Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft

Mathias Döpfner im Interview Springer-Chef rät Facebook Redakteure einzustellen.

7 Kommentare

Carlos Watson (l.) und Mathias Doepfner (r.) bei einem Pressegespraech in Berlin

Springer-Chef Mathias Döpfner (rechts) Foto: Axel Springer SE

Mathias Döpfner, der erklärte Zionist, Großmeister und Massenproduzent von Fake-News in seiner Lügen- und Schmierenpresse, will zionistische Redakteure des Zionistisch-jüdischen Medienkonzerns Fratzenbuch in seiner neuen Rolle als Boss des Verbandes der Zeitungsverleger in die Blätterwelt drücken.

Und vielleicht wird das Zückerli doch mal der nächste Potus ?

http://www.cio.de/a/springer-chef-raet-facebook-redakteure-einzustellen,3262996?tap=5a7b460a0e6b80f304c91e4437d9a686&utm_source=Wirtschaftsnews&utm_medium=email&utm_campaign=newsletter&r=466643336448047&lid=633647&pm_ln=9

 

Advertisements

7 Kommentare zu “Mathias Döpfner im Interview Springer-Chef rät Facebook Redakteure einzustellen.

  1. Was ist ein Potus ? Den Begriff hab ich noch nie gehört….

    Gefällt mir