Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft

Was hat Glyphosat in Hygienematerial von uns Frauen zu suchen…??????

2 Kommentare

bleeding-34675_640

Tränendes Herz – Aufnahme aus dem Angebot von Pixabay

Liebe Frauen, ganz einfach : es hat reinweg gar nischte bei uns zu suchen….!

Mei was bin ich froh, dass ich natürlicherweise eine starke Ablehnung gegen Tamponias und seine Freunde hatte, und lieber dem Ganzen eine natürliche Bahn geebnet habe. Kann schon sein, dass auch damals schon Materialien benutzt wurden die nicht so ganz astrein waren, aber bei Weitem nicht so schlimm als jetzt.

Die Armleuchter der Industrie machen auch vor gar nix halt.

Hier geht’s zum link Zeit zum Aufwachen – Glyphosat in Hygieneartikel

Also liebe Mädels, Damen und Weiber’s, bitte zukünftig auf Alternativen ausweichen, gelle ?

Mit anderen Worten auf Bioprodukte, die es auch schon bei DM und Rossmann gibt. Oder aber mehrfach Artikel verwenden, die jedoch anfangs ein bissl gewöhnungsbedürftig sind.

In Kombination mit Stoffbinden sind sie jedoch ebenso sicher wie die üblichen Hygieneprodukte.

Stoffbinden für die Menstruation

Menstruationskappen

Advertisements

2 Kommentare zu “Was hat Glyphosat in Hygienematerial von uns Frauen zu suchen…??????

  1. Selbst Biotampons sind nicht das Wahre und vermutlich gesundheitlich auch bedenklich.

    Für die Eingewöhnungszeit mit dem Becherchen empfehle ich Naturschwämmchen und/oder in Kombination mit Stoffbinden.

    Gefällt mir