Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft

Antifa’s Bekenntnisseite…oder eher linkes Verhöhnungsspiel ?

Ein Kommentar

san-miniato-1021276_640

Unglaublich !

Es ist einfach unglaublich……und zeigt uns auf, dass die Vermutungen stimmig waren, dass Antifa Gruppen bewusst von unserer Regierung zu Demos gekarrt wurden um dort die Menschen zu provozieren und aufzumischen.

Jetzt ist es halt offiziell und wir wissen woran wir sind.

Oder stimmt es vielleicht gar nicht ?

Kann es sein, dass diese Gruppierung sich einen Spass daraus macht und uns alle den Stinkefinger zeigen möchte, mit einer Internetseite, die alles das bestätigt, was kritische Menschen zuvor wahrgenommen haben und in Verdacht haben ?

Ich bin gerade ein wenig irritiert darüber und weiss selbst nicht mehr genau, ob ich es glauben soll oder nicht……was meint ihr dazu werte Leser ?

Antifa’s Bekenntnisseite

Was ist nur mit den Gehirnen dieser Menschen geschehen, mit ihrer Sicht auf das Leben und dem, was ein friedliches, wertschätzendes Miteinander und Gemeinschaftsgefühl angeht ???

Was wurde in Ihnen berührt, dass solch ein grosser Hass enstanden ist auf alles was uns Menschen hier ausmacht, unsere Kultur, unsere Traditionen und vieles mehr. Was hat unser kapitalistisches System aus diesen Heranwachsenden hervorgebracht…

So viel Mißgunst, dass man sich lustig machen muss mittels Verarsche Webseite über Menschen, die ihre Aktionen nicht nachvollziehen können, da gäbe es drei mögliche Gedanken des Warum dazu.

****  Sie wissen, um den Wahrheitsgehalt und tun es extra, um abzulenken

****  Sie wollen oder dürfen nicht lügen, und indem sie die Wahrheit verulken, lenken sie vom Wahrheitsinhalt ab

****  Es ist eine Taktik, die von gewissen Ektoplasmen aus dem MittelmeerRaum schon langer Zeit angewandt wird, dieses „im Vorfeld die Wahrheit sagen“ zum Beispiel über Filme, über Werbung, über das Verunsichern von am Wahrheitsgehalt zweifelnden Menschen.

Darüber muss ich erstmal nachdenken.

Thom Ram von der Seite Bumi Bahagia hat etwas Schönes zum Artikel dazu gesagt:

„Auf der einen Seite des Grates steht: Ich registriere die Existenz eines Uebels. Ich falle in Wut oder Trauer oder Verzweiflung oder Resignation.

Tue ich so, dann schade ich mir und der guten Sache, welche dem Uebel diamtetral gegenübersteht. Mehr. Ich gebe damit dem Uebel Energie..

Auf der anderen Seite des Grates steht: Registrieren, wo ein Uebel hockt, feststellen, wie es funktioniert. Ohne Emotion. Einfach neutral registrieren: Aha. So ist das. Das gibt es.

Ich muss Solches tun, wenn ich mich im Getriebe der Welt sinnvoll ausrichten will, die mir sinnvoll scheinenden Schritte tun will. Tue ich es nicht, renne ich in Fallen, lasse ich mich täuschen, helfe ich durch mein Verhalten am Ende denen, welche alles andere wollen denn ich es will.“

Ich möchte es ergänzen um Folgendes:

„Und sollte ich dennoch in die Fallen getappt sein, dann werde ich das nächste Mal noch achtsamer, noch genauer zuhören und in mich hineinhorchen, bevor ich es weiterreiche.“

Ich wünsche uns Allen eine neutrale Sichtweise und Umgang mit den Dingen unserer Welt nebst dem Umgehen von linken Mausefallen und Co.

 

**** Wahrheit sagen, Leuchtturm sein ****

Advertisements

Ein Kommentar zu “Antifa’s Bekenntnisseite…oder eher linkes Verhöhnungsspiel ?