und die durchdrehenden Horden gewähren lassen (In diesem Luxusbunker in Deutschland kann sich die Elite vor der Apokalypse verstecken (Videos)). Ich denke da an die Situation in Deutschland…

Wenn Cobra nun schreibt, dass die Agenten seines Widerstandes bei dieser Schulung dabei waren, wo nur geladene Gäste teilnehmen durften, dann heisst das, sie gehören dazu. Er hat damit offengelegt, welche Gruppierung hinter seinem Event in Wirklichkeit steht, und auch wie weit die Vorbereitungen schon gediehen sind.

Es ist kein spirituelles Event, das ist alles nur vorgeschoben. Es ist ein ganz konkreter globaler Militär-Putsch des hauptsächlich israelischen Geheimdienstes. Einhergehend mit unendlich viel Leid und Chaos, verursacht durch den künstlich herbeigeführten Zusammenbruch der Stromversorgung mit all ihren katastrophalen Folgen.

Ich hoffe es ist allen klargeworden, was geplant ist, und zwar konkret geplant ist und womöglich unmittelbar bevorsteht. Es ist jetzt extrem wichtig, dass so viele Menschen wie möglich aufgeklärt werden um dieses „Event“ zu verhindern (Eine 70 Jahre alte Prophezeiung beschreibt die kommenden Zeichen der Veränderung).

Quelle: PravdaTV


Daniele Ganser – Vortrag in Köln 2017

Daniele Ganser ist ein wacher Mensch, der klar und prägnant Wahrheit präsentiert. Fundierte Recherchen und ein grosses Wissen von den Dingen als Historiker und Friedensforscher, der sich nicht scheut Themen wie Energie, Krieg und Frieden aus geostrategischer Sicht zu betrachten ( O-Ton Daniele Ganser)

In folgendem Vortrag geht es darum, wie schnell Menschen manipuliert werden können. Der 11.9. und das Zusammenstürzen der beiden Türme des World Trade Centers ist ein gutes Beispiel dafür gewesen, wie leicht es möglich ist, Menschen in ein Glaubensmuster aufzupfropfen, welches jeglicher Vernunft entbehrt.

Die Psychologie kennt das Verhalten manipulativer Subjekte, für die es ganz einfach ist, nach einem Schock den grössten Blödsinn den Opfern als Wahrheit zu suggerieren.

Es lohnt sich dem Vortrag zu lauschen und vielleicht sich demnächst zu entscheiden, kein Schlafschaf mehr zu sein.

 


Der erste Deutsche Politiker von Rang nach Barschel und Möllemann, der einen Israelischen PM öffentlich kritisiert.

GabrielinIsrael

Außenminister Sigmar Gabriel (bei seinem Israel-Besuch) Foto AP.

05.05.2017

Eklat um abgesagtes TreffenGabriel legt mit Kritik an Netanyahu nach

Einen Tag vor dem Israel-Besuch von Bundespräsident Steinmeier hat der Außenminister im Streit mit dem israelischen Premier Netanyahu nachgelegt: „Unter Demokraten stellt man sich keine Ultimaten.“

Weiterlesen


2 Kommentare

iPhone-Entsperr-Technik: FBI warnt vor Preisgabe des Herstellers. „Interessante“ Argumentation des FBI

iPhone

ac & i 17.03.2017 12:32 Uhr Leo Becker, (Bild: dpa, Michael Kappeler)

Zitate:

„sonst sei es nämlich möglich, durch eine “bessere Verschlüsselung” die dem FBI zur Verfügung stehende Technik zu “durchkreuzen”.

„der nationalen Sicherheit ernsthaften Schaden zufügen”

„feindseligen Personen“ Einblick in Ermittlungsmaßnahmen geben“

Weitere verbale Rumeierei ist im Originalartikel zu finden. Ebenfalls enthalte ich mich bei der Bezeichnung dieser Art Sprache aus totalitären und faschistischen Systemen der „westlichen“ Welt.

Welche iPhone Modelle betroffen sind, steht im Artikel.

Und nun besonders den Sprachliebhabern viel Spaß.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/iPhone-Entsperr-Technik-FBI-warnt-vor-Preisgabe-des-Herstellers-3657692.html


3 Kommentare

20.01.2017 Der Bund siedelt seine neue Sicherheitsbehörde Zitis zur Entschlüsselung der Online-Kommunikation von Cyberkriminellen und Terroristen in München an.

Thomas de Maizi re, Bundesinnenminister

Foto: Peter Lorenz

Soso, Terroristen und Cyberkriminelle.

Welche sind denn hier gemeint ? Die Schauspieler, die in Berlin aufgetreten sind, oder vielleicht ihre Hintermänner und -Frauen in den deutschen Ministerien oder „staatlich“ unterstützten Organisationen ?

Oder vielleicht die Schauspieler-„Terroristen“ von Paris, Nizza, Brüssel, London oder Israel ?

Hier der Artikel us der CIO:

http://www.cio.de/a/neue-sicherheitsbehoerde-zitis-kommt-nach-muenchen,3262378?tap=5a7b460a0e6b80f304c91e4437d9a686&utm_source=Wirtschaftsnews&utm_medium=email&utm_campaign=newsletter&r=466642838348047&lid=628837&pm_ln=6


Der israelische Terror Experte Shlomo Shpiro und Gaddafi

Der, der bis 10 Minuten vor dem Anschlag in Berlin am Breitscheidplatz war. Bitte auf der Zunge zergehen lassen.

Es liegt alles offen. Nur wir glauben es nicht. Oder kriegen es nicht zusammen.

Covert Action for Toppling the Gaddafi Regime

By March 23, 2011

Gaddafi

EXECUTIVE SUMMARY: While Western powers have stepped in to enforce the UN Security Council’s ’no fly zone‘ over Libya, depriving Muammar Gaddafi of his air power alone will not ensure victory for the insurgents on the ground. Covert action, conducted by intelligence operatives, can clandestinely provide the rebels with the funds, arms, communication equipment and intelligence information crucial for their success, without the need for Western forces to intervene on the ground. Such a strategy can also help unite the insurgents in order to create a unified military response to Gaddafi’s army. 

Quelle: https://besacenter.org/perspectives-papers/covert-action-for-toppling-the-gaddafi-regime/