Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft

Die Macht der Medien oder wie die Agenda der Musikindustrie die Menschen manipuliert…

Ein Kommentar

child-1267506_640

Kleinkindversion der Manipulation durch Bilder – Bildquelle pixabay

Ohne viel Worte meinerseits, hier ein guter Vortrag über die Manipulation der Medien.

Alles ist so arrangiert, dass es auf unser Unterbewusstsein wirkt, Menschen einschläfert und wie mit einer Art Muttermilch, befriedigt…..

Anhören ist empfehlenswert, damit auch das letzte Schaf aufhört mit dem Wachkoma Zustand.

Wer es sich anhören möchte darf keine Abwehr gegen die Begriffe Gott und Bibel haben, denn der Vortragende kommt aus der christlichen Ecke….und wenn man weiss wie die Verstrickungen auch dort gelagert sind, braucht es den nötigen Abstand dazu und man sollte das was geschrieben ist mit wachen Augen und Verstand lesen.

Darauf geht der Vortragende zwar gut ein, ist aber gerade am Schluss sehr mit den bibelfesten Aussagen verknüpft, die wiederum den Gott im Aussen als Beherrscher darstellt, anstatt das Licht im Selbst zu sehen und zu spüren. Auch das Gebet am Schluss möge jeder für sich einordnen, wie es für ihn richtig ist…..bei mir erzeugt es leider einen ziemlich Widerwillen und hat was von missonarischem Eifer, da bin ich empfindlich.

Jesus ist der Mensch gewesen, Christus das Prinzip des göttlichen Lichtes.

Es braucht keinen Gott im Aussen, denn das bedeutet wieder Verantwortung abgeben zu wollen.

Dennoch….Thomas Kasunic beleuchtet ziemlich klar all das was auch meine Jugendzeit mit geprägt hat, all die Musik die mich begleitet hat und wonach ich Nächte durchgetanzt hatte….

Es macht wirklich keine Freude, wenn man merkt, dass wieder ein Stück gelebten Lebens, vor sich hinbröselt wie ein Kuchen der alt und ungeniessbar geworden ist….

Dennoch, schaut es Euch an, es geht um Bewusstwerdung.

 

 

Übrigens : auch Teil 2 ist ansehenswert !

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Die Macht der Medien oder wie die Agenda der Musikindustrie die Menschen manipuliert…