Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft

Die bloße Präsenz eines Smartphones reduziert schon die Gehirnkapazität (Videos)

2 Kommentare

titel-smrtphe100717

Erstaunlich. Auch wenn es ausgeschaltet ist. Ich glaube, meines fliegt jetzt definitiv in die Tonne. Oder bin ich durch das Teil schon so verblödet 😉 ?

http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.de/2017/07/die-bloe-prasenz-eines-smartphones.html?utm_source=feedburner&utm_medium=email&utm_campaign=Feed:+blogspot/kvNxI+(Zeit+zum+Aufwachen!)

Advertisements

2 Kommentare zu “Die bloße Präsenz eines Smartphones reduziert schon die Gehirnkapazität (Videos)

  1. Ein schönes Video, ich geniesse es jedes Mal auf’s Neue 🙂

    Gefällt mir

  2. Ja welch ein Wahnsinn !!!!

    Dennoch bin ich der festen meinung, dass wenn das smartphone nicht mehr diesen grossen Wichtigkeitswert hat, dann nimmt es auch nicht diese Ressourcen im Gehirn uns weg…..
    Allerdings muss man dann schon mit tadelnden Bemerkungen der lieben Mitmenschen rechnen bis hin zur Aussage “ ja willst du denn jetzt ganz zur Eremitin werden….?“
    Ohne allzeit erreichbar zu sein, schliesst man sich wohl aus der Gesellschaft aus.

    Heute morgen nach dem Nachtdienst war es wieder herrlich anzuschauen.
    Ich hab ja nur zwei Stationen mit der U Bahn zu fahren, stieg ein und schaute mich im Wagen so um.
    Von ca. 14 Menschen hatte EINER !!!! kein smartphone in den Händen, der Rest hatte den typisch gesenkten Blick, bekam nix mehr mit von der Aussenwelt.

    …..und deshalb, weil immer wieder so klar vor Augen haltend, wie lächerlich unser aller smartphone Verhalten ist, hier der passende Film dazu

    Gefällt 1 Person