Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft


Ein Kommentar

reglementierende Korrekturen im Datennetz

Und hier sind sie nun, diese wie Zukunftsphantasien anmutenden, gut beschriebenen Umstände der Bücher 1984 und schöne neue Welt ,  beide Bücher sind in diesen beiden links als Zusammenfassungen gut präsentiert, besser können Informationen zum momentanen Weltgeschehen gar nicht sein…..sie regen dazu an abseits der Hauptstrommedien die Informationen zu lesen…..und nein, es ist keine Zukunftsvision mehr, sondern bittere Realität.

Weiterlesen


2 Kommentare

die Wingmaker Prophezeiungen

clock-611619_640

Zeit – Uhr – unterschiedliche Zeiten gleichzeitig – Fundstück bei pixabay

Im Jahr 1994 wurde durch eine Serie von Felsstürzen eine Sektion in der Fundstätte Ancient Arrow geöffnet, die vorher nicht erkennbar gewesen war. Die Schlucht selbst durfte seit 1972 von Wanderern und Campern nicht mehr betreten werden, nur NSA-Wissenschaftler kamen von Zeit zu Zeit vorbei und hofften, neue Entdeckungen zu machen, wurden allerdings nicht fündig. Kurz nach dem Felssturz wurde allerdings ein Eingang in eine versteckte Höhle gefunden, die tief in die Wände der Schlucht führte. Am hinteren Ende der Höhle wurde noch ein gut versteckter Eingang von diesem Team entdeckt, der noch tiefer in den Fels hineinführte, wo sie schließlich ein System von Tunneln und Kammern vorfanden, die anscheinend aus dem soliden Felsgestein herausgehauen worden waren. Es gab insgesamt 23 Kammern, die alle mit einem Hauptkorridor verbunden waren, und jede Kammer enthielt eine spezielle Wandmalerei, eine Serie von Piktogrammen und jeweils ein Artefakt, wobei die Artefakte wie ET-Technologien im Ruhezustand wirkten.

Weiterlesen


Ein Kommentar

Starke Frauen…

women-1676630_640

lachende Frauen in Südtirol – sind mir bei pixabay über den Weg gelaufen

Es gibt sie, die Frauen, die keine Angst haben Dinge zu sagen, die unangenehm sind.

Und sie sagen die Dinge nicht, weil sie sie irgendwo gehört oder gelesen haben, nein, vielmehr sagen sie die Dinge, weil sie selbst hautnah betroffen waren, mitbekommen und erlebt haben.

Jede von Ihnen hat ihre eigene Geschichte, ihre ganz persönliche Art  von Mut, die vielleicht manchmal gar nicht nach Mut auschaut.

Und dann gibt es die starken Frauen unserer Gesellschaft, die einfach sind, präsent in ihrer FrauenNatur. Sie müssen nicht irgendetwas Besonderes tun, sich nicht in den Vordergrund positionieren und dennoch braucht es Mut, so zu leben, und sei es nur für einige Monate.

❤  Ein Hoch auf unsere starken Frauen  ❤

 

Weiterlesen


ZEN – RO

tori-1976609_640

Zen – Stille – Torii – Schrein / gefunden bei Pixabay

 

Meine Suche nach dem Wort RO hat nicht so viel Erfolg gebracht, es gibt im Japanischen leider zu viele Begriffe dafür, die unterschiedlicher nicht sein können Meine Vermutung ist daher, dass es sich entweder um den Namen der alten Provinz Ro handelt, die jetzt Ganshu genannt wird.

Oder aber es geht darum, dass unser Ego vom Leben geschliffen wird, dann passt der Begriff „roh, ungeschliffen, unverdünnt, rein“

Wadoku – RO

Ein schöner, leiser Film.

Der Weg eines Jungen zum Zen Meister in einem japanischen Kloster, bis hin zu seinem Samadhi.

Ich bin zwar keine Freundin dieser strengen Liturgien, den straffen und oft auch harten Lehrmethoden der buddhistischen Lehrer, doch fasziniert mich diese Art der Filme schon immer, auch wenn es in japanischer Sprache ist, so ist die Handlung gut verständlich.

