Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft


Hinterlasse einen Kommentar

Leben so einfach wie möglich

Leben ohne Konsum.

Zurück zur Einfachheit, das ist die Devise mehr und mehr….

Heraus aus dem Hamsterrad des Konsumierens auf „Deubel komm raus“ und hin zu dem „was brauche ich wirklich oder was brauche ich nicht mehr“

Wie der Weg dahin ist, das bleibt jedem Individuum selbst überlassen. Doch dieses wieder mehr ZUsammenrücken in einer kleinen Gemeinschaft, genau darum geht in der JetztZeit.

In folgendem Video werde einige Menschen gezeigt, die den Versuch gewagt haben.

Es zeigt wie es auf den Weg gebracht werden kann und benötigt nur unsere Bereitschaft dazu es zu wollen, ohne jeglichen Dogmatismus und Missionierungseifer.

 

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

Kunst

Ich weiss nicht wo der Artikel über das Queermuseo in Brasilien – Porto Alegre, abgeblieben ist. Auch bei der DuRöhre finde ich dieses Video, welches ich anfangs gleich hinter den Hagen Grell Videos gefunden hatte, nun nicht mehr.

Nach längerer Sucherei fand ich es endlich wieder.

Deshalb jetzt noch einmal.

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Mutter – ein Rammstein Lied

baby-1915402_640

ungeborenes Leben / Fundstück bei pixabay

Anfangs konnte ich es mir nicht anhören, zu sehr bedrückte mich das Video und der Gesang…..doch dann hörte ich die zweite Version, gesungen von einem russischen Kinderchor. Jetzt konnte ich es mir zwar anhören, aber dennoch ging der Text mir tief unter die Haut.

Ich habe mich oft schon gefragt, was mag in den Seelen vorgehen, die künstlich erzeugt wurden, wo das Fortpflanzungsgeschehen über der Liebe lag…

 

Weiterlesen


8 Kommentare

Alles Käse oder wie die alternative Nahrungsmittelindustrie uns veräppelt….

Frühstücks Buddha

ein leckeres Abendbrot auf meinem Balkon…..mmmhhhhh

Ich weiss, dass ich jetzt wahrscheinlich den Zorn aller Veganer auf mich ziehen werde, die umgehend auf mich mit dem IgittFinger zeigen und schreien „Mörder, Mörder“,  denn ich bevorzuge, nach vielen Jahren der fleischfreien und vegan orientierten Nahrung, lieber ab und an ein tierisches Produkt zu essen, anstatt ein denaturiertes Veganprodukt der Kategorie „modern und angesagt“ zu verzehren.

Auch auf Käse möchte ich nicht mehr verzichten, schon gar nicht einen Ersatzkäse im Magen haben….

 

Weiterlesen


2 Kommentare

Wenn du glaubst es geht nicht „mehr“….

girl-2368519_640

„Netzwerk“ für Kinder, ein Symbolbild / gefunden bei pixabay

….kommt doch noch Schlimmeres daher !

Man sollte meinen es geht nimmer schlimmer…..doch, geht es.

Gokkle hat nämlich eine neue Strategie entwickelt, wie man am besten an frische Gedanken und Bewusstseinsstrukturen kommt….das Gokkle Kinder T V

 

Fratzebuuk das KinderFratzebuuk

DuRöhre eine Kinder DuRöhren App

Weiterlesen


zwei Nahtoderfahrungen – Anke Evertz und Beatrix Keller berichten

in die Tiefe des Seins

Eigenes Bild aus einer Meditation – Kopieren nicht erlaubt !

 

Ich habe in meinem Leben einigen Nahtoderfahrungen lauschen dürfen, teilweise über die DuRöhre, aber vor allem auch von Betroffenen, von Patienten aus dem Hospiz, aus Büchern….aber auch bei der Begleitung von Sterbenden und dem selbst wahrnehmen dieser ganz besonderen Athmossphäre, die den Raum ausfüllt.

Es gibt einen schönen Satz dafür, den hat mir mal eine französische Kollegin Francoise gesagt, die von ihrer Oma dieses besondere Fühlen als Kind beschrieben bekam…..leider fällt mir der Spruch nicht mehr auf Französisch ein.

„ein Engel geht durch den Raum…..“

Das trifft es auf den Punkt, wobei die Erfahrungen der beiden Frauen wahrscheinlich Heerscharen von Engel beinhalteten, selbst wenn sie niemanden gesehen haben.

Für mich kommt da ein schöner Gedanke, nämlich dass das Licht dort all die hinübergegangenen Seelenlichter sein können, lauter versteckte Engelwesen die ganz viel Wärme ausstrahlen, Wärme die einen umhüllt und geborgen sein lässt.

Die Nahtoderfahrungen der Beatrix Keller haben mich ganz besonders berührt, haben so eine ungefähre Ahnung von dem gegeben, was sich uns eröffnen kann, wenn wir einmal diese Schwelle überschreiten.

 

 

Auch die nachfolgende Nahtoderfahrung von Anke Evertz hat eine ganz besonderes Qualität für mich, wahrscheinlich weil sie sich so von den üblichen Tunnelerfahrungen unterscheidet.

Selbst wenn es einigen Menschen merkwürdig anmuten sollte, weil für sie nach dem Tod nichts kommt, so wäre es schön einfach nur diese beiden Beispiele auf sich wirken zu lassen und nicht als esoterische Gefühlsduselei abzutun.

Vielen Dank für euer Innehalten und ZuHören.

 


So weit die Füsse tragen…

shoes-2552926_640

Füsse im Schnee – kamen angelaufen bei pixabay

Ich erinnere mich daran, dass unsere Mutter diesen Film immer sehen wollte, wenn er im TV lief. Opa war in Kriegsgefangenschaft und Mutti musste daheim mit Oma zusammen die zurückgebliebenen Familienmitglieder versorgen.

Vielleicht war es das, was sie an dem Film faszinierte, vielleicht wollte sie aber einfach nur verstehen, was in der Vergangenheit geschehen war.

Nordhessen, besonders Kassel mit der Rüstungsindustrie, waren ziemlich kriegsgebeutelt gewesen.

Während diese Serie von Filmen bis in den Anfang der 70iger Jahre noch gezeigt wurde, kann ich mich nicht entsinnen, in den letzten Jahren davon gehört zu haben….auch nicht als ich noch TV geschaut habe.

Vielleicht zu viel an Wahrheit drin ?

 

 

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Teil 5

Teil 6