Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft

Warum es verrückt ist, kein eigenes Gemüse anzubauen

Wir hae´ben früher bei uns auch selbst angebaut; eine mehrköpfige Familie wurde darüber genährt, der grosse Garten von Omma reichte sogar für drei Familien.Auch ich freu mich darauf wieder selbst anbauen zu können, irgendwann wenn die Zeit reif dafür ist…..

Ein sehr schöner Artikel zeigt uns wie wichtig es ist,dieses alte Wissen über die Nährstoffe im Selbstangebauten zu beleben.
Überhaupt geht es darum, dass unsere Eigenenergie des rschaffens wieder mehr und mehr darin enthalten ist, die die Liebe zur Natur, die Liebe
unseren Lieben wertvolle Nahrung zu kredenzen.

Möge die Natur uns hilfreich dabei unterstützen.

So sei es.

Götterdämmerung

Gemüse

von aikos

In einer Zeit, wo es in der Welt um uns herum immer verrückter zugeht, ist es umso mehr zu empfehlen, zumindest einen Teil seines Essens selbst anzubauen.

Oder noch deutlicher:

Ich sage, Sie sind verrückt, wenn Sie nicht wenigstens etwas Gemüse anbauen!

(Bio-Gemüse selbst anbauen – für Anfänger)

Hier sind fünf gewichtige Gründe, warum:

1. Bei rapide steigenden Lebensmittelpreisen sparen Sie Geld, wenn Sie selbst anbauen.

Haben Sie in letzter Zeit darauf geachtet, was ein Romana-Salat kostet? Oder schöne rote Paprika? Bei ständig steigenden Lebensmittelpreisen ist es wirtschaftlich betrachtet sinnvoller denn je, sein eigenes Essen anzubauen.

Gemüse anzubauen kostet fast nichts – der größte Kostenanteil entsteht durch die Arbeit. Aber mit Container-Anbau oder Mini-Gärtnerei, einfachen Hydroponik-Systemen und sogar Sprossen auf der Fensterbank muss der Anbau gar nicht so arbeitsintensiv sein.

Sie brauchen nicht einmal Erde oder einen Garten, um auf der Fensterbank Kräuter wachsen oder Sprossen…

Ursprünglichen Post anzeigen 875 weitere Wörter

Advertisements

Autor: mariettalucia

Aaaaalso......um das mal klarzustellen: DAS bin ICH nicht ;-) Aber es war mal eine Schneeschwemme im Süden der Republika und irgendwie musste ich den Schnee auf der Terrasse dezimieren......daraus wurde meine SCHNEEKÖNIGIN :-D

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.