Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft


Ein Kommentar

Trauma-basierte Programmierung von Kindern.

Neues Beweismaterial: Margaret Thatcher im Sumpf der Pädophilie

Spätestens seit dem letzten US-amerikanischen Wahlkampf und Hillary’s Verwicklung mit Pedogate hat die breite Bevölkerung vom pädophilen Kult der „Elite“ Wind bekommen. Wer sich ein bisschen intensiver mit dem Sachverhalt auseinandergesetzt hat, konnte vermutlich in Erfahrung bringen, dass der Kindesmissbrauch der „Elite“ viel mehr als nur ein kranker Fetisch ist. Es geht um die traumabasierte Programmierung von Kindern um sie später als „Manchurian Kandidaten“ einsetzen zu können.

Die Enthüllung alter Akten des DDP (Director of Public Prosecutions), dass zum einen der MI5 wusste, dass Sir Cyril Smith (MP) in einem Pädoskandalverwickelt war und zum anderen prominent von der Staatsanwaltschaft gedeckt wurde. Auch Margaret Thatcher, die damalige Premierministerin wusste davon. Statt den Kinderschänder strafrechtlich zu verfolgen, schlug sie ihn zum Ritter. Dank dem Ehrentitel konnte Smith seine Kontakte mit den Kinderorganisationen aufrechterhalten und sein Unwesen im Cambridge House Hostel und in der Knowl View Residential School in Rochdale weitertreiben, sagen die Ermittler.

Margaret Thatcher deckte offensichtlich nicht nur Sir Cyril Smith. Gemäss Guardian gab sie auch Jimmy Savile, dem notorischen Pädophilen der BBC, einen Freipass um sein Unwesen zu treiben.

Gemäss Telegraph sind die Royals und Thatcher gleichermassen am Pädo-Skandal beteiligt.

Auch der inzwischen verstorbene Sir Edward Heath (Ex-Premierminister) ist in einen massiven Pädo-Skandal verwickelt.

Das ganze erinnert stark an den Skandal um Thomas de Maizière, der auch als Sachsensumpf bekannt ist. Auch José Manuel Barroso, der Ex-Präsident der EU-Kommission, scheint diesbezüglich keine weisse Weste zu haben. Diverse alternative Medien brachten ihn mit der Entführung der kleinen Maddie McCannin Verbindung.

Abschliessend möchte ich noch auf einen kurzen Dokumentarfilm des ZDF hinweisen. Er erklärt meiner Meinung nach sehr präzise und akkurat, was Satanismus und die pädophilen Rituale der „Elite“ wirklich sind. Es werden auch kompetente Zeugen, Opfer und Experten einbezogen, die sehr gut über die traumabasierte Programmierung Bescheid wissen:


Quelle: https://www.legitim.ch/

Advertisements


6 Kommentare

Erst der nahe Osten und nun Asien und Ozeanien.

198122-03-6c17d

Seit 2013 bemühen sich die westlichen Medien, den Buddhismus in einer sektiererischen Form zu präsentieren. Hier, der Mönch Ashin Wirathu. In 2003 zu 25 Jahren Freiheitsstrafe verurteilt, wegen seiner anti-muslimischen Predigten, hat er von der allgemeinen Amnestie im Jahr 2012 profitiert. Es ist nicht schwer, in jeder Religion Fanatiker zu finden.

Nach bewährten asurischen Muster geht das fröhliche Abschlachten und die Verwüstung der Länder weiter: Jetzt werden die Islamisten als friedlich und als  „zu retten“ (Rohingyas) dargestellt (Fotos von irgendwelchen Müttern mit weinen Babys irgendwelcher Herkunft tun’s auch) und die buddhistischen Mönche als Terroristen. Umkehrung der Verhältnisse und die weltweiten „großen Klopapiere“ (© Thom Ram, bb) marschieren an den Flanken mit und brüllen Hass-Kommentate (siehe Titel-Bild der „Time“ im Artikel). Verbreiten gefakte Bilder, so wie sie es in allen ihren Angriffskriegen gemacht haben.

Hier der Artikel:

DAS PENTAGON BEREITET EINEN NEUEN KRIEG IN SÜDOSTASIEN VOR

Der politische Islam gegen China


2 Kommentare

Brutkasten oder Plastikbeutel ?

baby-218149_640

Kind im Brutkasten – gefunden bei Pixabay

Vorerst ist es nur eine Idee, man macht Versuche mit Lämmern, wie damals mit dem Schaf Dolly…..so hiess es glaub ich.

Doch diese Gedanken es auf menschliche Foeten anzuwenden, ist mehr als pervers zu bezeichnen, besonders wenn man weiss wie wichtig der Mutter Kind Kontakt ist. Ein Frühchen im Beutel, dem fehlt der natürliche Kontakt zur Mutter, sondern wird von klein auf zum Roboter erzogen, dessen Mutter eine Maschine ist…..

