Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft

So weit haben wir es kommen lassen: 08.08.2017 Tausche alt gegen neu VW zahlt bis zu 10.000 Euro Abwrackprämie für Diesel

3 Kommentare

VW

VW-Diesel: Wer seinen alten Diesel abgibt, bekommt beim Kauf eines neuen VW eine Umstiegprämie – beim Kauf eines Touareg sind es bis zu 10.000 Euro

Meine Randbemerkungen:

In den VSA werden Dieselmotoren aus eigener Produktion fast ausschliesslich in LKW, Zügen, Schiffen und den riesigen Arbeitsmaschinen eingesetzt. Über diese redet keiner. Die paar Diesel-PKW sind vorwiegend aus deutscher und japanischer Produktion. Wenn man sie ausradiert,  entsteht Platz für in den VS gebauten Spritfresser. Fazit: Umweltbelastung spielte in den VSA noch nie eine Rolle, höchstens als „Regulator“ zur Unterstützung der eigenen Oligopole.

Zusatz, fast vergessen: Was ist mit Peugeot, dem zahlenmäßig weltweit größtem Hersteller von Dieselmotoren ? Greift hier das Prinzip Krähe und Auge ? Es ist hier so merkwürdig still.

Die Diesel-„Kampagne“ ist ein reiner Wirtschaftskrieg gegen ein besetztes Land. Ein Land, das trotz wirtschaftlicher Zusammenbrüche rundherum, besonders im EU Raum, seine Stärke behält und zum Teil ausbaut. Diese Situation hatten wir in jüngster Zeit bereits 2 mal: 1914 und 1939.

Anstatt zugeben zu können, dass der Kapitalismus seit „Erfindung“ jämmerlich versagt hat und Gemeinwohl-orintierte Wirtschaftssysteme funktionieren, wird weiter bis zum bitteren Ende aller gefochten.

Hier der MM Artikel:

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/volkswagen-zahlt-umweltpraemie-fuer-alte-diesel-pkw-bei-neukauf-a-1161871.html#ref=nl-managerupdate

 

Advertisements

3 Kommentare zu “So weit haben wir es kommen lassen: 08.08.2017 Tausche alt gegen neu VW zahlt bis zu 10.000 Euro Abwrackprämie für Diesel

  1. Das Ziel ist die deutsche Wirtschaft zu schwächen, gleich ein Grund mehr meinen Diesel von VW zu behalten. 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Ich finde es auch merkwürden still was die anderen Dieselfahrzeuge anbetrifft.
    Alles konzentriert sich auf VW und seine Diesels.
    Dabei war von Anbeginn klar, dass alle anderen Automobilunternehmen, weltweit übrigens…ähnliche Vorgehensweise hatten, bzw. noch haben…..auch die Amerikanischen !
    Weiss das aus einer Quelle, die viel mit der Technik und Konstruktion von Motoren zu tun hatte.
    Mir kommt es vor als ob da eine eine ganz klare Falle gestellt wurde.
    Und auch wenn die usa sich an nichts hält, was Abgaswerte und sonstige Festlegungen angeht, so sind sie streng , was die importierten Dinge angeht……
    Dumm gelaufen für VW, nun hängen sie in der Falle fest.

    Dennoch sollte man VW deshalb jetzt erst recht nicht den Rücken kehren, sondern unterstützen so gut es geht.
    10000 Euronen sind natürlich ein stolzer Betrag für eine Abwrackprämie.

    Was die angeht, da konnte ich damals nur den Kopf drüber schütteln…..auch die war mit inszeniert um all die Wägen, die bis dahin noch wunderbar von einfachsten Werkstätten repariert werden konnten, zukünftig in einen weiteren Kontrollmodus hineinzubekommen. Es gibt ja keinen Wagen mehr, wo ohne Einlesen des Bordcomputers, Reparaturen getätigt werden können. Danach muss wieder eingelesen werden……abgesehen vom Geldbetrag der immer wieder entrichtet werden muss, eine echt gute Kontrolle der Bewegungstätigkeiten eines besitzers.

    Gefällt 1 Person

  3. Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s