Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft

Verirrungen des Geistes ? Frankfurter Schule, damals – heute, und seine fatalen Folgen…

frankfurt-1029315_640

Die Frankfurter Schule….viel schon von gehört, aber ich konnte mir nix Genaues darunter vorstellen. Wusste nur, dass sie etwas mit der linken Studentenbewegung zu tun hatte und gegen das „Establishment“ war.

Nun ja dachte ich mir, das ist mir nicht genug, wollte gerne genauer etwas darüber erfahren und habe gesucht im Netz…..und wurde fündig. Europa im Taumel des Gender und Frühsexualisierungswahns.

Ich hatte etwas Anderes erwartet, etwas Positiveres als das, was mir begegnet ist. Aber seht selbst, schaut rein, horcht hinein und entscheidet dann, was für Euch die Essenz aus dem Ganzen ist.

Bei meiner Suche kam ich auf dieses Video, was gar nicht einfach war in dem grossen Angebot an Videos, denn ich wollte gut recherchierte Aussagen haben. Das Kulturstudio hat auf seinem Kanal bei youtube sich ganz viel Mühe gemacht aus unterschiedlichen Beiträgen etwas herauszufiltern und zusammenzufassen, und ich denke, es sagt viel aus über das, was an unglaublichen Vorstellungen vorhanden ist, was die Folgen dessen ausmacht und worunter wir ALLE hier betroffen sind, Kinder und folgende Generationen noch mehr als wir es uns denken können.

Bei meinem Artikel über Genderwahnsinn war mir noch nicht so sehr bewusst gewesen, wie sehr die Geistelinie der Frankfurter Schule in den 68igern geprägt hatte, angefangen mit den Gründern Carl Grünberg und Max Horkheimer, weitergeführt von Theodor W. Adorno, Herbert Marcuse, Otto Kirchheimer und einige mehr……auch Erich Fromm war darunter ( ein Philosoph und  Literat den ich bis dato immer mochte, dessen Buch „die Kunst des Liebens“ eines meiner Lieblingsbücher früher gewesen ist ). Auch waren mir nie die Verknüpfungen zwischen Sigmund Freud und Carl Marx so bewusst gewesen.

Während ich den Film verfolgte, kopfschüttelnd den kruden Thesen und Vorstellungen zuhörte, die irgendwelchen Gehirnen gehört haben mussten, die ver-rückt waren von dem, was man natürliche Ordnung nennt, konnte ich gar nicht anders, musste es jetzt hier einstellen.

Ich fragte mich wie es kommen konnte, dass eine Gesellschaft in der ich grossgeworden war, dermassen ver-rückte Dinge ernst meinen konnte. Ich befragte Freunde zur Genderideologie, die mit den Schultern zuckten und keine Antwort darauf wussten. Ich fragte ob sie es gut fänden was da jetzt und in Zukunft in unseren Schulen und Kindergärten läuft, ob sie es gut fänden, wenn Sexualkundeunterricht als Frühförderung angesagt ist und die Eltern keinerlei Mitspracherecht mehr in dem Punkt haben, was und wie es ihren Kindern beigebracht wird….ebenso Schulterzucken oder aber sie faselten etwas von Verschwörungstheorie, da habe sich jemand etwas aus den Fingern gesogen, das höre sich doch sehr an den Haaren herbeigezogen an, usw…..

Als ich sie darauf hinwies, dass sie sich ja die Rahmenrichtlinien des Schulplanes ansehen könnten oder vom Bildungsministerium beantragen, damit sie sähen dass es stimmt….ungläubiges Erstaunen, mehr nicht.

Ich bin mir sicher, die Wenigsten haben angefragt oder sich auf die Suche gemacht. Denn wenn, dann hätten sie jetzt alle ein Problem….sie müssten in Handlung gehen und Verantwortung tragen, etwas was anscheinend einige Menschen in unserem Lande verlernt haben.

Aber nun, macht Euch selbst ein Bild….

 

 

 

****Leuchttürme  beleuchten Dinge, auch wenn’s zu schräg sind****

 

 

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.