Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft

Facebook räumt politische Desinformation durch Regierungen ein

Ein Kommentar

FB

(Bild: dpa, Tobias Hase)

Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob ich den Artikel auch wirklich verstanden habe. Wenn es wirklich so ist, wie die Überschrift es ausdrückt, wäre es eine Revolution.

Besonders interessant finde ich den Hinweis auf Russland, dass selbst der BND ein Jahr ermittelt und Russland trotz aller politischen Anstrengungen nicht als Fake-News Verursacher identifizieren konnte.

Wer bleibt dann noch… ?

Sind es erste Auswirkungen von Trumps Kampagne gegen die eigentlichen Fake-News Produzenten ?

Hier der Artikel:

Gibt es von Regierungen und anderen Organisationen gesteuerte Propaganda-Aktionen auf Facebook? Ein neuer Bericht des sozialen Netzwerks gesteht das jetzt erstmals ein.

Facebook hat erstmals eingeräumt, dass es staatlich unterstützte Versuche gibt, das weltgrößte Online-Netzwerk als Instrument zur Beeinflussung der öffentlichen Meinung zu missbrauchen. In einem Analysepapier erklärt die Sicherheitsabteilung des Unternehmens unter anderem, dass mit Hilfe gefälschter Profile bestimmte Meinungen und zum Teil auch Falschinformationen in den Vordergrund gerückt werden sollen. Das Online-Netzwerk versicherte, dass es konsequent dagegen vorgehen werde. So sei Facebook zuletzt gegen 30.000 gefälschte Profile in Frankreich vorgegangen.

Ganzer Artikel:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Facebook-raeumt-politische-Desinformation-durch-Regierungen-ein-3700159.html

Advertisements

Ein Kommentar zu “Facebook räumt politische Desinformation durch Regierungen ein

  1. DAS was man aussendet kehrt unweigerlich zu einem selbst zurück…..so wünsche ich es mir auch in dem Falle von Facebook und ähnlichen Seiten. Wer ein System unterstützt dass Hetze betreibt um Menschen zu verunsichern und in Ängste zu treiben, hat es verdient seine Kundschaft zu verlieren…..und wie ich bei Phrasenbuuk sehen kann, haben sich mittlerweile so einige davon verabschiedet, oder haben zumindest nur noch stille Profile ohne Bewegung darin.
    Keine Bewegung heisst Stillstand, besonders schlimm für eine so grosse Kommunikationsplattform wie Phrasenbuuk.

    Gefällt 1 Person