Leuchtturm Netz

Was hinter den Kulissen läuft

der WWF zum Schutz von Tieren oder doch eher zum Schutz von Lobbygruppen ?

42622237-pandab-r-der-bambusMehr denn je in der heutigen Zeit beginnt mein Vertrauen in Gruppierungen zu schwinden, die angeblich etwas Gutes für die Welt, der Natur, den Tieren und Menschen tun wollen.

Nun sah ich eben bei einem Bekannten diesen Bericht und bin erschüttert, dass auch der WWF mit drin hängt, gemeinsame Sache macht mit Denen, die an der ganzen Ausbeutingsmisere mit beteiligt sind. Es geht um Macht und nicht um Nachhaltigkeit.

Der WWF und MONSANTO  ?

Das konnte und wollte ich nicht glauben, zu abwegig erschien mir der Gedanke, dass so eine langjährig und anerkannte Institution wie der WWF solch eine Verbindung eingehen kann. Leider kann ich nicht mehr die Augen verschliessen, zu überzeugend die Berichte von Menschen aus den betroffenen Ländern und Regionen….

Öko Touristen, die durch organisierte Abenteuerurlaube vom WWF, noch mehr den Lebensraum von Mensch und Tier zerstören. Abholzen von gewachsenen Wäldern um Palmölplantagen anzupflanzen, angeblich unter kontrollierten Bedingungen, natürlich  „umweltschonend“ (Ironie aus ) …..wo hinterher nix Anderes mehr wächst, der Boden, die Vegetation tot ist, ausgelaugt von Monokultur und verseuchten Gewässern. Vertreibung von Menschen, die zuvor ihren wertvollen eigenständigen Lebensraum hatten und nun zu Sklaven des Systems geworden sind…..

Palmöl ist, ähnlich wie Rapsöl, eine Art Zusatzlebensmittel in unserer industriell gefertigten Nahrung geworden, welches in vielen Produkten enthalten ist, selbst der Bio Sektor hat es fest als Bestandteil mit drin. Auch da schaue ich nun noch skeptischer hin, wenn die umweltschonende Variante solch Ergebnisse wie mit dem WWF aufweist.

Ich kenne viele junge Menschen, die sich stark engagieren im Umweltschutz und für den Erhalt natürlich gewachsener Gebiete. Ich kenne viele Menschen, die sich nicht nur engagieren, sondern auch Gelder spenden, im guten Glauben, dass das Geld in die rechten Kanäle fliesst, hin zu Menschen, Tieren und Natur.

Und auf der anderen Seite gibt es da königliche Familien und ihre Mitglieder, die ohne grossartiges Schamgefühl die Ausbeutung der Natur vorantreibt, der WWF eines der Zugpferde von Reichen und  Lobbyisten im grossen Selbstbedienungsladen der Erde und ihrer Ressourcen.

Ich möchte gar nicht mehr darüber sagen, besser ist es das Video sich selbst anzuschauen. Einblick haben kann man über VIMEO.

Da wegen urheberrechtlichen Problematiken das Video auf youtube von den Einstellern entfernt werden musste, möchte ich ausnahmsweise auf das Verlinken des Videos verzichten, und nur auf den link verweisen……wäre schön, wenn es Euch wert ist es dennoch anzuschauen.

Es ist eine Dokumentation der ARD gewesen, ausnahmsweise sogar mal ansehenswert.

 

Ach ja, wenn es jemanden interessiert, welche Firmen den WWF unterstützen, da hab ich hier eine kleine Liste gefunden. Vielleicht hat ja auch Jemand grosse Lust die Firmen auf das unterstützte Objekt hinzuweisen…..ICH werde das jedenfalls tun, denn woher sollen sie wissen, wen und was sie da mittlerweile protegieren….und wer weiss, vielleicht sind sie sogar dankbar dafür.

WWF-Zusammenarbeit mit Unternehmen

 

**** Wahrheit aussprechen, Leuchtturm sein****

Advertisements

Autor: mariettalucia

Aaaaalso......um das mal klarzustellen: DAS bin ICH nicht ;-) Aber es war mal eine Schneeschwemme im Süden der Republika und irgendwie musste ich den Schnee auf der Terrasse dezimieren......daraus wurde meine SCHNEEKÖNIGIN :-D

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.