Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft


Regierung im Zugzwang….

Vernderung und Neustart mit Umzug

Über eine gute Freundin flatterte mir kürzlich die Seite Volldraht zu.

Nachdem ich mich ein wenig dort umgeschaut hatte, und auch das Impressum näher beäugt habe, komme ich zu dem Schluß, dass es diese Seite wert ist mit einzubeziehen.

Ein Artikel hat es mir sofort angetan, nämlich unser Politkonsortium und seine Verknüpfungen im weltweiten Geschehen, nebst seinen Abhängigkeiten zu anderen Staaten.

Weiterlesen


2 Kommentare

Pipilottas Aus…..

 

Es begab sich zu der Zeit, ich war gerade erst sechs geworden, hatte aber schon mit fünf angefangen Buchstaben und Worte zu lernen, da beschloss ich gaaaaaanz viel lesen zu wollen. Einmal die Woche ging es dann in unsere kleine Bücherei und lieh mir ein Buch aus. Bald schon waren es drei Bücher, die ich verschlungen habe wie ein ausgehungertes Wölflein.

Irgendwann lief mir Pippilotta Viktualia Rullgardina Krusmynta Efraimsdotter Långstrump über den Weg und ich liebte die unkonventionelle Art und Weise dieses Phantasiewesens, mit der ich gerne auf dem Pferd sass, in der Hängematte schaukelte, dem Affen beim Spielen zuschaute und gemeinsam mit ihr ins Taka Tuka Land reiste um ihren Vater, den Ne..rkönig zu besuchen……

In Schweden macht man jetzt tabula rasa mit Kinderbüchern die nicht mehr zeitgemäss sind, um es mal sehr geschönt auszudrücken, was dort veranstaltet wird.

Doch das ist jetzt vorbei. Jetzt macht man in Schweden Nägel mit Köpfen. Die Abenteuer von Pippi Langstrumpf werden aus den Bücherregalen der öffentlichen Bibliotheken verbannt. Der Inhalt sei rassistisch, heißt es dazu in einem Bericht aus Botkyrka, der exemplarisch für zahlreiche andere Regionen ist.

Doch nicht genug….

Das oben beschriebene allein sorgt bereits dafür, dass den Schweden eine Zornesader auf der Stirn schwillt. Doch was das Fass zum Überlaufen bringen könnte, sind die Meldungen darüber, dass die ausrangierten Bücher verbrannt werden sollen.

Den gesamten Artikel über die schwedischen Unglaublichkeiten findet man HIER

Der Expressen, die Tageszeitung in der es stand ist jetzt nicht wirklich ein Blatt der gehobeneren Ebene, eher kommt es für mich mehr wie eines der grossen Toilettenpapiere daher, wie Thom Ram von Bumi Bahagia immer so schön sagt. Dennoch ist allein der Gedanke an Bücherverbrennung etwas, das mich sehr grauselt…..das gab es schon einmal.

 


2 Kommentare

eine ehrenwerte Frau

Werde nicht viel dazu sagen, sondern lasse besser den Herrn Steinhöfel reden.

Für umfassende Information ist es auch wichtig etwas über das Journal JUNGE FREIHEIT zu wissen.

Deshalb habe ich einige unterschiedliche links herausgesucht, damit sich der Leser seine eigene Meinung darüber bilden kann.

Artikel aus dem antifaschistischen Infoblatt

Wikipedia über die JUNGE FREIHEIT

die TAZ über die JUNGE FREIHEIT

Dunja Hayali gibt Interview der JUNGEN FREIHEIT

Da der Begriff der „neuen Rechten“ seit einiger Zeit im Umlauf ist, ist es nicht einfach sich auf neutralem gesprächsgrund zu bewegen. Ich finde jedenfalls, dass der Herr Steinhöfle es auf eine angenehme Variante schafft die Dinge anzusprechen.

Wer es nicht mag, einfach weitergehen…..

 


2 Kommentare

Brutkasten oder Plastikbeutel ?

baby-218149_640

Kind im Brutkasten – gefunden bei Pixabay

Vorerst ist es nur eine Idee, man macht Versuche mit Lämmern, wie damals mit dem Schaf Dolly…..so hiess es glaub ich.

Doch diese Gedanken es auf menschliche Foeten anzuwenden, ist mehr als pervers zu bezeichnen, besonders wenn man weiss wie wichtig der Mutter Kind Kontakt ist. Ein Frühchen im Beutel, dem fehlt der natürliche Kontakt zur Mutter, sondern wird von klein auf zum Roboter erzogen, dessen Mutter eine Maschine ist…..

