Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft

Tatsachen dürfen den eigenen Haß nicht eintrüben

anti-trump-demo

Paul Craig Roberts hat gesagt, Trump habe in seiner Antrittsrede als 45. Präsident der gefährlichsten Großmacht der Welt den Krieg erklärt:

https://bumibahagia.com/2017/01/22/paul-craig-roberts-donald-trumps-gefaehrlicher-krieg/

Klar, dass die zionistischen Juden alles in Bewegung setzen, um diesen Mann zu beschimpfen, zu diskreditieren. Direkt sind sie zu feige oder zu verschlagen. Hat doch der Rabbi vor der Antrittsrede ziemlich belangloses Zeugs daher geredet.

Direkte Konfrontation könnte ihren wahren gefühllosen und verbrecherischen Kern offen legen und damit die Weltherrschaft doch noch in letzter Minute verhindern.

Da nimmt man sich doch in bewährter Manier umgedrehte und bezahlte Statisten und lässt sie auftreten und sich gegenseitig die Köpfe einschlagen. Wie dumm diese Leute doch sind. Ich kenne diesen Schlag anti-deustcher Vollidioten sehr gut.

Sie werden ihre versprochene „Belohnung“ für ihre Verräterdienste von den Zio’s erhalten. Aber in ganz anderer Form als ihnen versprochen wurde und sie es sich vorgestellt haben.

Danke GinW, für dieses wertvolle Fundstück:

Quelle: https://glaubenistnichtwissen.wordpress.com/2017/01/22/tatsachen-duerfen-den-eigenen-hass-nicht-eintrueben/#respond

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.