Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft


4 Kommentare

Weihnachten mit KI und heimisches Warenangebot

Also eins muss man der Werbeabteilung von EDEKA lassen, sie sind genial in der Konstruktion.

Seit vier Jahren verfolge ich die Botschaften die ausgesandt werden, die sehr fein und doppeldeutig sind, man muss genau hinhorchen und hinschauen.

Weiterlesen

Advertisements


Der Imker, seine Bienen und der gute Honig…

bee-2023849_640

ein hungriges Bienchen – summselte bei pixabay herum

Bienen – wichtiger denn je auf unserem Globus für unsere Natur und unser aller Überleben. Zeit um Ihnen eine stärkere Präsenz zu geben und vor allem denen, die sich aufmerksam und intensiv um diese kleinen Summser kümmern.

Bienen sind nicht nur immens wichtig für die Bestäubung unserer Pflanzen, sondern sind sehr gute Baumeister ihres eigenen Heimes, produzieren das gute Heilmittel Honig, welches in der ayurvedischen Ernährung zur Gesundung eine entscheidende Rolle spielt. Auch in der ayurvedischen Heilbehandlung, bei den Panchakarma Kuren und den unterstützenden Nahrungsergänzungen, ist Honig eine der wichtigen Zutaten in den Rezepturen.

 

Weiterlesen


Permakultur Kleinod im Westerwald zu verkaufen…

garden-302259_640

Bauerngärtchen vor Haus – Fundstück bei Pixabay

Eigentlich mache ich sowas ja nicht, also Verkaufswerbung für etwas.

Doch dieses Angebot hört sich zu gut an, um es nicht weiterzureichen……

Das Objekt welches zum Verkauf freigegeben ist, liegt mitten im Westerwald bei Limburg an der Lahn. Es wurde in liebevoller Kleinarbeit in den letzten 15 Jahren zu einem Permakulturgarten mit einigen Ziegen, einem Esel und einer reichhaltigen Flora an Pflanzen zur Selbstversorgung geschaffen. Wegen der Hanglage wurden etliche Kubikmeter Erde in mühevollen Arbeitsgängen so umgelagert, dass damit eine bewirtbare Humusdecke vorhanden war und der Bodenerosion entgegenwirken konnte. Ich weiss wie schwer das ist, denn allein unsere Mutter und Oma haben nach dem damaligen Hausneubau ca. 300 Schiebekarren voll Erde umgelagert um eine riesige Terrasse anzulegen…..

Das Alles hat dieser wunderbare Mensch geschaffen und fühlt nun den Ruf nach etwas Anderem…..

Es wäre schade, wenn dieses Kleinod nicht weiter bewirtschaftet werden würde. Da ich ab nächstes Jahr wegen eines eigenen kleinen Projektes in die Nähe von Limburg ziehen werde, wäre dies eine wunderbare Möglichkeit so etwas wie ein kleines feines Kommunikations-Netz von Selbstversorgern aufzubauen, oder zumindest sich schon mal zu vernetzen.

Und wenn es dann vielleicht noch Menschen sind, die über den Blog bekannt sind, wäre das noch feiner.

Schaut doch einfach mal rein oder reicht es weiter an Menschen, denen das Thema der Selbstversorgung am Herzen liegt.

Verkauf von Garten Antana / Westerwald


15 Kommentare

Süsslupinen – eine heimische Alternative zu Soya und wohlschmeckender Kaffeeersatz

flowers-2452897_640

Weisse Süßlupine – die beste Sorte für Kaffeeersatz / gefunden bei Pixabay

Da mittlerweile der traditionelle „Muckefuck“ oder auch „Blümchenkaffee von Lindes und Kathreiner Malz Kaffee von der unsäglichen Firma Nestlè aufgefressen wurde, mir der lösliche Dinkel und Getreidekaffee nicht so gut schmeckte, hab ich es mal mit Lupinenkaffee und Dinkelkaffee gemahlen probiert.

