Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft


2 Kommentare

„Seit 5:45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen.“ / Teil I

Reblog im Sinne der weiteren Verteilung und Sicherung und weil mir das Thema sehr am Herzen liegt.

Hier der Link zum Video: „Wir sind die Toten“:

bumi bahagia / Glückliche Erde

Bescheiden nennt Autor Kurzer  seine Trilogie „Seit 5:45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen“  „Beitrag“.

Wahrlich ein Beitrag das. Um diesen „Beitrag“ verfassen zu können, sind unendlich viele Quellen zu besuchen, sind die Puzzleteile sinnvoll zusammenzufügen. Und er hat diese Leistung vollbracht, der Kurze. Jeder Deutsche, der aufrecht geht, ist ihm dankbar oder wird ihm dankbar sein.

Jeder Deutsche?

Die Bedeutung der vom Kurzen beleuchteten Geschehnisse betreffen die ganze Welt. Wenn der gute deutsche Geist, nach zwei Kriegen schwerst geschwächt, endgültig gebrochen werden sollte, so wird der gesamten Menschheit eine wichtige Triebfeder zu konstruktiv kreativem Tun entzogen.

Das bedeutet?

Der Text geht jeden an.

.

Seit Jahrzehntausenden, ich meine, sogar seit Jahrhunderttausenden, war es den Fabianen gestattet und möglich, Mutter Erde und ihre gesamte wundervolle Kreation versklavt zu halten und auszubeuten.

Das hört auf.

Du und ich, wir sind Zeugen der allerersten Anfänge des beginnenden Neuen Zeitalters. Der hinterlistige Ideenreichtum der Fabiane…

Ursprünglichen Post anzeigen 12.232 weitere Wörter

Advertisements


6 Kommentare

Erst der nahe Osten und nun Asien und Ozeanien.

198122-03-6c17d

Seit 2013 bemühen sich die westlichen Medien, den Buddhismus in einer sektiererischen Form zu präsentieren. Hier, der Mönch Ashin Wirathu. In 2003 zu 25 Jahren Freiheitsstrafe verurteilt, wegen seiner anti-muslimischen Predigten, hat er von der allgemeinen Amnestie im Jahr 2012 profitiert. Es ist nicht schwer, in jeder Religion Fanatiker zu finden.

Nach bewährten asurischen Muster geht das fröhliche Abschlachten und die Verwüstung der Länder weiter: Jetzt werden die Islamisten als friedlich und als  „zu retten“ (Rohingyas) dargestellt (Fotos von irgendwelchen Müttern mit weinen Babys irgendwelcher Herkunft tun’s auch) und die buddhistischen Mönche als Terroristen. Umkehrung der Verhältnisse und die weltweiten „großen Klopapiere“ (© Thom Ram, bb) marschieren an den Flanken mit und brüllen Hass-Kommentate (siehe Titel-Bild der „Time“ im Artikel). Verbreiten gefakte Bilder, so wie sie es in allen ihren Angriffskriegen gemacht haben.

Hier der Artikel:

DAS PENTAGON BEREITET EINEN NEUEN KRIEG IN SÜDOSTASIEN VOR

Der politische Islam gegen China


3 Kommentare

Ein „KZ-Zug“ bei Buchenwald

Ein Augenzeuge, der von den vielen Leichen in den KZs bereichtet und Namen und Anschrift von anderen Zeugen benennt. Und was der bei uns immer noch beliebte Hitchcock damit zu tun hat. Ein anderer „berühmter“ Zeitgenosse, Ernest Hemmingway brüstet sich damit in seinen Memoiren, ca. 150 hilflose deutsche Soldaten in den Rheinwiesen abgeknallt zu haben. Hallalieee !!

Nichts für schwache Nerven. Danke, Skadi für diesen wichtigen Zeugen.

 

Quelle: Ein „KZ-Zug“ bei Buchenwald


2 Kommentare

Die Anarchisten-Brigaden der NATO. Von Thierry Meyssan

FuckDaesh

US-Werbung. Man beachte das kleine Logo oben links.

…. und wieder wechselt die VSA ihre Proxi-Krieger, um die Region in Syrien weiter zu destabilisieren, in dem sie eine ethnische Säuberung vornimmt. Ein weiteres Kriegsverbrechen. Und die Sozis mit ihren Antifa / SA Schlägertruppen helfen fleissig mit.

Ein sehr lesenswerter Artikel vom Voltairenet:

http://www.voltairenet.org/article197830.html

 


So weit die Füsse tragen…

shoes-2552926_640

Füsse im Schnee – kamen angelaufen bei pixabay

Ich erinnere mich daran, dass unsere Mutter diesen Film immer sehen wollte, wenn er im TV lief. Opa war in Kriegsgefangenschaft und Mutti musste daheim mit Oma zusammen die zurückgebliebenen Familienmitglieder versorgen.

Vielleicht war es das, was sie an dem Film faszinierte, vielleicht wollte sie aber einfach nur verstehen, was in der Vergangenheit geschehen war.

Nordhessen, besonders Kassel mit der Rüstungsindustrie, waren ziemlich kriegsgebeutelt gewesen.

Während diese Serie von Filmen bis in den Anfang der 70iger Jahre noch gezeigt wurde, kann ich mich nicht entsinnen, in den letzten Jahren davon gehört zu haben….auch nicht als ich noch TV geschaut habe.

Vielleicht zu viel an Wahrheit drin ?

 

 

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Teil 5

Teil 6


Ein Kommentar

Auch ein Soldat sagt mal: NEIN !

staatsakt-1339306_640

Staatsakt bei der Bundeswehr – Fundstück aus pixabay

 

Hier ein langer, offener und mutmachender Beitrag eines Menschen, der sich einmal bewusst für den Beruf des Soldaten verpflichtet hatte, in dem festen Glauben und dem Vertrauen, die Menschen der BRD damit vor Angriffen zu schützen zu können, wenn es da denn welche geben sollte.

 

Weiterlesen


Wie man trotz Krieg Erinnerungen an die eigene Kultur lebendig hält….

Vielleicht sollten wir uns ein Beispiel daran nehmen, sollten unsere eigenen kulturellen Wurzeln wieder mehr ins Bewusstsein mit hineinnehmen.

Doch wenn ich mir unsere Generation der Heranwachsenden anschaue, merke ich, dass da nur wenig Hoffnungsvolles herumläuft. Sie laufen vor sich hin, die Augen gebannt auf den Handy Bildschirm gerichtet, sie sprechen mit imaginären Personen die ihnen ins Ohr quatschen, reden über Urlaub, ihre Fernreisen die sie demnächst machen, welcher Laden grad die besten Klamottenschnäppchen hat, welche Disco hip und angesagt ist, was die oder der in phrasenbuuk gesagt und gepostet hat und welcher Verein demnächst aufsteigen wird in der Fussball Liga…..

Weiterlesen