Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft


3 Kommentare

Merkel, Angela…..eine Ära der Schieflage und der Nichteinhaltung von Versprechungen

angela-merkel-749836_640

Angela Merkel / Wachsfigur – Fundstück bei Pixabay

Frau Angela Merkel und ihre politischen Kumpane zeichnen sich aus durch permanentes Widersprechen dessen, was man mal gesagt und versprochen hatte…..

Ohne rot zu werden gibt man Worte zu sich, frei nach dem Motto „was interessiert mich mein Geschwätz von gestern“. Wen wundert es, dass die Menschen mehr und mehr das Vertrauen in die Politik und seine grossen Versprechungen verloren haben. Von den Taten und Untaten oder Nichttaten ganz zu schweigen.

Weiterlesen


5 Kommentare

Kaugummikugeln als Augenöffner

Eben stiess ich auf dieses eindrucksvolle Video über Armut in gewissen Bereichen dieser Erde, welches mit bunten Kaugummikugeln demonstriert wurde.

Habe schon mal ein anderes Beispiel zu einem ähnlichen Thema gesehen und fand es damals schon sehr gut.

Nun ohne viel Worte, schaut es Euch mal an wenn ihr 4 Minuten Zeit habt.

Und teilt es, wenn ihr mögt unter euren Freunden.

 


Ein Kommentar

Integration zum Nachdenken und zum Schmunzeln….

Gut isser, der Serge Menga….und er sagt, was zu sagen ist, lässt sich keinen Maulkorb umbinden, auch wenn man ihn mittlerweile anonym anruft und ihm Angstgefühl vermitteln will.

Hier ein schönes Beispiel über Redewendungen die so selbstverständlich sind, dass sie uns selbst kaum auffalen und was den Antirasassismus Gruppierungen noch nicht vor den unbeleuchteten Bildschirm gekommen ist.

Sehr gut beobachtet Herr Menga, bitte mehr von ihren Beobachtungen.

 


6 Kommentare

Zwei schöne Begegnungen am heutigen Nachmittag….

thanks-1209247_640

Dankbarkeitsgeste und Lächeln – gefunden bei Pixabay

Wie ihr alle wisst ist momentan eine Zeit, in der viel auf Ausländer geschimpft wird, und das in allen Varianten.

Leider lassen wir uns schnell hinreissen ins selbige Horn zu tuten und vermasseln uns damit Begegnungen, die einfach anders sind, da auch die Menschen denen man begegnet anders sind.

Von diesen zwei Begegnungen möchte ich gerne berichten.

Weiterlesen


Quasselshows im GEZ Hoheitsgebiet – diesmal geht’s um Verbrechensbekämpfung

art-1733128_640

nichts Hören, nichts Sehen, nichts Sagen – gefunden bei pixabay

Eigentlich wollte ich ja mal wieder was Schönes machen, aber leider kann ich Euch damit doch noch nicht dienen.

Möchte Euch diese Aussagen des Herrn Thomas Fischer (Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof) nicht vorenthalten.

Auch den Aussagen des Herrn Christopher Lauer (Ex-Piratenpolitiker) kann man nicht wirklich etwas Gutes abgewinnen und erzeugt, zumindest bei mir, ein Gefühl wie bei kürzlich durchlebter NORO Virus Infektion….

Doch ich warne vor, ich übernehme null Verantwortung für danach entstehende Gefühlsregungen negativer und wütender Natur….

Weiterlesen


4 Kommentare

„Ich kann nicht mehr länger schweigen“ eine Syrerin berichtet

Dieses Fundstück lief mir eben über den Weg.

Eine ganz klare Diskussion und Austausch über die Massenimmigration.

Wie ich finde, ohne Polemik, klare Aussagen, vor Allem von einer Frau , die Syrien von Innen kennt und die Situation hier vor Ort.

Was mich allerdings dennoch irritiert hat ist die Tatsache, dass Frau Laila Mirzo ohne grossartige Probleme einen Account bei unserem guten Fratzenbuck hat……wie kann das gehen ? Da kommt mir sofort sowas wie eine Maulwürfin in den Sinn…..aber vielleicht vertue ich mich auch, bin nur übervorsichtig was in den Medien dargestellt wird.

Laila Mirzo

Mir fehlt wie bei allen anderen Diskussionen, die Benennung der Strippenzieher im Hintergrund, die Massenimmigration als Menschenwaffe benutzen. Sie hat sie nur ganz kurz zu Anfang ihrer Worte mal erwähnt, aber sind fast verschluckt worden….