Ausserdem mag ich die japanischen Landschaften und die Musik, hätte zu gern mal dort einen längeren Urlaub verbracht.

Was ich an dem Film besonders schön finde ist die Schlußszene, in der das weibliche Prinzip der Spiritualität den Raum findet….es war nämlich zuvor ausgeschlossen. Es ist der komplette Gegensatz zu dem harten, strengen männlichen Aspekt.

Es ist die Weichheit und Güte, das Verständnis und die Sicht auf das Individuelle, welches dem weiblichen Part innewohnt. Männlich und weiblich zusammen machen es rund.

Es ist ein Beispiel, sonst nichts.

Und machen wir uns nichts vor: auch Buddhisten sind nur Menschen, mit menschlichen Schwächen, Emotionen und Unzulänglichkeiten…..auch das kommt in diesem Film gut hervor. Ich habe einige buddhistische Freunde, da menschelt es gewaltig…

Viel Freude beim Schauen.

ZEN – ein Film von 2009 mit Untertiteln

 


Ungewöhnliche Fähigkeiten

vintage-1722318_640

Zwerge-Elfen-Naturwesen / hatten sich versteckt bei Pixabay

Es gibt sie, diese Fähigkeiten Dinge oder Wesen wahrzunehmen, sie ist uns allen angeboren.

Es gibt die Fähigkeit Engelwesen zu sehen, mit ihnen zu kommunizieren.

Es gibt angeborene oder schon früh erworbene Aspekte, die uns Menschen die Möglichkeit der Hellsichtigkeit geben.

Ein nettes, kleines Beispiel ist eine Szene aus der Vergangenheit. Eine gute Freundin hatte einen Sohn, er war zu dem Zeitpunkt ca. 2 Jahre alt, konnte noch wenig sprechen. Seine Vorliebe waren Autos und hohe Kräne. Zu den Kränen sagte er immer Gott.

 

Weiterlesen


2 Kommentare

eine ehrenwerte Frau

Werde nicht viel dazu sagen, sondern lasse besser den Herrn Steinhöfel reden.

Für umfassende Information ist es auch wichtig etwas über das Journal JUNGE FREIHEIT zu wissen.

Deshalb habe ich einige unterschiedliche links herausgesucht, damit sich der Leser seine eigene Meinung darüber bilden kann.

Artikel aus dem antifaschistischen Infoblatt

Wikipedia über die JUNGE FREIHEIT

die TAZ über die JUNGE FREIHEIT

Dunja Hayali gibt Interview der JUNGEN FREIHEIT

Da der Begriff der „neuen Rechten“ seit einiger Zeit im Umlauf ist, ist es nicht einfach sich auf neutralem gesprächsgrund zu bewegen. Ich finde jedenfalls, dass der Herr Steinhöfle es auf eine angenehme Variante schafft die Dinge anzusprechen.

Wer es nicht mag, einfach weitergehen…..

 


3 Kommentare

die Welt der Zeugen – ein Aussteiger berichtet über sein Leben

bethel-906678_640

presbyterianische Kirche in Bethel / Amerika , von der ich aber nicht weiss ob der Name Bethel zufällig ist oder zur Gemeinschaft der Zeugen gehört….doch das Wahrzeichen der Wachtturm throhnt über dem Gebäude – Fundstück bei pixabay

Heute möchte ich mal wieder einen kleinen Exkurs in die Welt der Gläubigen unternehmen. Habe mir dafür die Zeugen ausgesucht, ein gutes Beispiel für Unterwanderung und Hörigmachung von Menschen, von Indoktrinierung der ganz besonderen Art, von Drohgebärden mit dem Teufel und dem Armageddon.

1881 wurde die Zion’s Watch Tower Tract Society mit William Henry Conley als Präsidenten und C.T. Russell als Schriftführer und Schatzmeister gegründet. 1884 wurde sie nach den Gesetzen des Staates Pennsylvania als Körperschaft eingetragen und Russell wurde Präsident.

 

 

 

 

 

Weiterlesen