Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft

links oder rechts, das ist hier die Frage….

4 Kommentare

So liebe Leute….

Wollt ihr wissen auf welchen Seiten ihr verlinkt seid ?

Und wenn ihr dann verlinkt seid, ohne dass ihr zugestimmt habt, dann ist es noch nicht einmal möglich diejenigen anzuschreiben und zu bitten, dass man euch rausnimmt. Im Gegenteil, es wird sofort jeder neue Artikel von Euch bei denen geblogged.

Sie kommen in einem braunen Gewande daher, sind aber damit so aufdrínglich und posten sogar auf Seiten, in denen linke Gruppierungen ihr Unwesen treiben…..was ich, mit Verlaub, sehr ungewöhnlich finde. Mir scheint, dass es da bewusst verdrehte Präsenzen gibt, die sich als eine Gruppierung ausgeben, welche letztendlich doch von der Gegenseite gesteuert wird. Wer sich heute als links und antifaschistisch darstellt, ist im Grunde genommen rassistischer als sogenannte Rechte. Ihr „Nichtzeigenkönnen“ der eigenen Identität, das „sich verstecken“ lässt demnach vermuten, dass es da doch etwas zu verbergen gilt, was nicht gezeigt werden soll….

Nun, es begab sich vor einigen Wochen, da schrieb uns jemand an wie toll unsere Seite ist und dass er uns gerne auf seiner Seite auflisten möchte.

Natürlich schauten wir uns die Seite an, um zu wissen mit wem wir es zu tun haben. Dabei fiel uns auf dass sie NSdAP Gruppen und Ähnliches im Angebot hatten und dass wir mit vielen ihrer Artikel und Gruppen nicht einverstanden sind.

Als wir ihnen mitteilen wollten, dass wir nicht so gerne bei Ihnen verlinkt werden wollen, sie doch bitte den Verweis auf unsere Seite rausnehmen mögen, mussten wir feststellen, dass man denjenigen noch nicht einmal anschreiben kann. Mehrmals probiert, ohne Erfolg……ausser dass für uns auf einmal die Seite gesperrt war.

Bei weiterem Nachforschen war ersichtlich dass die Seite über Cloudflare kommuniziert. Da hat gibt es einen guten Artikel von Heise drüber Cloudflare schenkt den Kunden ein bisschen SSL

Jetzt bin ich durch Umwege doch an ihre Seite gekommen und konnte ein paar Screenshots machen, die ich mit Euch gerne teilen würde, so es denn möglich wäre. Doch leider können auch die nicht eingebunden werden in diesen Beitrag.

Deshalb bleibt uns nur Folgendes übrig, die Distanzierung.

Wir, das Team vom Leuchtturmnetz möchten hiermit klar betonen, dass wir uns von der Seite  „https://logr.org/selbstschutz/verweise/“ distanzieren, da wir mit ihren Beiträgen nicht konform gehen und wir ungefragt verlinkt wurden.

Wir konnten auch sehen, dass einige unserer Freundesseiten aufgelistet waren und fragten uns, ob ihnen das auch so klar ist……Wen es interessiert WO seine Seite erscheint, der kann HIER Einblick nehmen.

Uns hat diese Form des Auftretens doch sehr irritiert.

Wer nichts zu verbergen hat, da sollte es doch möglich sein offener zu kommunizieren.

 

 

 

Advertisements

4 Kommentare zu “links oder rechts, das ist hier die Frage….

  1. Vor einiger Zeit hatte ich mit den Machern der Seite E-Post Kontakt und konnte nichts auffälliges feststellen. Was die NSU Märchen damit zu tun haben, kann ich auch nicht nachvollziehen.

    Gefällt mir

  2. Mir jedenfalls ist sie genau aus diesen Gründen sehr suspekt.
    Es kann nicht angehen, dass man man unsere Seite lobt, man auch gefragt wird zwecks Verlinkung, aber keine Antwort darauf abwarten kann, sondern es einfach tut…..das mag ich nicht.
    Auch mag ich nicht in eine Szenerie gesteckt werden, dessen Gedankengut nicht das Meine ist…..

    Gefällt mir

  3. Ist das Problem die Seite und deren Inhalt selbst oder daß ihr keine Lontaktmöglichkeit findet?

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Skadi, für mich Beides.

      Ich bin inzwischen überzeugt, dass es eine „rechte Szene“ so gar nicht gibt, sondern mit viel Geld und Helferlein als Pseudofeind aufgebaut wird. Dahinter stehen unsere linken „Freunde“ aus Regierung (Maaß, de M., Agnie und Konsorten), Stiftungen (AAS) und Propagandamaschinen wie z.B. (BpB). Wer etwas genauer in den NSU Prozess schaut wird feststellen, dass der „Verfassungs“-Schutz in diesem Thema tief seine schmutzigen Finger drin hat. Die paar dumpfen Glatzen und Stiefel fallen überhaupt nicht ins Gewicht.

      Es wurden Heerscharen von linken Propagandisten und Hasspredigern rekrutiert, die das Ziel bekommen haben, mit allen Mitteln die Menschen zu kompromittieren, die die wahren Beweg- und Hintergründe der herrschenden Clique aufdecken. Mit dem Ziel, mit jedem neuen Gesetz den Sklavenhalterstaat weiter zu ermächtigen. Ja, und bei dem Wort „Ermächtigung“ denke ich an 1933.

      Diese Seite macht für mich genau diesen Eindruck. Wenn jemand ohne unsere Erlaubnis und entgegen unserem Willen unsere Webseite bei sich propagandiert, ist das nicht nur unseriös, sondern sehr suspekt. Ausserdem liest sie sich vom Stil her wie linke Hass- und Kampf-Propaganda.

      Unsere „Freunde“ können und wollen nicht fair und offen kommunizieren, 1. weil sie dazu trainiert wurden, mit Worthülsen zu schiessen und 2. weil sie sich dann mit der Sache und den Hintergründen selbst auseinander setzen müssten. Davor haben sie eine Riesen Angst, wenn sie sich noch ein kleines Stückchen Intuition bewahrt haben.

      Gefällt mir