Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft

Die Clinton-Maschine, um Donald Trump zu diskreditieren. Von Voltairenet.org

3 Kommentare

davidbrock

David Brock gilt als einer der Meister der Agitprop (Agitation und Propaganda) des 21. Jahrhunderts. Eine skrupellose Persönlichkeit, er kann eine Sache verteidigen oder zerstören, je nach den Bedürfnissen seines Arbeitgebers. Er ist an der Spitze eines weltweiten Unternehmens der Massenmanipulation.

So sehe ich das auch:

http://www.voltairenet.org/article195462.html

Advertisements

3 Kommentare zu “Die Clinton-Maschine, um Donald Trump zu diskreditieren. Von Voltairenet.org

  1. Genau ML, und unsere Einheits-Lügenpresse beteiligt sich intensiv an der Schlammschlacht. Selbst der Freund, der langsam anfängt Dinge zu hinterfragen und nicht alles zu schlucken, war emotional aufgewühlt, als er über Trump sprach.

    Gefällt mir

  2. Ja das seh ich auch so, bei den massiven Angriffen denen er ausgesetzt ist, kann es nur initiiert sein…..denn sonst würde zumindest ein Fitzelchen Gutes mal dazugehören ( jeder Mensch hat eine gute Seite ) …..so fällt es nur dilettantisch auf, dass da was nicht stimmt in der Medien und Kampagnenlandschaft.
    Und dennoch hatt dieser David Brock es geschafft so viele Menschen zu kaufen für die Lügen der Welt.
    Unglaublich, oder…?

    Gefällt mir

    • Ja klar, ML, Durch die Asurischen/Zionisten hat er unbegrenzte Geldmittel zur Verfügung. Und besonders in Amerika kannst Du mit Geld alles kaufen: Verbrecher, Mörder, Kriegsverbrecher, Präsidenten, Marketing-Spezialisten, die Presse. Eine ethische Grenze ist dort de Facto nicht mehr vorhanden.

      Gefällt mir