Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft


Ein Kommentar

Facebook räumt politische Desinformation durch Regierungen ein

FB

(Bild: dpa, Tobias Hase)

Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob ich den Artikel auch wirklich verstanden habe. Wenn es wirklich so ist, wie die Überschrift es ausdrückt, wäre es eine Revolution.

Besonders interessant finde ich den Hinweis auf Russland, dass selbst der BND ein Jahr ermittelt und Russland trotz aller politischen Anstrengungen nicht als Fake-News Verursacher identifizieren konnte.

Wer bleibt dann noch… ?

Sind es erste Auswirkungen von Trumps Kampagne gegen die eigentlichen Fake-News Produzenten ?

Hier der Artikel:

Gibt es von Regierungen und anderen Organisationen gesteuerte Propaganda-Aktionen auf Facebook? Ein neuer Bericht des sozialen Netzwerks gesteht das jetzt erstmals ein.

Facebook hat erstmals eingeräumt, dass es staatlich unterstützte Versuche gibt, das weltgrößte Online-Netzwerk als Instrument zur Beeinflussung der öffentlichen Meinung zu missbrauchen. In einem Analysepapier erklärt die Sicherheitsabteilung des Unternehmens unter anderem, dass mit Hilfe gefälschter Profile bestimmte Meinungen und zum Teil auch Falschinformationen in den Vordergrund gerückt werden sollen. Das Online-Netzwerk versicherte, dass es konsequent dagegen vorgehen werde. So sei Facebook zuletzt gegen 30.000 gefälschte Profile in Frankreich vorgegangen.

Weiterlesen


2 Kommentare

iPhone-Entsperr-Technik: FBI warnt vor Preisgabe des Herstellers. „Interessante“ Argumentation des FBI

iPhone

ac & i 17.03.2017 12:32 Uhr Leo Becker, (Bild: dpa, Michael Kappeler)

Zitate:

„sonst sei es nämlich möglich, durch eine “bessere Verschlüsselung” die dem FBI zur Verfügung stehende Technik zu “durchkreuzen”.

„der nationalen Sicherheit ernsthaften Schaden zufügen”

„feindseligen Personen“ Einblick in Ermittlungsmaßnahmen geben“

Weitere verbale Rumeierei ist im Originalartikel zu finden. Ebenfalls enthalte ich mich bei der Bezeichnung dieser Art Sprache aus totalitären und faschistischen Systemen der „westlichen“ Welt.

Welche iPhone Modelle betroffen sind, steht im Artikel.

Und nun besonders den Sprachliebhabern viel Spaß.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/iPhone-Entsperr-Technik-FBI-warnt-vor-Preisgabe-des-Herstellers-3657692.html


So stellt sich ein Irrer unsere nahe Zukunft in 4 Jahren vor

Sven Gabor Janszky

Sven Gábor Jánszky, Trendforscher, Chairman des 2b AHEAD Thinktank Foto: 2B AHEAD ThinkTank

Erstaunlich, ich habe die CIO bisher für ein seriöses Magazin gehalten. Jetzt scheint es von den NWO Verbrechern unterwandert zu sein.

Es gibt nur noch Eliten, er nennt sie „Premium Segment“ und Sklaven, er nennt sie „Economy Segment“. Das „Standard-Segment“ verschwindet.

Und was ist mit den vielen Menschen, die sich nicht in dieses Korsett einfügen können oder wollen, das Bargeld ist abgeschafft, die Anschaffung dieser „Gimmicks“ sicher nicht kostenlos ? Können die dann in der Gosse verrecken ?

Privacy by Design: Null Datenschutz bei den Sklaven, abgestufter Datenschutz bei den „Eliten“.

