Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft


Wie die Vermachtung der Wirtschaft dank Internet die Lohnquote drückt

Zizat aus dem Artikel: So erklären sich die exorbitanten Gewinnspannen von Firmen wie Microsoft, Apple, Facebook und Google.

Hoher Gewinn = niedrige Lohnquote

Blog des Wirtschaftsjournalisten Norbert Häring zu Wirtschaftspolitik für die Reichen und Mächtigen, zu Geldreform, Medienversagen und Euro-Krise.

Quelle: Wie die Vermachtung der Wirtschaft dank Internet die Lohnquote drückt

Advertisements


13.07.2017 Pariser Gericht urteilt im Steuerstreit. Google entkommt Milliarden-Steuernachzahlung

GockelFrance

Google in Frankreich, Bild AFP

Wie Apple in Irland, Starbucks, Amazon und wie sie alle heissen.

Und wenn ich mir dagegen den so genannten Abgas „Skandal“ mit seinen bereits bezahlten Milliarden anschaue, gegen VW, Daimer, Audi etc. pp. Wo bleiben alle anderen Autofirmen, besonders die US Amerikanischen ? Was ist mit Opel, die inzwischen Peugeot gehört ?

Hier ein Artikel aus der Selben Ausgabe: Der Verdacht reicht schon zur Verurteilung: http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/daimler-in-abgasskandal-mercedes-soll-manipulierte-fahrzeuge-verkauft-haben-a-1157494.html#ref=nl-managerupdate

Und die Firmen können noch nicht mal verurteilt werden. Wie hoch kann überhaupt eine Strafe für die korrupten Politiker sein, die diese Gesetze verbrochen haben ? Allen voran der Zionist Jean Claude Juncker. Hier ein Jubel-Artikel aus der Jüdischen Allgemeine von 2014: Von den Gesetzen, die den Steuerbetrug legalisieren, steht nichts drin. http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/19731

Da hört und liest man nichts. Meine persönliche Schlussfolgerung: Zionistischer Wirtschaftskrieg gegen Deutschland. Ist ja immer noch ein UN- Feindstaat. Hier wird die Kuh geschlachtet, die die Eliten melken. Nur zu.

Hier der Artikel in Manager Magazin:

http://www.manager-magazin.de/politik/artikel/google-gericht-gibt-google-im-milliardensteuerstreit-recht-a-1157491.html#ref=nl-managerupdate


5 Kommentare

schöne neue Netzwerkwelt….

funny-969176_640

hungriger Krake – Fundstück bei Pixabay

Ahhhh, man hat euch erzählt, dass die Dinge sicher sind, das es gegenteilige Aussagen gibt, die unter Verschwörungstheorien eingruppiert werden können….?

Was würdet ihr sagen, wenn ihr wüsstet, dass von jedem Netzbesucher ein Dossier vorliegt…..?

Der Onkel Gockel ist nicht einfach nur eine Suchmaschine, sondern eine gigantische Überwachungsorganisation aus dem schönen Silikon Tal. Dort meint man nämlich dass die Demokratie abgeschafft gehört und dass Menschen ähnlich wie eine Maschine gesteuert werden können……niemanden interessiert dabei so etwas wie Menschenwürde, die in unserem sozialen Miteinander eine tragende und selbstverständliche Kraft ist……aber der Datenkrake hat grossen Appetit auf mehr und mehr und mehr Daten und frisst sie am liebsten noch ganz heiss, frisch zubereitet.

Weiterlesen


Arbeitsplatz-Offensive Amazon kündigt über 2000 neue Arbeitsplätze in Deutschland an. 20.2.2017

Amazon Logo 16:9 nur redaktionelle Nutzung

Amazon hat ambitionierte Wachstumspläne. Foto: Jonathan Weiss – Shutterstock.com

Amazon hat sich schon schon immer etwas von den Ami-Haien wie EBay, PayPal, Goggle, Apple &Co. unterschieden. Klar haben sie auch in großem Mass Steuern hinterzogen, was erst möglich wurde durch korrupte EU Politiker, hier bei Amazon durch den Luxemburger Jean-Claude Juncker.

Trotzdem schafft Amazon in Europa, auch in Deutschland viele Arbeitsplätze, was ihren schlechten Ruf etwas abmildert. Damit geht Amazon konform mit der Politik von Donald Trump, Arbeitsplätze lokal vor Ort zu schaffen.

Allerdings im vorliegenden Fall nicht im klassischen Online Handel, sondern bei Amazon Web Services AWS, also dem zur Verfügung stellen von Rechenleistung und Anwendungen, vorwiegend Online Shops an Firmen, sie sind damit weltweit Marktführer. Hierfür brauchen sie qualifiziertes Personal, auch aus Deutschland.

Hier der Artikel aus der CIO:

http://www.cio.de/a/amazon-kuendigt-ueber-2000-neue-arbeitsplaetze-in-deutschland-an,3263988?tap=5a7b460a0e6b80f304c91e4437d9a686&utm_source=Wirtschaftsnews&utm_medium=email&utm_campaign=newsletter&r=466644133248041&lid=641321&pm_ln=24


Christoph Hörstel zu Trump. Eine vielschichtige, kluge Analyse.


Steuern: iTunes Store zieht von Luxemburg nach Irland um

Leider darf man das nicht Steuerbetrug nennen, weil korrupte Politiker den Weg für diesen Tatbestand bereitet haben. Wenn dies strafbar wäre, und das sollte es sein, wie würde dann die Anklage lauten ? Korruption, Volksverrat, Begünstigung ?

http://www.macwelt.de/news/iTunes-Store-zieht-von-Luxemburg-nach-Irland-um-10059097.html?utm_source=macwelt-daily-automatisch&utm_medium=email&utm_campaign=newsletter&ext_id=3543103&pm_cat%5B0%5D=Apple&r=1657486238144742&lid=586382&pm_ln=34

 


EU-Kommissarin holt zum nächsten (Steuer)Schlag aus

Zwei Jahre hat es gedauert, bis die EU die Sendungen der „Anstalt“ gesehen und reagiert hat. Hier noch mal zur Erinnerung, geht los mit Starbucks ab min. 9:11 

Ich gehe mal davon aus, dass Nicht-US Firmen in den USA brav ihre Steuern bezahlen. Auch die weiter unten erwähnten.

Kurz nach dem Steuerbescheid über 13 Mrd. an Tim Cook von Apple in Irland („Anti-Amerikanismus !!!“ bei 0,005 Prozent Körperschaftssteuer*, hihi) hat das US Justizministerium eine 17 Mrd. Strafe für die Deutsche Bank verhängt.  Aus Rache im US Wirtschaftskrieg ? Der, der schon viele deutsche Unternhmen getroffen hat, wie die Telekom, Siemens, VW, Bosch, fast den gesamten Mittelstand und nicht zuletzt Bayer mit seinem Aderlass über Kredite von (hihi) 66 ! Mrd. bezahlt an Monsanto. Die Heuschrecken Blackrock, Vanguard und MFS lassen grüßen. Alles große Investoren bei Bayer UND Monsanto). Aber zurück.

*Körperschaftssteuer ist für Unternehmen das, was für den Privtmann die Einkommens- bzw. Lohnsteuer ist.

Weiterlesen