Ich glaube es bleibt uns nur die Möglichkeit uns mit den muslimischen Menschen zusammenzutun, die wirklich ein gutes Miteinander leben wollen ohne Krieg, Verfolgung und Diskriminierung.

Lasst uns diese ausländischen Menschen suchen und finden.

So wie bei dieser Begegnung die ich kürzlich auf dem Hauptbahnhof hatte:

Ich fahre viel mit Bus und U Bahn, höre deshalb immer mal wieder Schüler miteinander reden, auch von ihrem Geschichtsunterricht oder das was unsere Politik ausmacht. Je grüner und linker die Eltern wohl sind, dazu in gewisser Weise wohlhabend, desto schlimmer ist es mit den Ansichten über die Weltpolitik. Manchmal stehen mir die Haare zu Berge.

Wie es mit dem ausländischen Anteil der Bürger ausschaut bekomme ich auch manchmal mit, indem Menschen mich während der Fahrt ansprechen und ein Gespräch über die Politik anfangen.

Oder letztens hatte ich eine ganz schöne Begegnung am Hauptbahnhof. Ich hatte einen schweren Einkaufswagen dabei und die Rolltreppe war defekt. Der Frau vor mir mit dem Kinderwagen wurde geholfen und ich dachte noch, na dann muss ich wohl mal wieder selbst den Wagen schleppen. Wollte ihn gerade nehmen, da kamen zwei grosse starke Hände und trugen mir den Wagen herunter. Während ich mich bedankte, sagte der Mann mit Akzent, dass er ein guter Mensch sei, dass er sich verantwortlich fühle zu helfen, wenn jemand Hilfe braucht.
Ich fragte ihn dann woher er käme und er antwortete „aus der Türkei, wäre als Baby angekommen als er ein halbes Jahr war und, das erzählte er nun ganz stolz, er wäre Deutscher “ Mir hat es die Tränen in die Augen getrieben zu hören wie stolz jemand sein kann in einem Land wie unserem zu leben und wir dürfen noch nicht mal einen Funken von Zugehörigkeitsstolz haben ohne dass wir damit nach rechts geschoben werden.
Der Türke und ich gaben uns freundschaftlich die Hand und jeder ging auf seinen eigenen Bahnsteig. Da kam er zurück und schaute mich an und sagte:“ und ganz wichtg ist, immer tief durchatmen !“ Und ich sagte „ja, und immer ganz viel gutes Wasser trinken…..und SIE sind wirklich ein guter Mensch“ – worauf der ganze Mensch begann zu strahlen und ich auch.

Das ist es was wir auf den Weg bringen sollten, denn diese Menschen, die sich integriert haben, die fühlen sich wenigstens Deutsch, die benötigen wir umd das ganze schräge Denken umzudrehen.

Dieser Mann war ein türkischer Engel oder einer aus der Innerwerde oder was auch immer……..auf jeden Fall ein Geschenk an diesem Tag.

Hier dennoch zum Video aus Österreich….

 


2 Kommentare

Die Mauerbauer gegen Palästinenser schiessen Hasskommentare auf Donald Trump

27373

US-Präsident Donald Trump bei der Unterzeichnung des Einreisestopps. ©dpa

Hier im Kampf- und Hetzblatt des Zentralrates der Juden, die „Jüdische Allgemeine“: wie war das mit den Steinen und dem Glashaus ?

Diesen Artikel sollten man sich auf der Zunge zergehen lassen, geschrieben von den weltweit anerkannten Rassisten mit FÜNF Tausend jähriger Historie. Und meisten Erbkrankheiten wegen fortgesetzten Inzests.

Werden Juden vielleicht im Staat Israel bevorzugt ??? … NNNAAAIIIN…   ALLE Menschen sind im toleranten „Staat“ Israel gleich und werden vom „auserwählten Volk“  fair und sogar bevorzugt behandelt. Ganz besonders Flüchtlinge und Ureinwohner. Weiterhin sind Zionisten auch noch Vorreiter beim Gender-Thema, Homophobie, religiöse Intoleranz und der allzeit abgrundtiefe Hass auf alle Deutschen Menschen ist quasi nicht vorhanden…hihi…

Artikel:

»Widerwärtig und abscheulich«

Jüdische Vertreter kritisieren Donald Trumps Einreisestopp für Muslime und Flüchtlinge

Aktualisiert am 29.01.2017, 19:30

Weiterlesen