Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft

Facebook live überträgt Vergewaltigung – kein Zuschauer informiert Polizei

3 Kommentare

USPolizei

Facebook live überträgt Vergewaltigung von 15-Jähriger – kein Zuschauer informiert Polizei

Aus der heutigen Ausgabe der MacWelt. auch die Inschrift und Symbolik des Wappens ist interessant. Auch die gebetsmühlenartige Erwähnung des Begriffs „Fake News“ durfte natürlich nicht fehlen. Damit er ja nicht in Vergessenheit gerät oder schlimmer, der Lächerlichkeit anheim fällt.

http://www.macwelt.de/a/vergewaltigung-auf-facebook-kein-zuschauer-ruft-polizei,3429597?utm_source=macwelt-daily-automatisch&utm_medium=email&utm_campaign=newsletter&ext_id=0&pm_cat%5B0%5D=Social+Web&r=1667454258144740&lid=654580&pm_ln=6

Advertisements

3 Kommentare zu “Facebook live überträgt Vergewaltigung – kein Zuschauer informiert Polizei

  1. Ja und eine krasse Kultur-Verrohung. Eigennutz (Sensationslust, Blut, eigenes Kribbeln) versus Gemeinwohl (Polizei rufen, evtl. Frau dadurch retten)

    Gefällt mir

  2. Ist ja schon krass, wirklich unglaublich wie unsere Menschheit das Wegsehen sich wegtrainiert hat….

    Gefällt mir

  3. Pingback: Die Leiche der 47-jährigen Nicole M. | inge09