Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft

Der heutige Leitartikel der Times of Israel: Holocau$t i$ fake-hi$story

2 Kommentare

Seattle

Anti-Semitic graffiti is seen on the wall of a reform synagogue in Seattle, March 2017 (YouTube screenshot)

Und gleich unter der Überschrift der massive Seitenhieb gegen Trump: „Rabbi notes similarity to language used by Trump in describing the news media; (Rabbi bemerkt eine Ähnlichkeit mit der Sprache, die von Trump bei der Beschreibung der Nachrichtenmedien verwendet wird) Na, wenn das kein Hass-Kommentar ist.

Seitdem Trump Präsident ist, werden auf einmal vermehrt Nachrichten von geschändeten jüdischen Gräbern durch die Medien gezogen, jetzt mal ein Anti-zionistisches Graffiti zur Abwechslung. Bei Obama war es zu diesem Thema verhältnismäßig ruhig. Was könnte wohl der Grund sein ?

Könnte es sein, dass der zionistischen VS Hauptstrompresse, die mit unseren Zio-Einheitsmedien noch im Trump-Bashing Rausch ist, solche Nachrichten gerade recht kommen ? Oder vielleicht hat sie ja sogar jemand aus dem eigenen Lager inszeniert ?

Vielleicht eine fortgesetzte Warnung an Trump, den AIPAC Würgegriff  im Senat nie verändern zu wollen ?

Gleich unten auf der Selben Seite wieder ein Angriff auf Trump:

http://us4.campaign-archive2.com/?u=cfb8b7e18d631d09f248bc525&id=5b9d024bd0&e=6ba538410a

Advertisements

2 Kommentare zu “Der heutige Leitartikel der Times of Israel: Holocau$t i$ fake-hi$story

  1. Ja ML, es ist viel mehr. Ihre ganze Weltherrschaft beruht darauf, damit werden Millionen von Menschen erpresst.

    Wenn sie eines Tages als Lügner entlavt werden wie einst Eli Wiesel: https://leuchtturmnetz.wordpress.com/2016/11/30/der-luege-ueberfuehrt-elizer-elie-wiesel/ wird ihre Macht zusammenbrechen.

    Allerdings erst, wenn sie von mutigen Menschen vor ein Tribunal gebracht und nach und nach für ihre andauernden und abgrundtief grausamen Verbrechen abgeurteilt werden. Und wo ebenfalls die Taten der bereits toten Verbrecher offen gelegt werden, damit unsere Geschichte endlich wieder wahr werden kann.

    Die „S“ haben wirklich eine merkwürdige Darstellungsweise. Kein Amerikaner würde „Dollar“ so malen. Es sind immer einer oder zwei senkrechte Striche: $.

    Gefällt mir

  2. Tja, sie müssen halt schauen, dass ihre Felle weiter warm und sicher liegen und nicht weggeschwemmt werden….da ist jedes Mittel recht, Hasskommetrare sind da nur ein Miniteilchen von.

    Gefällt mir