Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft


Ein Kommentar

reglementierende Korrekturen im Datennetz

Und hier sind sie nun, diese wie Zukunftsphantasien anmutenden, gut beschriebenen Umstände der Bücher 1984 und schöne neue Welt ,  beide Bücher sind in diesen beiden links als Zusammenfassungen gut präsentiert, besser können Informationen zum momentanen Weltgeschehen gar nicht sein…..sie regen dazu an abseits der Hauptstrommedien die Informationen zu lesen…..und nein, es ist keine Zukunftsvision mehr, sondern bittere Realität.

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Besser als Whatsapp09. August 2017: Schweizer App macht Anrufe unabhörbar

WhtasApp

Der Messenger Threema testet derzeit eine neue Funktion. Sprachanrufe sollen künftig mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung geführt werden können.

Jaja, die Schwyzer haben’s er/gefunden. Ob der Überwachungsstaat Deutschland das umgehen kann, Gerichtsbeschlüsse sind dort ja bei Angabe des „richtigen “ Grundes (Siehe Zensurgesetz) überflüssig.

http://www.20min.ch/digital/news/story/19174540

https://threema.ch/de/blog


6 Kommentare

Gaga für Alle – Birgit Kelle’s Antwort auf die Gender-Hauptstrom-Aktivitäten

mother-589730_640

Mutter und Kind – gefunden bei Pixabay

Ich habe die Birgit Kelle erstmals im TV gesehen, vor einigen Jahren als ich noch dieses einlullende Gerät hatte. Schon damals dachte ich mir, dass sich sogenannte  Feministinnen etwas abgucken können bei der Frau Kelle, denn sie steht zu sich und ihrer Weiblichkeit, wozu auch das Muttersein gehört.

Damals wurde sie von den Hyänen zerrissen, als sie auf das Thema Sexismus einging und ein Buch dazu veröffentlichte, mit dem Titel „dann mach doch die Bluse zu“

Nun hat sie ein neues Buch herausgebracht, mit dem Titel „Gendergaga“.

Sie ist es leid sich permanent für ihr Muttersein entschuldigen zu müssen und engagiert sich für eine Gesellschaft, die wieder traditionelle Familienstrukturen beinhaltet und wertschätzt, jedoch buntes Multikulti Gendergerede mit seinen grossen staatlichen Umformungsbemühungen sehr kritisch anschaut …….da ist sie ähnlich wie die Eva Herrmann.

Hier ein Video von der JF im Gespräch mit Birgit Kelle und ihre Sicht auf das momentane GeschlechterUnwesen.

 


Getroffene Hunde bellen laut: Reaktionen auf Niedersachsen-Eklat „Intrige“, „Schindluder“, „Verrat am Wähler“

Elke Twesen, Ex Grüne Niedersachsen

Die Grünen-Abgeordnete Elke Twesten tritt aus der Fraktion aus und wechselt zur CDU. (Quelle: t-online.de)

Ohhh, was ein kollektives heulen, jammern und schimpfen, sie, die den Meisten Dreck am Stecken haben.

„Schindluder“ – ein interessanter Begriff, ausgerechnet aus dem Sprachrohr von roten und grünen Helferlein.  Auch die Begriffe „Glashaus“ und Steine fallen mir hier spontan ein.

Ich zitiere ungern das Portal t-online.de, allerdings ist bei Gockel (noch) nichts zu finden. Vielleicht schon nach unten geschubst  ?

Jetzt schreit die rot grüne Bande nach Neuwahlen, wissen aber heute schon, dass sie hier noch eine viel jämmerliche Abfuhr für Ihren Verrat an den Wählern erteilt bekommen. Dumm auch, dass man das ausnahmsweise nicht der AfD lautstark anhängen kann 😉

Schau‘ selbst. Danke für Ihren Mut, Frau Twesten.

http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_81819126/reaktionen-auf-niedersachsen-eklat-intrige-skandal-verrat-am-waehler-.html

 


Ein Kommentar

Starke Frauen…

women-1676630_640

lachende Frauen in Südtirol – sind mir bei pixabay über den Weg gelaufen

Es gibt sie, die Frauen, die keine Angst haben Dinge zu sagen, die unangenehm sind.

Und sie sagen die Dinge nicht, weil sie sie irgendwo gehört oder gelesen haben, nein, vielmehr sagen sie die Dinge, weil sie selbst hautnah betroffen waren, mitbekommen und erlebt haben.

Jede von Ihnen hat ihre eigene Geschichte, ihre ganz persönliche Art  von Mut, die vielleicht manchmal gar nicht nach Mut auschaut.

Und dann gibt es die starken Frauen unserer Gesellschaft, die einfach sind, präsent in ihrer FrauenNatur. Sie müssen nicht irgendetwas Besonderes tun, sich nicht in den Vordergrund positionieren und dennoch braucht es Mut, so zu leben, und sei es nur für einige Monate.

❤  Ein Hoch auf unsere starken Frauen  ❤

 

Weiterlesen


Ein Kommentar

Auch ein Soldat sagt mal: NEIN !

staatsakt-1339306_640

Staatsakt bei der Bundeswehr – Fundstück aus pixabay

 

Hier ein langer, offener und mutmachender Beitrag eines Menschen, der sich einmal bewusst für den Beruf des Soldaten verpflichtet hatte, in dem festen Glauben und dem Vertrauen, die Menschen der BRD damit vor Angriffen zu schützen zu können, wenn es da denn welche geben sollte.

 

Weiterlesen


Regierung im Zugzwang….

Vernderung und Neustart mit Umzug

Über eine gute Freundin flatterte mir kürzlich die Seite Volldraht zu.

Nachdem ich mich ein wenig dort umgeschaut hatte, und auch das Impressum näher beäugt habe, komme ich zu dem Schluß, dass es diese Seite wert ist mit einzubeziehen.

Ein Artikel hat es mir sofort angetan, nämlich unser Politkonsortium und seine Verknüpfungen im weltweiten Geschehen, nebst seinen Abhängigkeiten zu anderen Staaten.

Weiterlesen