Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft


Hinterlasse einen Kommentar

Gemeinschaften und Gemeinwohl oder „wie man sich wieder Dorfgemeinschaften schafft“

Weserblick 1

Erinnerungen an Dorfheimat – eigene Aufnahme

Gemeinschaften, wichtiger denn je…..

Gemeinschaften kann man nicht mit Gewalt aus dem Boden stampfen, denn Gemeinschaften finden sich, wachsen heran, werden gross und autark, wenn die Umstände stimmen und Alles zum Wohle der Gemeinschaft auf den Weg gebracht wird und gelebt wird.

Das Alles ist beileibe kein Zuckerschlecken, denn die Menschen zu finden, mit denen man auf längere Zeit harmoniert, ist eine nicht einfache Umsetzung……

Ich möchte sagen: es ist DIE Herausforderung für das eigene Ego !

Weiterlesen

Advertisements


4 Kommentare

Ich sehe was, was Du nicht siehst

Ein Lied von Lisa Fitz……empfehle das Runterladen, falls das Video sein dem Index zum Opfer fallen sollte….

Lisa Fitz Lied bei der DuRöhre : Ich sehe was, was Du nicht siehst…..

Es ist jetzt kein Lied zum Mitschunkeln oder zum meditativen Gruppenkuscheln, Musik und Gesang…..eher zweitrangig.  Dafür hat es einen Text, der erstklassisch ist.

Weiterlesen


Ein Kommentar

Bertelsmann Stiftung trommelt mit manipulierter Umfrage für Schulzens EU

Es ist mal wieder Norbert Haering, der in seiner unnachahmlichen Art die manipulativen Schweinereien unserer Beherrscher, sie es in Brüssel oder in den einzelnen Mitgliedsländern aufdeckt.

Umfragen als Instrument der Manipulation und Erzeugung eines falschen Meinungsbildung sind nicht das erste Mal von EU und Regierungen lanciert worden:

 

Blog des Wirtschaftsjournalisten Norbert Häring zu Wirtschaftspolitik für die Reichen und Mächtigen, zu Geldreform, Medienversagen und Euro-Krise.

Quelle: Bertelsmann Stiftung trommelt mit manipulierter Umfrage für Schulzens EU


4 Kommentare

Vorsorgen für die Krise…?

Hier zwei Berichte von Menschen die Krieg und Krisenzeit miterlebt haben. Auch wenn mir die Auseinandersezung damit nicht gerade angenehm ist, so ist es dennoch sinnvoll, dort hinzuschauen und vielleicht etwas davon abzuspeichern, evtl, sogar umzusetzen.

Sollte der grosse Knall eintreffen, dann isses eh schnurz…..

Doch wenn es anders kommt, ähnlich den Berichten der Vorbereiter ( Prepper ), dann isses glaub ich gut ein bissl selbst vorbereitet zu sein.

Unsere Oma und Mutti haben nach dem Krieg dafür gesorgt, dass die gesamte Familie überlebt hat, da Opa in Kriegsgefangenschaft war und sich nicht kümmern konnte. Ich habe jetzt noch ihre Erzählungen im Ohr aus was sie alles etwas zum Ernähren hergestellt haben. Und das obwohl sie selbst Garten hatte. Ein grosses Stück Land musste zum Beispiel verkauft werden, damit nach dem ersten Weltkrieg die Familie überlebte.

Nach dem zweiten WK war es nicht anders…..schwarz zu schlachten war nicht erlaubt und hätte nicht unser Onkel, der damals LKW Fahrer war, ab und an etwas von seinem LKW verloren ( das konnte schon mal ein halbes Schwein sein 😉  ) wäre es unserer Familie weitaus schlechter gegangen.

Prepper erzählen – Ausreden der NichtPrepper gibt es auch…


Ein Kommentar

Pippi Langstrumpf’s maximalpigmentierter Afrikakönigvater

villa-kunterbunt-905347_640

Efraimstochter Pippilotta Viktualia Langstrumpf – auch bei pixabay kaum noch Bilder vorhanden

Früher gehörte eine Pippilotta Viktualia Langstrumpf mal zu den wilden Mädchen, die jede Frauengruppe stolz präsentierte als Kinderbuch ihrer Kinder, da sie sich ja von den braven, angepassten Kindern unterschied……

Es waren genau die Eltern, die ihre Kinder in freie linksorientierte Kinderläden brachte und später in freie Schulen……

Was ist nur aus diesen Menschen geworden ? Wie konnten solch Gehirnverdrehungen stattfinden ?????

 

Weiterlesen


Massives Militärgerät rollt durch sächsische Kleinstadt

usa-1935739_640

Panzer – gefunden bei pixabay

Schon seit einer Woche transportiert die Bahn still und leise Militärfahrzeuge durch deutsche Lande.  Nun fahren militärische gepanzerte US Fahrzeuge durch eine sächsische Kleinstadt, natürlich mit gehisster Flagge ihres Landes. Sie fühlen sich immer noch als Sieger, dabei sind sie menschlich gesehen die grössten Verlierer, nicht nur in meinen Augen….

Wo wollen sie hin, was ist ihr Ziel ????

Weiterlesen


Wasserstoff als Energieantrieb

atom-2222965_640

Atom-Molekül-Wasserstoff / schwebten bei pixabay herum

Eben las ich in einem Blog, dass in Österreich, genauer gesagt in Südtirol / Bozen, 5 Wasserstoffbusse seit 2013 im Einsatz sind und es wird daran geforscht ob Wasserstoff als Energiematerial zukünftig eine bessere Alternative zu den fossilen, atomaren und elektrischen Brennstoffen ist.

Zumindest diese 5 Busse haben sich gut eingefügt in die Buslandschaft und ich denke, es werden noch mehr werden.

Letzendlich ist es ja nie die innovative Technik die gefördert wird, sondern eher eine Lobbyistenförderung  😉 wie wir ja alle aus eigenen Landen wissen.

 

Weiterlesen