Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft

Wer zieht eigentlich den Karren?

Ein Kommentar

Eine gute Freundin sandte uns diesen link zu, besten Dank dafür.

Ein umfassende Zusammenfassung von finanziellen Leistungen, die erbracht werden müssen in naher Zukunft….
Auch wenn ich jetzt nicht so schnell nachrechnen kann ob die Zahlen wirklich stimmen, so ist es doch bezeichnend, dass das Fratzebuuk ihn gesperrt hat…..

Menschheit in diesem Lande, wollt ihr ewig pennen ?

Jürgen Fritz Blog

Von Jürgen Fritz

Nur 27 Millionen Nettosteuerzahler auf fast 83 Millionen Einwohner. Davon 12 Millionen vom Staat Abhängige, die von den verbleibenden 15 Millionen ebenfalls mitversorgt werden müssen. Und jetzt auch noch Millionen Immigranten zu 90 Prozent ohne adäquate Qualifikation. Wann wird das Ganze kippen?

Colour Print

Weniger als ein Drittel sind Nettosteuerzahler

In Deutschland leben aktuell ca. 82,8 Millionen Menschen. Ca. 44 Millionen (53 Prozent) gehen einer Beschäftigung nach. Aber nur 27 Millionen (weniger als 33 Prozent) sind Nettosteuerzahler, zahlen also mehr an Steuern und Abgaben als sie an staatlichen Transfers selbst beziehen. Nur diese 27 Millionen, weniger als ein Drittel, tragen das ganze System. Nur sie erzeugen für die Gemeinschaft ein Positivsaldo. Alle anderen werden entweder vollständig getragen (kleine Kinder, Schüler, Studenten, Arbeitslose, Kranke, Erwerbsunfähige, Rentner) oder zum Teil (Niedrigverdiener, weniger Produktive).

15 Millionen müssen 68 Millionen mehr oder weniger mittragen

Von den 27 Millionen Produktiven sind aber wiederum rund…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.008 weitere Wörter

Advertisements

Ein Kommentar zu “Wer zieht eigentlich den Karren?

  1. Man wird versuchen das Ganze bis zum bitteren Ende am kacken zu halten, nächsten Monat gehen alle brav zur Wahl und EGAL wen sie da wählen, sie signalisieren dem System ihr JA und munter wird weiter buntes Papier gedruckt.

    Gefällt mir