Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft

kleine Oasen zum Verwöhnen…schöne Orte zum Verweilen, für einen Kurzurlaub, zum Wandern

bauerngartenblick-auf-burg

Helmarshausen – die Krukenburg / Bild Mariettalucia

Kennt ihr das….?

Da möchte man sich selbst oder einem guten Freund eine besondere Freude machen und weiss nicht was, denn der Andere hat eigentlich alles was er braucht oder aber es fällt einem nichts ein, da man nicht weiss was ihm wirklich gefällt….

Bevor ich mich dafür entscheide irgendeinen unnötigen Gegenstand zu kaufen, der womöglich nur in der Ecke rumsteht oder gar nicht dem Geschmack des Beschenkten entspricht, da suche ich besser nach so kleinen Wohlfühloasen der ganz besonderen Art.

Kleine Cafe’s mit der persönlichen Handschrift der Inhaberin sind zum Beispiel solch Wohlfühlorte, ein Gutschein für ein gemeinsames Kaffeetrinken eine gute Idee zum Verschenken.

Cafe Anna Blume am Prenzlauer Berg

Cafe Anna Blank in Idstein – eine Hommage an die Grossmutter

das Erlenhof Cafe – ein schöner Ort aus meiner alten Heimat

oder dieses weltbeste Eis, welches Piet und ich im letzten Jahr in Hofgeismar-Schöneberg  geniessen durften. Gleichzeitig kann man die nordhessische Gegend wieder etwas mehr mit Lebendigkeit füllen, in dem man einige Tage Urlaub dort bucht, denn es gibt wunderbare Ecken dort zum Wandern und Erholen, und die deutsche Märchenstrasse läuft direkt hindurch…

ECO Pfade – auch in Nordhessen

Nordhessen war früher einmal ein beliebtes Ausflugsziel, welches einige Kurkliniken hatte und somit auch viele Pensionen und Ferienwohnungen für Angehörige, die zu Besuch kamen. Doch irgendwann waren Reisen nach Mallorca, Tunesien, Übersee und Co. billiger, so dass eine gesamte Infrastruktur in sich zusammenfiel. Es ist an der Zeit, dass wir wieder der eigenen Region und seinen Bewohnern Wertschätzung zollen…..und billig billig geht halt nicht, wenn man sie nicht zusätzlich ausbeuten will……was ja in den Tourismus Hochburgen im Ausland oft der Fall ist.

Ich beginne mal mit Nordhessen und freue mich, wenn andere Blogleser etwas aus ihrer Region dazu beitragen…..

muttis-kleine-pensionDiese Postkarte ist eine Hommage an unsere verstorbene Mutti und ich weiss, dass sie sich jetzt sehr darüber freut, dass unsere alte Pension in ein neues Licht gerückt wird.

 

Wir hatten diese Pension und ich weiss wieviel Arbeit sowas macht, denn wir halfen der Mutti alle mit. Sie hat es geliebt die Gäste zu Verwöhnen mit selbstgemachter Marmelade und hausgemachten Waffeln, Apfel und Zwetschgenkuchen. Sie liebte es den Frühstückstisch mit dem feinen weissen Fürstenberger Porzellan zu decken, und auch wenn die Pension ganz einfach gehalten war, unsere Pensionsgäste fühlte sich gut und wohl aufgehoben.

Doch jetzt erst einmal eine Tüte Eis…..mjammi

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.