Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft


5 Kommentare

Der Conrad Tech Ticker über NSA und GCHQ. Brave, gehorsame Bundesanwaltschaft. Ermittlungen eingestellt.

Behaupte noch jemand, Deutschland wäre nicht besetzt 😉

Hier der gesamte Tech-Ticker von heute:

http://aktuell.conrad.de/form.do?agnCI=72&agnFN=fullview&agnUID=A.C.Kqk.8nPi.Lasy.nwjWu06YDvt7RyKjw63R4A

Advertisements


smartes Fern-Sehen

Wie spannend !

Und gleichzeitig erschreckend, obwohl man ja schon länger weiss, dass so etwas möglich sein soll und ist……und das nicht nur in Spionage Filmen.

Doch mittlerweile sind jegliche „futuristisch“ anmutenden Voraussagen übertroffen worden von dem, was sich in unseren Wohnungen und Lebensräumen breit macht.

Und mal ehrlich, was soll die Aufregung der Datenschützer ??? Jetzt jammern sie herum, anstatt von Anfang an einige Augen darauf zu richten und die Technik intensiver unter die grosse Lupe zu nehmen. Alles Rumjammern auf hohem Niveau, denn viele von ihnen haben es gewusst, geahnt, waren dran beteiligt gewesen dieses Überwachungs und Auspitzelungsmedium in der breiten Masse zu installieren.

Dann nur noch die Menschen von „wichtigen“ Sendungen abhängig machen und schon hält Mr. Orwell und Mr. Huxley Einzug in die „schöne neue Welt 2017“.

Willkommen in der Zukunft!

Klar, auch ich sitze jetzt am PC, arbeite daran, schreibe….und rede auch mit Freunden, wenn der PC im Hintergrund läuft, mit einer angenehmen ruhigen Musik zum Beispiel.

Es ist an der Zeit etwas in Wandlung bringen…..eine Zukunft ohne dieses Medium hat bei mir längst angefangen….es hat auch gar nicht wehgetan 😉

 


Heise.de: Regierungsnahe Stiftung warnt: „Verschlüsselung ist in Gefahr“

IMG_0198

Weltweit schwächen Staaten die Cyber-Sicherheit“, schlagen Berater der Bundesregierung von der Stiftung Wissenschaft und Politik Alarm. Sie sprechen von einer „unfreiwilligen Allianz von Gegnern der Verschlüsselung“.

Der Bürger wird nicht nur gläsern, er wird auch schutzlos ausgeliefert, um ihn noch gründlicher und weiter ungehemmt ausplündern zu können. Eigentlich ist es Aufgabe der „gewählten“ Regierung, die Bürger zu schützen und für ihren Wohlstand und ihre Verteidigung zu sorgen. Stattdessen verraten sie uns, in dem sie uns unseren Besatzern ausliefern.

Ich denke, ich werde die BTW im September boykottieren, die Wahlbeteiligung sollte möglichst gering ausfallen.

Ich schätze Heise.de immer mehr:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Regierungsnahe-Stiftung-warnt-Verschluesselung-ist-in-Gefahr-3796509.html


5 Kommentare

Silent SMS und IMSI-Catcher: Handys aufspüren und abhören

Funk

Über das Mobilfunknetz lässt sich der aktuelle Standort jedes beliebigen Handys feststellen.

Tja, da bleibt wirklich nur noch Briefe schreiben und sich persönlich treffen…

Hier um Artikel der pcwelt:

https://www.pcwelt.de/ratgeber/Silent-SMS-und-IMSI-Catcher-Handys-aufspueren-und-abhoeren-6144406.html

 


Kleine miese Tricks durch die Hintertür: Anwendung zur Breitbandmessung der Bundesnetzagentur hat Datenhunger

DSL

Die Finanzierungsvorschläge von Minister Dobrindt für den Breitband-Ausbau stoßen auf Widerstand. (Bild: dpa, Frank Rumpenhorst)

Jetzt kommen die getarnten Wanzen hoch offiziell von der ach so seriösen und unabhängigen Bundesnetzagentur daher. Und sie werden von den Benutzern ganz freiwillig angewendet. Und Offiziellen hoffen darauf, dass niemand den Schafspelz ein wenig lupft, um nach eventuellen Wölfen zu schauen. Und hier ist noch nicht mal eine richterliche Verfügung nötig. Praktisch, oder ?

Schau‘ mal an.. Danke an Heise.de:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Anwendung-zur-Breitbandmessung-der-Bundesnetzagentur-hat-Datenhunger-3793392.html


2 Kommentare

Behörden dürften Staatstrojaner im Alltag einsetzen. Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein ?

Attack

Staatstrojaner dürfen künftig im Polizeialltag eingesetzt werden. © istockphoto.com/alexskopje

Bei einer langen Liste an Straftaten darf die Polizei künftig nicht nur Telefone abhören, sondern auch Staatstrojaner einsetzen.

Hier die Liste der „Schweren Straften“ aus: Strafprozeßordnung (StPO):§ 100a Telekommunikationsüberwachung: 

https://www.gesetze-im-internet.de/stpo/__100a.html

Bemerkenswert hieraus finde ich die Punkte:
aus dem Strafgesetzbuch: StGB:
d) Straftaten gegen die öffentliche Ordnung nach den §§ 129 bis 130,

 

aus dem Asylgesetz:

a) Verleitung zur missbräuchlichen Asylantragstellung nach § 84 Abs. 3,
b) gewerbs- und bandenmäßige Verleitung zur missbräuchlichen Asylantragstellung nach § 84a,

5. aus dem Aufenthaltsgesetz:

a) Einschleusen von Ausländern nach § 96 Abs. 2,
b) Einschleusen mit Todesfolge und gewerbs- und bandenmäßiges Einschleusen nach § 97,

 

Hier der Artikel aus der MacWelt.

https://www.macwelt.de/a/behoerden-duerften-staatstrojaner-im-alltag-einsetzen,3447416?utm_source=macwelt-daily-automatisch&utm_medium=email&utm_campaign=newsletter&ext_id=0&pm_cat%5B0%5D=Personal+Computer&r=1677408283144746&lid=708836&pm_ln=6

 


2 Kommentare

iPhone-Entsperr-Technik: FBI warnt vor Preisgabe des Herstellers. „Interessante“ Argumentation des FBI

iPhone

ac & i 17.03.2017 12:32 Uhr Leo Becker, (Bild: dpa, Michael Kappeler)

Zitate:

„sonst sei es nämlich möglich, durch eine “bessere Verschlüsselung” die dem FBI zur Verfügung stehende Technik zu “durchkreuzen”.

„der nationalen Sicherheit ernsthaften Schaden zufügen”

„feindseligen Personen“ Einblick in Ermittlungsmaßnahmen geben“

Weitere verbale Rumeierei ist im Originalartikel zu finden. Ebenfalls enthalte ich mich bei der Bezeichnung dieser Art Sprache aus totalitären und faschistischen Systemen der „westlichen“ Welt.

Welche iPhone Modelle betroffen sind, steht im Artikel.

Und nun besonders den Sprachliebhabern viel Spaß.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/iPhone-Entsperr-Technik-FBI-warnt-vor-Preisgabe-des-Herstellers-3657692.html