Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft

Kleine Feuer / Unbeugsame gallische Dörfer in DACH

Es ist schön diese kleinen Feuer wahrzunehmen und zu wissen, es geht auch anders…
Bitte mehr davon, auch bei uns.
Übrigens hab ich gestern mit einer Kollegin mich getroffen, die zieht demnächst in die Nähe von Bad Wurzach…..da werde ich doch mal einen kleinen Abstecher dorthin planen.

Danke lieber Thom für das Verbreiten dieser kleinen Lebensfeuerchen.

bumi bahagia / Glückliche Erde

Gefunden in Schall und Rauch.

Freund Freeman zeigt auf Dörfer, deren Bewohner sich nicht langweilen und beklagen und beschweren, sondern welche sich ihrer Arbeitshosen erinnern, sich besprechen, sich absprechen und tun, was getan werden muss, dass aus stinklangweiligen, abstossenden Hausagglomerationen wieder Dörfer werden, da gemeinsam geschafft und gelacht wird.

Wenn das nicht die Bezeichnung „kleine Feuer“ verdient, dann weiss ich auch nix mehr. Ich empfehle jedem Menschen, allen voran mir selber, er möge sich an solchen Taten orientieren. Es belebt, es inspiriert, es macht froh.

Soll mir keiner kommen, das sei gleichbedeutend mit „schlafen“ und „Kopf in den Sand stecken“. Nö. Das Uebel, angefangen von Amalgam in der Schnörre über Kindesfolter bis zum Schuldgeldsystem will schön im Auge gehalten werden. Aber nur im Auge, nicht im Bauch; und sollte es Emotionen hervorrufen, so ist es hohes Gebot, diese Emotionen abzustreifen.

Jeder, der will, findet für sein Wollen Verbündete…

Ursprünglichen Post anzeigen 332 weitere Wörter

Advertisements

Autor: mariettalucia

Aaaaalso......um das mal klarzustellen: DAS bin ICH nicht ;-) Aber es war mal eine Schneeschwemme im Süden der Republika und irgendwie musste ich den Schnee auf der Terrasse dezimieren......daraus wurde meine SCHNEEKÖNIGIN :-D

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.