Die Forscher betonen, dass ihre Versuche nicht unmittelbar auf menschliche Frühchen übertragen werden können. Menschliche Föten seien zum Beispiel deutlich kleiner als Lämmer zu einem vergleichbaren Entwicklungszeitpunkt, das System müsse daran angepasst werden. Auch die Gehirnentwicklung verlaufe beim Menschen anders. Fraglich sei bisher auch, wie die Verknüpfung zwischen Nabelschnur und Maschine bei menschlichen Babys erfolgen könnte. Studienleiter Alan Flake schätzt, dass es noch etwa zehn Jahre dauern wird, bis extreme Frühchen auf diese Weise versorgt werden könnten.

Zielgruppe seien Babys, die zwischen der 23. und 25. Schwangerschaftswoche zur Welt gekommen sind.

Unsere Mediziner sollten sich schämen bei so etwas mitzumachen.

 

Weiterlesen


9 Kommentare

eine Reportage über Genderideologie und Frühsexualität – von aussen betrachtet

women-149577_640

bunte Vielfalt der Genderideologen – Fundstück bei Pixabay

 

Eine russische Reportage, die unseren Genderismus von einer anderen Warte aus betrachtet……vielleicht sollten wir uns mal an die Stelle der Betrachtenden stellen und schauen, was an schrägen Vorstellungen unseren Kindern und Heranwachsenden indoktriniert wird.

Noch etwas, und das möchte ich nochmal klar betonen:

Ich schätze jeden Menschen, der freundlich und ohne manipulativ zu sein, mit mir in Kommunikation geht. Es ist mir egal welcher Rasse, sexuellen Vorlieben oder Religion er angehört……vor allem Homosexualität ist kein Kriterium für mich Menschen abschätzend zu behandeln oder auszugrenzen. Ich habe in meinem Freundeskreis wunderbare Menschen, die einer anderen sexuellen Orientierung angehören……doch selbst sie sagen „was für einen Scheiss verzapfen sie da, sie schaden unserem Anliegen nach Akzeptanz mehr, als dass sie positive Impulse setzen“

Doch sehe ich Rot-Grün wenn ich wahrnehmen muss, dass eine grossangelegte Manipulation über unsere Schul und Erziehungsministerien in der ganzen Welt angelaufen ist und es gilt, jetzt noch Einhalt zu gebieten.

Dann bekommt man Auszubildende in den Betrieb, die anstatt sich auf die Ausbildung konzentrieren zu können, damit beschäftigt sind, ihre eigene Identität finden zu wollen…

Sie schaffen es aber nicht, da ihnen von früh eingehämmert wurde, dass Identität ja nur eine neurotische Störung sei oder eine Übergangsphase. Da hat man dann vor sich ein demontiertes Menschenwesen sitzen, welches keinerlei natürlich Freude oder Gefühlsregungen mehr besitzt……bei dem letzten Jungen hätte ich heulen können, so verloren war das Kind……und er war knapp 18 Jahre alt……unglaublich.

Letztendlich hiess es für ihn, dass er die Ausbildung abbrechen musste, weil er es einfach nicht gebacken bekam. Auch die anderen Beispiele, die ich kennenlernen durfte, zeigen einen wichtigen Punkt auf, nämlich den der Orientierungslosigkeit, welches sich auf alle Bereiche des sozialen Miteinanders und der beruflichen Ebene auswirkt.

Liebe Eltern und Erzieher, es gilt jetzt, dieses perfide Spiel nicht mitzumachen. Erkundigt Euch, macht Euch schlau, hinterfragt alles was euren Kindern vorgesetzt wird. Nehmt nicht alles hin, als ob es das Amen in der Kirche wäre oder die Wahrheit des allmächtigen Genderismus Clans.

Mehr sag ich jetzt nicht dazu…..

 


Hans Tolzin – Wie heilt man ein krankes Gesundheitssystem ?

Da das Thema Gesundheit und Gesundheitssystem mir sehr am Herzen liegt, kann ich nur eines tun, diesen Vortrag von dem Hans Tolzin auf den Weg bringen.

Gut dass die Deutsche Mitte ihn auf das gemeinsame Schiff eingeladen hat, und er der Einladung gefolgt ist.

Viel Freude beim tieferen Hineinschauen in unser Gesundheitssystem und der möglichen Option der Heilung…

 


Ein Kommentar

der Domino Effekt

Ein Beitrag von mir ohne viel Worte….

Was mir am Besten dabei gefällt ist die Szene, wo die Pyramide in sich zusammenbröselt. Die Natur der Dinge macht es möglich, unser Denken macht es möglich und die Tatsache den ersten Stein anzustupsen.

Ruhe und Aktivität, Beides bedingt einander.

Mein Gedanke dabei ist, dass es die Gedankenpyramide der Strippenzieher und ihre vielen Symbolbilder sind, die keine Chance mehr haben aufrecht zu stehen. Die ersten Steine der Pyramide sind angestupst, bald können die Blumen des Lebens wieder neu erblühen.

Dann fällt auch das allsehende Auge.

und hier wird gerade die neue Lebenspirale angestupst……also nur beim Anfangsteil, aber später fallen auch da die Pyramiden 😉