Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft

Impflicht in Italien – seit Mai 2017 werden in Italien die Menschen entmündigt

8 Kommentare

Einfach ohne Worte…..

 

Advertisements

8 Kommentare zu “Impflicht in Italien – seit Mai 2017 werden in Italien die Menschen entmündigt

  1. Pingback: Zwölffache Zwangsimpfung in Italien / Die gute Botschaft « bumi bahagia / Glückliche Erde

  2. Tja Thom, leider sind sie vehement dabei auch hier Ähnliches umsetzen zu wollen, am liebsten noch vor der Wahl im September.
    Im Härtefall, also wenn jemand sich weigert, drohen drakonische Strafen im materiellen Bereich ( Geldforderung der Gesundheitsbehörde ) oder Benachrichtigung ans Jugendamt. Wir wissen alle, wie sie da neuerdings vorgehen……geht zur Not bis zum .

    Gefällt mir

  3. Heute ist der 8. Juli, also der Tag, an welchem Impfkritische auf die Strasse gehen.
    Vor 6 Stunden, also MEZ etwa 06:00, da habe ich irgendwo im Netz aufgeschnappt, dass Millionen Italiener gegen den Impfzwang auf der Strasse seien.

    Hier sind vor 2 Wochen drei Herren gekommen mit dem Anliegen, unsern Hund gegen Tollwut zu impfen, da Tollwut sich auf Bali ausbreite.
    Ich erklärte ihnen mit auserlesener Freundlichkeit, dass ich ihr Anliegen verstehe, dass ich sie hoch schätze, dass ich aber impfen als im beabsichtigten Sinne für wirkungslos betrachte und schädigend für die Gesundheit dazu, dass ich also Zabi nicht impfen lassen möchte.

    Sie akzeptierten das, ebenso freundlich, und zogen ab.

    Mach das mal in Europa, wenn sie dir mit der Spritze in der Hand auf der Matte stehen….

    Auch das, was in Italien da grad passiert, zeigt, wie verbissen sie rotieren. Jede kluge Taktik ist ihnen abhanden gekommen. Kluge Taktik war, unter Anderem, die Minischeibchenstrategie. Der Frosch im Kochtopf, laangsam erwärmen, und er merkt nix. Die Minischeibchenstrategie war eine der Grundsäulen ihrer gigantischer Erfolge. Sie ist weg. Sie handeln plump. Zu plump. Sie beschleunigen damit ihren Abgang.
    Warum?
    Jeder hier weiss es: Wenn sie so dummforschfrech vorgehen, erkennen zu viele Menschen ihre unlauteren Absichten.

    So betrachtet ist die Hiobsbotschaft eine gute Nachricht.

    Gefällt mir

  4. Habe absichtlich nicht „Gefällt mir“ gedrückt, weil es einfach nichts ist was einem gefallen kann. Wird wohl auch bald bei uns eingeführt 😦

    Gefällt mir

  5. Hat dies auf Andreas Große rebloggt.

    Gefällt mir