Beide bekommen ein Plus von mir, denn sie sind geschmacklich wirklich nah am Kaffeegeschmack dran.

Natürlich hat die Kaffeeindustrie etwas dagegen wenn der Ersatzkaffee als Kaffee bezeichnet wird. Kaffee darf nur so bezeichnet werden wenn es aus der Kaffeekirsche hergestellt wird. Deshalb müssen die Hersteller gut darauf achten die richtigen Kaffeebezeichnungen zu verwenden….sonst jibbets woll Ärger.

 

Weiterlesen


Früchtekuchen aus unterschiedlichen deutschsprachigen Regionen

Ich liebe Früchtebrot und Brötchen, ist sowas wie eine Weihnachts Kindheitserinnerung.

Beim Suchen der Videos und Rezepte, bin ich darauf gekommen, dass unterschiedliche Länder auch unterschiedliche Varianten haben.

Die Schwaben backen am liebsten ihr Apfelbrot, während die Bayern und Österreicher das Kletzenbrot in ihrer Tradition haben, die Dresdner ihren traditionellen Dresdner Stollen, die Bremer ihren Bremer Klaben und die Berliner ihren Rosinenstuten…..

Ich finde sie schmecken alle gaaaaanz lecker und es ist schön wenn die Tradition des Selberbackens damit wieder geweckt wird, denn……Selbstgebackenes schmeckt einfach leckerer.

Für ganz Eilige hab ich dieses schnelle Rezept hier gefunden, welches heute ruckizucki zum Einsatz kam……und wisst ihr was? Ich musste schon mal ein halbes Semmelchen probieren und es ist saulecker geworden, nicht so süss wie vom Bäcker, da kaum Süssmitel drin, nur etwas Vanillezucker und den Saft von den eingeweichten Trockenfrüchten….ich habe es allerdings noch etwas abgewandelt, habe noch kleingeschnittene Datteln und Aprikosen, nebst kleingehackten Walnüssen mit eingefügt, als auch abgeriebene Zitronenschale.

 

 

Und auch die Rohköstler sollen nicht zu kurz kommen, wie man bei folgendem Rezept leicht nachmachen kann. Übrigens ist mir diese Familie mit ihrer Rohkost noch die Liebste, da sie in einer Art umsetzen, die sich sehr angenehm anfühlt…..

Nordisch Roh – Stollen nach „Essener Art“

 

 

 


11 Kommentare

Gemüse einlagern

pickles-700059_640

eingelegtes Gemüse – machte mir Appetit bei pixabay

Früher hatten wir einen sehr guten, kühlen und dunklen Lagerungskeller, da unser Haus ein Lehmfachwerkhaus war. Dor konnten wir in dem einen Raum unsere Kartoffeln und andere Gemüsesorten lagern, im anderen Raum war unser Eingemachtes und wieder in einem anderen Raum der Kohlenkeller. In der Waschküche vor dem Keller standen die grossen Tongefässe, in denen das milchsauer vergorene Gemüse eingelegt wurde. Dazu gehörten Rote Bete, Schnibbelbohnen, Gurken und Sauerkraut.

Mei war das lecker !

Weiterlesen


5 Kommentare

nach Wirbelstürmen…WohnCamps in Ami Land

formaldehyde-2648717_640

Formaldehyd und chemische Formel – aus Pixabay

Wie eine schleichende Bevölkerungsdezimierung stattfinden kann, ohne dass man darauf aufmerksam wird.

Man erfährt nichts, reinweg gar nichts darüber in den, wie der Thom aus Bumi Bahagia immer sagt, den grossen Klopapieren.

Doch es ist an der Zeit, dass die Hässlichkeiten dieser bösartigen Machenschaften an die Oberfläche kommen und keine Energie mehr haben im Untergrund zu wirken.

Vor ca. 10 Jahren war schon mal ein heftiger Sturm in Amerika, der Hurricane Katrina, grad nach Beginn der Amtszeit von Obimo……

 

Weiterlesen