Die Forscher betonen, dass ihre Versuche nicht unmittelbar auf menschliche Frühchen übertragen werden können. Menschliche Föten seien zum Beispiel deutlich kleiner als Lämmer zu einem vergleichbaren Entwicklungszeitpunkt, das System müsse daran angepasst werden. Auch die Gehirnentwicklung verlaufe beim Menschen anders. Fraglich sei bisher auch, wie die Verknüpfung zwischen Nabelschnur und Maschine bei menschlichen Babys erfolgen könnte. Studienleiter Alan Flake schätzt, dass es noch etwa zehn Jahre dauern wird, bis extreme Frühchen auf diese Weise versorgt werden könnten.

Zielgruppe seien Babys, die zwischen der 23. und 25. Schwangerschaftswoche zur Welt gekommen sind.

Unsere Mediziner sollten sich schämen bei so etwas mitzumachen.

 

Weiterlesen


4 Kommentare

ungewöhnliche Ereignisse im März 2017

Ich glaube nicht, dass dies mit der Erderwärmung zu tun hat.

Glaube auch nicht an die Märchen der Zufälle.

Doch ich denke, dass in der Form wie in den letzten zwei Jahren mit der Natur umgegangen wurde, angefangen bei den vorhandenen weissen Streifen des Geo Engineering, die ja angeblich von den Motoren der Fliegzeuge kommen sollen ( hahaha……), bis hin zu den Erdmanipulationen mittels Fracking und Co. all diese Erscheinungen mit ausgelöst wurden.

Was die blauen Blitze und Feuerbälle am Himmel angehen, dafür habe ich allerdings keine Erklärung……und wenn, dann eine Version, die sehr ungewöhnlich klingen mag.

Danke dem Einsteller, bei dem ich über diesen Film gestolpert bin.

Terraherz


Wie Recht er hat. Und wie genau die Jpost über die Israelischen Schweinereien berichtet.

Syriens Botschafter bei der UN, Al-Jaafri, berichtet regelmäßig öffentlich aus Syrien und die Hintergründe des angeblich so verworrenen Krieges. Es ist im Grunde ganz einfach. Du erinnerst Dich er, hat der UN öffentlich berichtet, wie die syrische Armee 15 Geheimdienstberater aus Israel, Saudi, Katar, USA, England, Frankreich und Deutschland aus einem Bunker der IS gezogen hat.

http://www.jpost.com/Israel-News/Syrian-representative-to-the-UN-Israel-has-directly-supported-ISIS-486865

Siehe ab 2:54:


Ein Kommentar

08.03.2017 Briten ignorieren seit Jahren Betrug durch chinesische Händler Zollbetrug in Großbritannien kostet EU Milliarden

BritenZollChina

Containerhafen im britischen Felixstowe: Waren aus China zum Schleuderpreis in England verzollt – zum Schaden der Empfängerländer wie Deutschland, Spanien und Frankreich

Dass die Briten die EU und die EU Länder um Milliarden betrogen haben, auch Deutschland und Frankreich, ist erstaunlich. Erstaunlich ist vor Allem, dass dieses Verbrechen erst jetzt ans Licht kommt.

Das kann doch nur heissen: Deutschland so schnell wir möglich raus aus der EU !!

So haben sie es gemacht:

http://www.manager-magazin.de/politik/europa/grossbritannien-milliardenverlust-fuer-eu-durch-zollbetrug-a-1137864.html#ref=nl-managerupdate


3 Kommentare

Die Zerschlagung der deutschen Bank geht weiter

schenckcryan

Wer wird Nachfolger von ihm (Deutsche-Bank-CEO John Cryan, rechts)? Er links (Markus Schenck) oder… er: Christian Sewing, wie Schenck neuer CEO-Vize der Deutschen Bank.

Nach dem Londoner Rothschildzögling Cryan soll nun ein Goldman Sachs Banker,  Markus Schenck, die Deutsche Bank übernehmen. Ehemalige Goldman Sachs Mitarbeiter findet man an fast jeder Ecke in der Deutschen Bank. Durchseucht, sozusagen. Un-Kultur-Invasion.

Zitat: „Schenck und Sewing werden künftig die beiden operativen Schlüsselressorts der Deutschen Bank leiten – wobei Schencks Aufgabe den größeren Glanz verspricht. Der ehemalige Finanzvorstand des Energie-Konzerns Eon und langjährige Goldman-Sachs-Banker wird das Investmentbanking und Kapitalmarktgeschäft lenken, gemeinsam mit dem Marktspezialisten Garth Ritchie“.

Garth Ritchie ist ein Ziehkind von John Cryan.

Ganzer Artikel:

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/banken/deutsche-bank-kuert-marcus-schenck-und-christian-sewing-zu-kronprinzen-a-1137408.html#ref=nl-managerupdate