Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft

Hasspropaganda und Aufruf zum Mord. Veröffentlicht in der Jerusalem Post – hallo Herr Maas, fällt das unter Meinungsfreiheit ?

2 Kommentare

Bildschirmfoto 2017-05-16 um 15.43.54

Und natürlich gleichzeitig Hasspropaganda gegen Deutschland. Ein genialer Streich Israels.

ISRAELI MINISTER CALLS FOR ASSASSINATION OF SYRIA’S ASSAD

http://www.jpost.com/Arab-Israeli-Conflict/Israeli-minister-calls-for-assassination-of-Syrians-Assad-490874

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Hasspropaganda und Aufruf zum Mord. Veröffentlicht in der Jerusalem Post – hallo Herr Maas, fällt das unter Meinungsfreiheit ?

  1. Naja, ML,

    So richtig kritisch gegenüber dem verbrecherischen Siedlungsminister (Verstoß gegen das Völkerrecht) sind die Kommentare gerade nicht. Also meiner Meinung nach, beleidigtes Rumgepupse.

    Auch nur der leiseste Hauch eines Hinterfragens des verbrecherischen (Kriegsverbrechen, Verstoß gegen Völkerecht) Regimes ? Nie und Nimmer!

    Und sollte es wirklich solche Kommentare gegeben haben, sind sie mit Sicherheit von der Redaktion entfernt worden.

    Gefällt mir

  2. Unglaublich…..
    Aber ein Hoffnungsschimmer gibt es dennoch, die Kommentare unter dem Artikel sind nicht alle JP und Regime freundlich gesonnen, sondern äusserst kritisch und benennen sogar die Zionisten.

    Gefällt mir