Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft

Renate Schönig / „Wann“ ist egal / „Dass“ ist wichtig

Viele Wahrheiten hier schön zusammengefasst. letztendlich bestimmen WIR selbst unser Schicksal. Bevor wir geboren werden. Zurückrudern und ändern, was WIR beschlossen haben, geht einfach nicht. Gewaltanwendung an uns selbst führt zu Gegengewalt durch uns selbst.

Wiedergegeben im Volltext von meinem lieben Freund Thom Ram von BumiBahagia:

:

Ich möchte die Gedanken der Renate Schönig weiterreichen.

Danke, Renate!

thom ram, 11.09.0004NZ (Neue Zeitrechnung)

.

Wir „SIND, was wir denken und wir SIND, was uns in die Wiege gelegt wurde“ …

Jeder spielt hier sein Spiel, wozu er sich VOR der jeweiligen Inkarnation FREIWILLIG bereit erklärt hat.

Wir sind hier, um Erfahrungen zu sammeln, zu lernen, uns unseres WAHREN SEINS (wieder) bewusst zu werden.

Wir haben Meinungen und Gedanken „zu uns“, die wir „überarbeiten“ sollten, damit wir (wieder) zu DEM „werden“, welcher wirklich IN UNS „steckt“.

Dieser Weg der Bewusstwerdung ist ein Prozess und kann nicht beschleunigt werden….den göttlichen PLAN können wir nicht „verändern“.

Die Erkenntnis erreicht uns, wenn die Zeit dafür reif ist.

Alle Bemühungen, diese früher zu bekommen, werden an unserem Verstand/Bewusstsein abprallen, und wir sind dann nicht empfänglich für das Wissen, welches uns weiterbringen würde.

.

Ich seh´s genauSO wie Gandalf der blaue:

WIR sind DIE, die dem System Energie geben….

diese ganze Struktur ist eine Fiktion, die von UNS energetisch versorgt wird.

Es ist Absicht, uns KLEIN (in kleinen Gedankenmodellen) zu halten … wir sollen/dürfen ja gar nicht BEWUSST(er) WERDEN, sonst DURCHschauten wir ja das ganze SPIEL.

Deshalb werden alle erdenklichen ANGST-Modelle stark „bedient“. Wozu? Um uns energetisch FESTzuhalten.

Je schneller die Menschen ER(AUF)WACHEN und ERKENNEN, WAS da „abläuft“ … desto weniger Energie

stecken sie dann ins System.

Der Knackpunkt ist:

Im AUSSEN kannste nix verändern. Veränderung muss von INNEN kommen.

Und: Bekommt das System KEINE Energie mehr von uns, demontiert es sich selbst.

Die Marionetten („Menschen“) fangen an, die Fäden zu durchtrennen, an denen sie hängen … sie fangen an,  AUSzusteigen aus dem gewohnten, vermeintlich sicheren Hamsterrad.

Je weiter sich unser BewusstSein ausdehnt, desto MEHR ist es möglich, dass wir ALLES, was passiert und WARUM es passiert, verstehen werden. Wir werden verstehen, wie das System funktioniert und vor allem WIE das alles passieren konnte, d.h. die Menschen lernen sich selber zu verstehen, und parallel dazu, warum die Mitmenschen so sind, wie sie sind.

Dies wird nicht „nur“ ein Gefühl sein oder eine Ahnung, sondern der Verstand kommt dahin, dass wir das Ganze durchblicken und verstehen können.

.

Dies hat es in der Geschichte der Menschheit noch nie gegeben. Dass wir jetzt sogar innerhalb des menschlichen Körpers wissen werden, welche Entwicklung unsere Seele durchläuft, das ist neu.

Das bedeutet, dass die Seele den Körper nicht mehr verlassen muss, damit Erinnerung stattfindet, sondern es geschieht innerhalb des menschlichen Seins.

Heute sind viele Seelen inkarniert, nur um diesen Punkt, der jetzt erreicht wird, mitzuerleben!

Man kann es sich so vorstellen, wie wenn ein Jahrhunderte langes Mysterium aufgedeckt wird und man zu verstehen beginnt, wie alles passieren konnte.

Hierbei ist das Mysterium der Mensch selbst.

.

Dieses Wissen und Verstehen ist notwendig, damit Manipulation in keiner Weise mehr geschehen kann, weil der Mensch sein eigener Herr wird und dadurch nicht mehr beHERRscht werden kann.

Im Wort beHERRschen ist das Wort Herr, d.h. der Mensch entdeckt seine Göttlichkeit wieder.

Als Folge davon  wird alles neuartigen Lauf nehmen.

.

Wir konnten nur manipuliert werden, weil unser Bewusstsein zu verschlossen war, um die Geschehnisse richtig deuten zu können.

Dies hatte seinen Sinn. Wir können die Erfahrung des Auftauchens, des uns neu Verstehenlernens machen. Hand in Hand damit verstehen wir mehr und mehr die uns umgebenden Energien, wir erlangen Zugang zu vollkommener Wahrheit, wir begreifen das, was wir „Gott“ nennen.

.

Für jene, die sich nicht vorbereitet haben, wird es schockierend sein, weil sie vorausgehende, notwendige Schritte für einen sanften Uebergang in das Verständnis nicht gegangen sind.

Jedoch soll auch das erfahren werden, weil auch wir dadurch lernen, den Menschen noch besser zu verstehen.

Für die mehr ERWACHTEN wird es etwas sanfter von statten gehen, weil sie das Geschehen aus einer beobachtenden und helfenden Perspektive betrachten dürfen, was eine sehr spezielle und interessante Position darstellt.

Was aber nicht heißt, dass wir keine Überraschungen erleben werden!

Ueberraschungen sind nötig als Impulse, um Entwicklungen anzustossen und um zu lernen.

Sie sind  universelle Impulse, die notwendig sind, damit wir uns entwickeln können.

Deshalb kann und wird auch nie jemand ein Datum voraussagen können, weil es nämlich für unsere Entwicklung völlig irrelevant ist.

.

Wenn wir jemandem einen Impuls geben, dann spielt das Datum auch keine Rolle, sondern für uns ist es wichtig, DASS es geschieht.

Und so ist es auch für das Universum, für Allem-was-ist, für Gott unwichtig, WANN es geschieht. Wichtig ist, DASS es geschieht.

Original-Post: https://bumibahagia.com/2016/09/11/renate-schoenig-wann-ist-egal-dass-ist-wichtig/

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.