Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft

Anti-Terror-Initiative: Online-Firmen sollen extremistische Inhalte binnen zwei Stunden löschen.

mobile-phone-426559_1920-da3fa9fe512f8fa0

Hier sind mal wieder die 150 Kommentare interessanter als der Artikel selbst. Wie beim Maas Buch, das bei Amazon verheerende Kritik in den Kommentaren erntete.

Die Stimme des Volkes.

Noch werden auch diese Meinungsäusserungen nicht unterdrückt. Aber bald. Wollt Ihr den totalen (Meinungs-) Krieg ???

Hier der sehr sachlich geschriebene Artikel, Bedenken über die UN und EU Machenschaften werden erst ganz am Schluss erwähnt. Niemand will definieren, was „Hass-Postings“ oder „schädliche Inhalte“ sind. Es schleicht sich der Verdacht ein, dass es sich ausschließlich um Meinungsäußerungen handelt, die nicht sklavenhaft die vorgekaute Mainstream Propaganda akzeptieren.

Die Schlinge um die Meinungsfreiheit wird brutal zugezogen. Und nicht nur bei den „sozialen“ Medien.

Zusammenfassung;

Das „EU-Internet-Forum“ soll global, der Verhaltenskodex deutlich verschärft werden, heißt es in Brüssel und London. Facebook, Google, Twitter und Co. müssten schädliche Inhalte viel schneller als bisher aus dem Netz entfernen.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Anti-Terror-Initiative-Online-Firmen-sollen-extremistische-Inhalte-binnen-zwei-Stunden-loeschen-3836281.html

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.