.. und noch ein paar andere Schweinereien. Lies selbst.

http://www.cio.de/a/adaptive-software-steuert-jeden-prozess,3260851?tap=5a7b460a0e6b80f304c91e4437d9a686&utm_source=CIO%20News&utm_medium=email&utm_campaign=newsletter&r=466644539448042&lid=645942&pm_ln=9


Europäischer Gerichtshof bekräftigt: Anlasslose Vorratsdatenspeicherung ist illegal. Konflikt mit „Deutschem Recht“.

vernetzung

Bin ja mal gespannt, ob die Regelungen auch für die „BRD“ umgesetzt werden. Vermutlich offiziell schon, nachdem wieder wie 1990 Geheimvereinbarungen mit unseren ach so geliebten Besatzern gemacht wurden, nach denen sowieso wieder alles beim Alten bleibt: Die Besatzer-„Rechte“ ja nicht antasten !!! Aber so wie der Souveränitätsbetrug 1990 wird auch das ans Tageslicht kommen.

Artikel:

Nochmal ganz langsam zum Mitschreiben für den einen oder anderen europäischenn Gesetzgeber erklären Europas höchste Richter: Eine anlasslose Vorratsdatenspeicherung ist grundrechtswidrig.

Der gesamte Artikel hier:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Europaeischer-Gerichtshof-bekraeftigt-Anlasslose-Vorratsdatenspeicherung-ist-illegal-3578920.html

Die Engländer toppen sogar in ihrer Spionagewut noch die Amis. Als Statthalter der Zio-Weltherrschft haben sie ja auch einiges zu verbergen, das ja NIE an die Öffentlichkeit kommen darf. (gugge mal da, der Spiegel…)

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/spionageskandal-britischer-geheimdienst-sammelt-gewaltige-datenmengen-a-907260.html


Chip für Überwachung und Tötung von Menschen

patentamt-muenchen

Deutsches Patentamt in München

Schon etwas älter, 2009, trotzdem hoch aktuell und passend zum Artikel über Dieter Hambach: Bargeldlos zum gechipten Kontosklaven

Ein „Erfinder“ aus Saudi Arabien wurde mit seinen Patentantrag in München aus ethischen Gründen abgelehnt. Wäre mal interessant zu wissen, ob er auch einen Patentantrag beim engsten Verbündeten, Israel gestellt hat ? Oder ob Beide vielleicht eine Kooperation gestartet haben ?

http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Chip-fuer-Ueberwachung-und-Toetung-von-Menschen-id5775181.html


Bargeldlos zum gechipten Kontosklaven

Ein guter Freund hat mich auf Erich Hambach aufmerksam gemacht, ich schätze seine positive Art, auf die Dinge, die einem den Magen umdrehen, nicht einfach draufzuhauen und damit Gegengewalt zu erzeugen, sondern sanft und achtsam die Aufmerksamkeit auf die Folgen der Merkwürdigkeiten unserer Zeit zu lenken, um sie zum weiterforschen und „zwischen den Zeilen lesen“ anzuregen. Daher rührt meines Erachtens seine große Reichweite. Weiterlesen


Wer noch bei Fratzenbuch oder WieGeht’s ist, möchte unbedingt gerne ausgehorcht werden.

whatsapp

Die Sammelwut der Datenkraken Google und Fratzenbuch und vielen anderen Ami-Firmen, die jüdischen Zionisten gehören, ist ja inzwischen legendär.. Immer ein wenig im Dunkeln munkeln, „NEIHIIIN“, bei uns wird Datenschutz sowas von gross geschrieben, ALLE Daten sind vollkommen sicher. … hihi…

Übrigens es ist ganz einfach: Abmelden. Wobei:

Beim Fratzenbuch sagt Dir keiner, wie lange Deine Daten nach dem „Löschen“ des Accounts gespeichert sind. Und was mit ihnen passiert. Keine Chance. Oder ?

Bei WhatsApp kannst Du Dich zwar „löschen“, aber wenn Dich einer darüber anspricht, kriegt derjenige keine Fehlermeldung. Bei der Nachricht steht ein Häkchen. Wie immer. Dann kriegt Du wütende Anrufe oder Mails, warum Du nicht antwortest. Einige kommen dann reumütig wieder zurück. Miese Tricks.

http://www.pcwelt.de/news/WhatsApp-Datenweitergabe-Facebook-wehrt-sich-gegen-Stopp-10061937.html