Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft

Die Macht der Suggestion -Wie wir unbewußt manipuliert werden

2 Kommentare

Sehr gutes und leicht verständliches Beispiel. Danke. Der nächste Schritt wäre jetzt darzustellen, wie unsere Anti-Deutschen deutschen Volksverräter manipuliert werden.

Tagebuch eines Deutschen

Achtung-Manipulaton.jpg

Die Suggestion ist ist eines meiner Lieblingsthemen, weil sie eine der wichtigsten Waffen der Manipulation ist.

Was genau versteht man eigentlich unter „Suggestion„:

Der Begriff Suggestion bezeichnet die manipulative Beeinflussung einer Vorstellung oder Empfindung mit der Folge, dass die Manipulation nicht wahrgenommen wird oder zumindest zeitweise für das Bewusstsein nicht abrufbereit ist. Etymologisch ist er zurückführbar auf das lateinische Substantiv suggestio, -onis, was so viel bedeutet wie Hinzufügung, Eingebung oder Einflüsterung, oder auf das lateinische Verb suggerĕre (zuführen, unterschieben).

Die Psychologie versteht unter Suggestion eine Beeinflussungsform von Fühlen, Denken und Handeln.

Wer diese Art der unterbewußten Manipulation beherrscht, ist in der Lage Menschen in ihrem Denken und Handeln zu beeinflussen, ohne daß sie es bemerken bzw. glauben, daß durch diese Manipulation entstandene Meinung ihre eigene sei.

Auf der anderen Seite, ist derjenige, der diese Manipulations-„Werkzeuge“ kennt, nicht mehr empfänglich für diese Art der Beeinflussung, weil ihm klar ist…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.435 weitere Wörter

Advertisements

2 Kommentare zu “Die Macht der Suggestion -Wie wir unbewußt manipuliert werden

  1. Ja, ML,

    gerade wir, die wir Unrecht so schwer verstehen, kaum erfassen können wie planmäßig solche Verbiegungen Anderer überhaupt in ihr Hirn kommen, müssen noch aufmerksamer werden.

    Vielleicht sind uns die Neu-AntiDeutschen eines Tages dankbar, weil sie sie jetzt noch nicht merken, dass sie sich mit ihrem Verhalten selbst zerstören. Indem sie von den Strippenziehern einfach fallen gelassen werden, wenn sie nicht mehr gebraucht werden.

    Gefällt mir

  2. Ein sehr guter Artikel Piet, der die Mechanismen an Hand von Fakten gut auflistet und aufzeigt, dass Polemik die Falle ist, in der wir reintappen bevor wir es wirklich bemerkt haben……und man tappt ganz schnell in diese Falle, übernimmt schnell die Stimmung der Anderen, besonders im heiklen Fall der momentanen Zuwanderersituation und den Menschen, die unter der Grenze des Mindesteinkommens liegen.

    Sich selbst verantwortlich fühlen und die Dinge ansprechen, nicht polemisch, sondern Fakten offenlegen, ich denke so kann es nur gehen….

    Gefällt 1 Person