Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft


klassische Gitarre

Joahnn Sebastian Bach – gespielt von Filomena Moretti

Suite BWV 1010 ( wenn es denn so stimmt….in den Kommentaren stand es nämlich zur Diskussion….)

Ich liebe klassische Gitarre schon immer, auch wenn ich selbst keine Gitarre zupfen kann, so ist es mir immer wieder eine Freude dem Gitarrenspiel zuzuhören.

Einen schönen Sonntag euch Allen.

 

Auch dieses hier ist eines meiner Lieblingsstücke….

 

 

Und noch ein wunderschönes Stück aus dem klassischen Gitarrenrepertoire…

 

Advertisements


Ani Choing Drolma

Wieder einmal ein wunderschönes Konzert dieser buddhistischen Nonne.

Habe sie vor einigen Jahren das erste Mal gehört und war sehr angetan von ihrem sanften und berührenden Gesang.

Hört ihr und den Musikern an ihrer Seite einfach nur zu und fühlt Euch wohl damit.

 

 

Und dieser Gesang, von dem ich nicht weiß von wem es gesungen wird und wer die Menschen dort in dem Film sind, hat mich ebenso berührt. Was mir dabei aufgefallen ist, dass sich ihre Sprache des „Tibetischen“ fast anhört wie eine gälische Sprache….

Hab ich SO noch nie zuvor gehört.

Auch wenn ich all dem devoten Gehabe, der Unterwürfigkeit nebst Verehrung nicht mehr so viel abgewinnen kann wie früher, so finde ich es spannend mich auf diese Sprache einzulassen, kommt mir vor als ob es da irgendwelche gemeinsamen Sprachwurzeln gibt……

 

 


Es gab wieder Post….

Und wieder ein interessanter Beitrag vom Volkslehrer, mit einigen wertvollen Hinweisen und Büchern, die vielleicht noch bei den Großeltern oder im Fundus der Eltern vorhanden sind…..

Schaut einfach mal rein….

 


2 Kommentare

Das Leben einer tibetischen Frau

Schon lange hab ich nicht mehr über andere Länder berichtet, über eindrucksvolle Menschen, andere Länder, ihre Menschen, ihre Spiritualität…..

Doch nun begegnete mir diese Tibeterin, die mich irgendwie fasziniert hat.

Erfreut Euch an Einfachheit, an einem einfachen Leben…..nicht leicht, nicht esoterisch verklärt, sondern das was es ist…..einfach und stimmig für die Menschen dort in den tibetischen Bergen.

Vielleicht sollten wir uns einige Dinge abschauen, sie rekultivieren, so wie es in unserer Kultur praktiziert wurde und notwendig war.

 


Celtic Woman – Destiny

Bei all dem Mist der uns umgibt einfach mal zwischendurch etwas Schönes.

Ich mag die irisch-schottisch-keltische Musik sehr, und habe schon viele Jahre die Konzerte der „Celtic Woman“ angeschaut und angehört, hab selbst zwei CD’s von Ihnen.

Neben alten Liedern und ganz traditionellen Stücken schaffen die Iren und Schotten es immer wieder, die Schönheit und das Geheimnisvolle der Natur in ihrer Musik neu zu präsentieren. Es mag manchem wie „Volksmusik“ vorkommen.

Dazu kann ich nur sagen : wie gut dass diese Menschen sich ihre Volksmusik bewahrt haben……

Viel Freude beim Anhören..

 


Pflegekraft in den USA = ausgeliefert der Polizeigewalt

nurse-2304774_640

Nurse mit Spritze – aus pixabay

Unglaublich !!!!

Ich bin fassungslos…..

Möchte am liebsten meiner Kollegin zu Hilfe kommen und der Polizeigewalt entgegensetzen……aber niemand der Anderen hat sich wohl getraut, sondern man sah zu und liess sie abführen von den Polizisten, in Handschellen !!!!

Dabei hat die Pflegekraft, eine diplomierte Krankenpflegerin mit einem Blutabnahmesonderzertifikat nur das getan, was sie tun durfte….in dem Fall nichts.

Weiterlesen


6 Kommentare

Gaga für Alle – Birgit Kelle’s Antwort auf die Gender-Hauptstrom-Aktivitäten

mother-589730_640

Mutter und Kind – gefunden bei Pixabay

Ich habe die Birgit Kelle erstmals im TV gesehen, vor einigen Jahren als ich noch dieses einlullende Gerät hatte. Schon damals dachte ich mir, dass sich sogenannte  Feministinnen etwas abgucken können bei der Frau Kelle, denn sie steht zu sich und ihrer Weiblichkeit, wozu auch das Muttersein gehört.

Damals wurde sie von den Hyänen zerrissen, als sie auf das Thema Sexismus einging und ein Buch dazu veröffentlichte, mit dem Titel „dann mach doch die Bluse zu“

Nun hat sie ein neues Buch herausgebracht, mit dem Titel „Gendergaga“.

Sie ist es leid sich permanent für ihr Muttersein entschuldigen zu müssen und engagiert sich für eine Gesellschaft, die wieder traditionelle Familienstrukturen beinhaltet und wertschätzt, jedoch buntes Multikulti Gendergerede mit seinen grossen staatlichen Umformungsbemühungen sehr kritisch anschaut …….da ist sie ähnlich wie die Eva Herrmann.

Hier ein Video von der JF im Gespräch mit Birgit Kelle und ihre Sicht auf das momentane GeschlechterUnwesen.